TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

Lackierung

Mit Kutschenlack lackiert: Panhard & Levassor von 1892Mit Kutschenlack lackiert: Panhard & Levassor von 1892

Das Lackierhandwerk hat eine nicht zu unterschätzende Bedeutung im Automobilbau. Selbst das schönste Blechkleid kommt erst so richtig zur Geltung, wenn der Lack getrocknet ist. Aber Autolack hatte schon immer mehr als nur eine optische Funktion. Eigentliche Hauptaufgabe war der Schutz von Blech und Holz vor Feuchtigkeit.


Grundierung unter freiem Himmel in den 30er JahrenGrundierung unter freiem Himmel in den 30er Jahren
In den Kindertagen des Automobils wurden Naturlacke mit dem Pinsel aufgetragen. Zur Wahl standen Öllacke oder die besseren Bernsteinlacke aus Bernsteinharz. Eine Autolackierung war ein langwieriger Prozess, der sich über Wochen hinzog. Die Bleche waren nicht optimal geglättet, sodass mehrere Arbeitsgänge nötig waren, um eine glatte Lackierung zu erreichen. Bei Lackreparaturen musste das komplette Auto neu lackiert werden, denn der alte Farbton ließ sich nicht genau reproduzieren. Neulackierungen waren relativ häufig nötig. Wenn die lackierten Holzteile der Karosserie sich verzogen, platzte die wenig elastische Farbe ab oder bekam Risse.

Hauptsache schwarz: Ford T-ModellHauptsache schwarz: Ford T-Modell

Mit Beginn der Fließbandfertigung wurde die Lackierung zum limitierenden Faktor. Zu lange dauerte die Verarbeitung und der Trocknungsprozess. Bei Henry Ford, der als erster Autos am Fließband produzierte, erhielten die meisten Autos schwarzen Lack. Dieser trocknete am schnellsten! Nitrocelluloselacke brachten dann Mitte der 20er Jahre eine erhebliche Verkürzung des Lackiervorgangs. Nachteil der matten Nitrolacke war, dass sie nicht wetterfest waren. Häufiges Polieren war notwendig, was wiederum die Haltbarkeit der Lackierung einschränkte.

Letzte Feinarbeiten an einer T1 PritscheLetzte Feinarbeiten an einer T1 Pritsche
Ende der 20er Jahre kamen die ersten Alkydharze auf den Markt, Mitte der 30er Jahre setzten sich Lackierungen mit Alkydharzlack mehr und mehr durch. In den 50er Jahren war die Alkyd- Melaminharz- Einbrennlackierung Stand der Technik. 1957 konnten Metallic-Lackierungen dank Acrylatharzen deutlich verbessert werden. Ende der 50er Jahre gab es die ersten Tauchlackierungen kompletter Karosserien. 1959 kamen die ersten wasserverdünnbaren Kunstharze auf den Markt.

Heiße Optik: Hot Rod mit Flammen-DecorHeiße Optik: Hot Rod mit Flammen-Decor

Nach den dunklen Farbtönen früherer Jahre gab es in den 60er Jahren erstmals auch helle leuchtende Töne. In den 70er Jahren ersetzte die 2K-Acryl- Polyurethan-Technologie zunehmend die Alkyharzlacke. Vorteil der neuen Technologie war eine bessere Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse. In den 80er Jahren gab es die ersten Lacke auf Wasserbasis durch. Sie ermöglichten einen Verzicht auf Lacke mit gesundheitsgefährdenden Lösungsmitteln.

Flip-Flop-EffektlackierungFlip-Flop-Effektlackierung
In den 90er Jahren gab es als lösungsmittelarme Alternative zum wasserverdünnbaren Lack noch Pulverlack und High-Solids. Dank spezieller Pigmente werden Effekt-Lackierungen mit Flip-Flop-Effekt (Farbton wechselt je nach Blickwinkel) und Perlmuttglanz möglich. Heute sind etwa 25.000 Farbtöne bekannt, und dank moderner Mischtechnik kann ein Lackierer jeden gewünschten Farbton anmischen.


Presse-News
Zweimal 50 Jahre: Ford feiert auf der Retro Classics Cologne den Escort und die RS-Modelle der Marke (FOTO) Weiter lesen...
Abarth 124 Spider übernimmt die Hauptrolle neben Sting und Shaggy im Musikvideo zu "Gotta Get Back My Baby" (FOTO) Weiter lesen...
VDIK: Pkw-Markt im Oktober rückläufig Weiter lesen...
Ford GT Supersportwagen: in den USA nun auch als besonders exklusives "Carbon"-Modell bestellbar (FOTO) Weiter lesen...
"Freedom to Move" - Die neue Freiheit des Fahrzeugbesitzes mit Care by Volvo (FOTO) Weiter lesen...
SKODA präsentiert mit dem KODIAQ GT sein neues Flaggschiff auf dem chinesischen Markt (FOTO) Weiter lesen...
phoenix runde: Wieder freie Fahrt - Was passiert mit meinem Diesel? - Donnerstag, 04. Oktober 2018, 22.15 Uhr Weiter lesen...
Paris Motor Show 2018: Bilder des Messeauftritts von SKODA AUTO (FOTO) Weiter lesen...
Viele Wege führen nach Hause: Welche Transportmittel das Studenten-Portemonnaie schonen Weiter lesen...
Autonomes Fahren: 47% der Europäer wären bereit, im Zeitalter von Robotaxis ihr eigenes Auto aufzugeben Weiter lesen...
SKODA auf der Paris Motor Show 2018: sportlich, nachhaltig und digital (FOTO) Weiter lesen...
Ärger mit der Kostenerstattung: Viele Arbeitnehmer verzichten auf ihr Geld Weiter lesen...
Hirsche kennen keine Verkehrsregeln / An Waldstücken und Feldern: Geschwindigkeit anpassen und vorsichtig fahren / Was tun beim Wildunfall? (FOTO) Weiter lesen...
Spitzenergebnis: Sechs Siege für SKODA Modelle bei Leserwahl 'Familienauto des Jahres' (FOTO) Weiter lesen...
Thomas Jung: Trotz leichtem Rückgang - Autodiebstahl in Brandenburg immer noch auf hohem Niveau (FOTO) Weiter lesen...
Versicherungstipp: Fahren im Parkhaus: Das sollten Autofahrer beachten Weiter lesen...
PURE H: ein Schweizer Sportwagenprojekt an der GRAND BASEL / (06.-09. September 2018, Basel, Schweiz) (FOTO) Weiter lesen...
Kfz-Versicherung in Bayern teuer, im Osten Deutschlands günstig (FOTO) Weiter lesen...
Der erste fahrbare LEGO Technic Bugatti Chiron in Originalgröße - eine Pionierleistung in Sachen Technik und Design (FOTO) Weiter lesen...
Ford setzt moderne Drohnen zur Inspektion von Anlagen ein Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


Auto-Werkstätten

Itzehoe

Zulassungsstellen
Adenauerallee 8
25524 Itzehoe

Dresden(Stadt)

Zulassungsstellen
Postfach 12 00 20
01001 Dresden

Lang

Werkstätten
Dorfstrasse 19
92363 Breitenbrunn

Wienecke

Werkstätten
Heinrichstrasse 7
33602 Bielefeld


Werbung schließen X