TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

Lackierung

Mit Kutschenlack lackiert: Panhard & Levassor von 1892Mit Kutschenlack lackiert: Panhard & Levassor von 1892

Das Lackierhandwerk hat eine nicht zu unterschätzende Bedeutung im Automobilbau. Selbst das schönste Blechkleid kommt erst so richtig zur Geltung, wenn der Lack getrocknet ist. Aber Autolack hatte schon immer mehr als nur eine optische Funktion. Eigentliche Hauptaufgabe war der Schutz von Blech und Holz vor Feuchtigkeit.


Grundierung unter freiem Himmel in den 30er JahrenGrundierung unter freiem Himmel in den 30er Jahren
In den Kindertagen des Automobils wurden Naturlacke mit dem Pinsel aufgetragen. Zur Wahl standen Öllacke oder die besseren Bernsteinlacke aus Bernsteinharz. Eine Autolackierung war ein langwieriger Prozess, der sich über Wochen hinzog. Die Bleche waren nicht optimal geglättet, sodass mehrere Arbeitsgänge nötig waren, um eine glatte Lackierung zu erreichen. Bei Lackreparaturen musste das komplette Auto neu lackiert werden, denn der alte Farbton ließ sich nicht genau reproduzieren. Neulackierungen waren relativ häufig nötig. Wenn die lackierten Holzteile der Karosserie sich verzogen, platzte die wenig elastische Farbe ab oder bekam Risse.

Hauptsache schwarz: Ford T-ModellHauptsache schwarz: Ford T-Modell

Mit Beginn der Fließbandfertigung wurde die Lackierung zum limitierenden Faktor. Zu lange dauerte die Verarbeitung und der Trocknungsprozess. Bei Henry Ford, der als erster Autos am Fließband produzierte, erhielten die meisten Autos schwarzen Lack. Dieser trocknete am schnellsten! Nitrocelluloselacke brachten dann Mitte der 20er Jahre eine erhebliche Verkürzung des Lackiervorgangs. Nachteil der matten Nitrolacke war, dass sie nicht wetterfest waren. Häufiges Polieren war notwendig, was wiederum die Haltbarkeit der Lackierung einschränkte.

Letzte Feinarbeiten an einer T1 PritscheLetzte Feinarbeiten an einer T1 Pritsche
Ende der 20er Jahre kamen die ersten Alkydharze auf den Markt, Mitte der 30er Jahre setzten sich Lackierungen mit Alkydharzlack mehr und mehr durch. In den 50er Jahren war die Alkyd- Melaminharz- Einbrennlackierung Stand der Technik. 1957 konnten Metallic-Lackierungen dank Acrylatharzen deutlich verbessert werden. Ende der 50er Jahre gab es die ersten Tauchlackierungen kompletter Karosserien. 1959 kamen die ersten wasserverdünnbaren Kunstharze auf den Markt.

Heiße Optik: Hot Rod mit Flammen-DecorHeiße Optik: Hot Rod mit Flammen-Decor

Nach den dunklen Farbtönen früherer Jahre gab es in den 60er Jahren erstmals auch helle leuchtende Töne. In den 70er Jahren ersetzte die 2K-Acryl- Polyurethan-Technologie zunehmend die Alkyharzlacke. Vorteil der neuen Technologie war eine bessere Widerstandsfähigkeit gegen Umwelteinflüsse. In den 80er Jahren gab es die ersten Lacke auf Wasserbasis durch. Sie ermöglichten einen Verzicht auf Lacke mit gesundheitsgefährdenden Lösungsmitteln.

Flip-Flop-EffektlackierungFlip-Flop-Effektlackierung
In den 90er Jahren gab es als lösungsmittelarme Alternative zum wasserverdünnbaren Lack noch Pulverlack und High-Solids. Dank spezieller Pigmente werden Effekt-Lackierungen mit Flip-Flop-Effekt (Farbton wechselt je nach Blickwinkel) und Perlmuttglanz möglich. Heute sind etwa 25.000 Farbtöne bekannt, und dank moderner Mischtechnik kann ein Lackierer jeden gewünschten Farbton anmischen.


Presse-News
Hofreiter: "Verkehrsministerium hat sehenden Auges Steuergelder versenkt" Weiter lesen...
Audi Abgasskandal - 3 Liter Manipulation, 8 Urteile gegen Händler und Audi ergangen: Audi A6 Avant, SQ5 (Plus), A4 Avant, VW Touareg; Chancen für Geschädigte sind sehr gut Weiter lesen...
Tanken im Juni wieder etwas billiger / Benzin drei Cent unter dem Jahreshöchststand im Mai (FOTO) Weiter lesen...
Pressekonferenz: Bundesverkehrsministerium deckt illegale Abgasmanipulationen von zwei Premium-Herstellern - DUH präsentiert alarmierende Messwerte von Luxus-Diesel-Limousinen und SUVs Weiter lesen...
Kfz-Police der R+V: Fahranfänger steigen günstig ein Weiter lesen...
Ludwig: "Müssen weiter über Nutzerfinanzierung von Straßen reden" Weiter lesen...
Mehrheit der Bundesbürger für ein Tempolimit - Verbände-Bündnis erhöht den Druck auf die Bundesregierung Weiter lesen...
ADAC Total 24h-Rennen bei NITRO: Rennlegende Dirk Adorf im Interview Weiter lesen...
Sonnenbaden auf vier Rädern: Worauf Cabrio-Besitzer achten sollten Weiter lesen...
Kraftstoffpreise mit neuem Jahreshöchststand / Benzin über der Marke von 1,50 Euro je Liter (FOTO) Weiter lesen...
BWA: Autobranche auf Arbeitsplatzverluste wenig vorbereitet / BWA-Chef Harald Müller: "Nur ein Viertel der Jobverluste wird durch neue Stellen kompensiert" Weiter lesen...
SWR Fernsehen, Zeitenwende: Daimler ohne Zetsche (VIDEO) Weiter lesen...
RCI Banque Deutschland für "Nachhaltigkeit" ausgezeichnet Weiter lesen...
Der Preisanstieg bei Benzin geht weiter / Diesel dagegen etwas günstiger (FOTO) Weiter lesen...
Nordrhein-Westfalen auf digitalem Vormarsch - Autohandelsplattform carmato.de verzeichnet eindeutige Nutzerzahlen (FOTO) Weiter lesen...
Landgericht Hamburg verurteilt Volkswagen zur Rücknahme eines Audi A6 ohne dass die Klägerin eine Nutzungsentschädigung zu zahlen hat Weiter lesen...
Begeisterung für autonomes Fahren wächst trotz Sicherheitsbedenken (FOTO) Weiter lesen...
Wettbewerbspremiere des modernisierten SKODA FABIA R5 bei der Rallye Cesky Krumlov (FOTO) Weiter lesen...
Insgesamt 65 Boschung Jetbrooms werden ab diesem Winter am internationalen Flughafen Chicago O'Hare in Betrieb sein / Der O'Hare International Airport vertraut beim Winterdienst weiterhin auf Boschung Weiter lesen...
KÜS Trend-Tacho: Das Auto ist nach wie vor der Deutschen liebstes Kind / Altersmäßige Unterschiede beim Interesse am Auto / Alternative Antriebsarten von großem Interesse (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


Auto-Werkstätten

Station Nettetal

DEKRA
Leuther Str. 30
41334 Nettetal

Außenstelle Rendsburg

DEKRA
Lundener Str. 4
24768 Rendsburg

Forchheim

Zulassungsstellen
Am Streckerplatz 3
91299 Forchheim

Metzner

Werkstätten
Gellertstrasse 14
86157 Augsburg


-->