TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

Tuning

Schöner Street RodSchöner Street Rod

Die eigentliche Bedeutung von Tuning ist "Feinabstimmung". Generell wird beim Fahrzeugtuning zwischen Motortuning, Fahrwerktuning, Karosserietuning und Innenraumtuning unterschieden. Bereits in den 30er Jahren kamen Leistungssteigerung und optische Aufwertung von Serienfahrzeugen in den USA in Mode. Ford hatte 1932 den ersten V8 auf den Markt gebracht. Dieser Motor hatte reichlich Potenzial, um die Leistung mit einfachen Mitteln zu steigern. Die ersten Hot-Rods wurden in Kalifornien für Rennen eingesetzt.

mit dem Kamei Tiefensteuer fing es anmit dem Kamei Tiefensteuer fing es an
In Deutschland gab es das erste Tuning in den 50er Jahren. 1953 bot Kamei das Tiefensteuer an. Dieser Spoiler sollte beim hecklastigen Käfer für mehr Anpressdruck auf der Vorderachse bei Geschwindigkeiten um 100 km/h sorgen. Das Tiefensteuer konnte sich nicht durchsetzen, aber der Spoiler kam später noch ganz groß raus.

Einen der größten Spoiler hatte der Plymouth Road RunnerEinen der größten Spoiler hatte der Plymouth Road Runner

In den 50er Jahren war Motortuning mit einem entsprechend angepassten Fahrwerk gefragter als optisches Tuning. Beim klassischen Motortuning wurde die Leistung durch Modifikationen am Motor (z.B. vergrößerte und polierte Ansaugkanäle, schärfere Nockenwelle, Sportluftfilter, erhöhte Verdichtung, mehr Hubraum, Turbolader, Kompressor) erzielt. Auch der Einbau eines Fächerkrümmers oder einer Sportauspuffanlage waren probate klassische Mittel zur Leistungssteigerung.

Ford Capri im zeitgenössischen SpoilerlookFord Capri im zeitgenössischen Spoilerlook
Erst in den 70er Jahren kam das Fahrzeugtuning groß in Mode. Immer mehr Autos wurden mit Spoilern in allen Variationen versehen, oft kombiniert mit entsprechendem Motortuning. Frontspoiler, Heckspoiler, Dachspoiler, Seitenschweller und Kotflügelverbreiterungen sollten den Wagen eine sportliche, eigenständige Optik geben. Das so genannte Showtuning trieb manch seltsame Blüte. Alles war erlaubt und dank GFK (glasfaserverstärktem Kunststoff) auch möglich. In den 70er und 80er Jahren gab es viele Tuning-Spezialisten, die sich meist auf eine Marke spezialisiert hatten. Viele von ihnen sind noch heute erfolgreich. Die bekanntesten Tuner damals waren:

  • Abt Sportsline (spezialisiert auf Audi, VW)
  • AC Schnitzer (BMW)
  • Alpina (BMW)
  • AMG (Mercedes-Benz)
  • Brabus (Mercedes-Benz)
  • Carlsson (Mercedes-Benz)
  • Irmscher (Opel)
  • Kamei
  • Mattig (Opel)
  • MTM (Audi, Porsche und VW)
  • Oettinger (VW)
  • Ruf (Porsche)
  • Steinmetz (Opel)
  • Styling Garage
  • Zender (Audi)
Tuning ab Werk: BMW 2002 turboTuning ab Werk: BMW 2002 turbo

In den 90er Jahren wurden die Umbauten allmählich wieder zurückhaltender. Dafür bekam das Motortuning eine neue Dimension: das Chiptuning. Durch Modifikation sprich Umprogrammieren der Motorsteuerung konnten die Tuner mit wenigen Handgriffen erhebliche Leistungssteigerungen realisieren. Die modernen Motoren mit ihrer elektronischen Motorsteuerung machten Eingriffe an der Motor-Hardware überflüssig. Die Motorenteile waren allerdings der Leistungssteigerung nicht immer gewachsen. Unzählige Motorschäden sind daher auf Chiptuning zurückzuführen. Eine Sonderform des Chiptunings ist das Eco-Tuning, bei dem es in erster Linie um eine Reduzierung des Verbrauchs geht.


Presse-News
"WISO"-Trucks on Tour: Mit dem ZDF vom Brexit zur Europawahl (FOTO) Weiter lesen...
SKODA AUTO Deutschland startet neues Online-Medienportal skoda-media.de (FOTO) Weiter lesen...
NEW und Share2Drive präsentieren SVEN auf dem Genfer Autosalon (FOTO) Weiter lesen...
Kein Dumping beim Diesel - So werden Sie Ihren alten Diesel zu fairen Preisen los (AUDIO) Weiter lesen...
Avis mit Branchenneuheit: Kunden erhalten Kontrolle über die Fahrzeug-Anmietung per App (FOTO) Weiter lesen...
KÜS: Tolle Tage ohne Reue! Weiter lesen...
Das halbe Jahrhundert ist voll: Vor 50 Jahren zeigte der Ford Capri, was ein wahrer Volkssportler ist (FOTO) Weiter lesen...
Taxi Deutschland warnt vor Aufhebung der Rückkehrpflicht für Mietwagen Weiter lesen...
Jetzt auch für alle Euro 5-Diesel: Opel weitet Umweltprämie aus (FOTO) Weiter lesen...
Tagespreis für Mietwagen sinkt mit zunehmender Anmietdauer deutlich (FOTO) Weiter lesen...
Gelbe Engel halfen 2018 mehr als 10.000-mal pro Tag / ADAC im vergangenen Jahr mit 3.926.533 Einsätzen / Digitale Pannenmeldung via "Pannenhilfe"-App Weiter lesen...
CitNOW Video GmbH erhält ISO/IEC 27001 Zertifizierung (FOTO) Weiter lesen...
Kein Alkohol am Steuer / BG Verkehr begrüßt präventive Alkoholkontrollen der Polizei Weiter lesen...
Verschneite Autoscheinwerfer: Geldbuße möglich Weiter lesen...
Wende im Tank: "planet e." im ZDF über Öko-Sprit aus dem Labor (FOTO) Weiter lesen...
Projekt INDIA 2.0: SKODA und Volkswagen Group India eröffnen neues Technologiezentrum in Pune (FOTO) Weiter lesen...
Weltpremiere des neuen Crossover: SKODA erweitert SUV-Familie (FOTO) Weiter lesen...
TÜV Rheinland: Abbiegeassistenten für Lkw retten Leben / Radfahrer und Fußgänger: Lebensgefahr im toten Winkel von Lkw / Aufklärungskampagne mit Unterstützung von TÜV Rheinland Weiter lesen...
M-Sport Ford geht mit Elfyn Evans und Teemu Suninen in die Rallye-WM-Saison 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Ende des Parkens / Eigentümer untersagte die bisherigen Gewohnheiten (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


Auto-Werkstätten

Brohl Wellpappe GmbH & Co. KG

Werkstätten
Mühlenstrasse 1
53506 Ahrbrück

Karosseriebau Wieschermann GmbH

Werkstätten
Gladbecker Strasse 147
46236 Bottrop

Lücke

Werkstätten
Elisabethstrasse 82
32756 Detmold

Mulsow

Werkstätten
Ludwigsluster Chaussee 2
19370 Parchim


Werbung schließen X