TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

SKODA SCALA und SKODA KAMIQ binden mit der neuen Wireless SmartLink-Technologie kabellos Smartphones ein (FOTO)


Mladá Boleslav (ots) -

- Als erste SKODA Modelle unterstützen SCALA und KAMIQ kabellos Apple CarPlay und Android Auto - Bequemerer Zugriff auf Smartphone-Apps und einfacheres Spiegeln von Inhalten auf das Fahrzeugdisplay - Aufladen der Smartphones im Fahrzeug ebenfalls ohne Kabel per Induktion möglich

Der SCALA und der KAMIQ bieten jetzt die Möglichkeit, Smartphones kabellos mit dem Fahrzeug zu verbinden. Als erste Modelle in der SKODA Familie können sie mit der neuen Wireless SmartLink-Technologie ausgestattet werden. Apple CarPlay oder Android Auto werden somit noch komfortabler nutzbar. In Kombination mit der optionalen Phone Box mit induktiver Ladefunktion und der drahtlosen Verbindung zur Fahrzeugantenne ist sogar eine komplett kabellose Nutzung von Smartphones möglich.

Bisher war es bei SKODA nötig, das Mobiltelefon zur Nutzung der SmartLink-Technologie per USB-Kabel mit dem Fahrzeug zu verbinden. Auf dem Bildschirm des Infotainmentsystems werden dann ausgewählte Smartphone-Apps angezeigt, die sich während der Fahrt bedienen lassen. Mit der optionalen Wireless SmartLink-Technologie werden Einbindung und Nutzung der Smartphones im kompakten SCALA und im neuen City-SUV KAMIQ jetzt nochmals einfacher und bequemer.

Bei der ersten Nutzung muss das Smartphone nur einmalig per Bluetooth mit dem Infotainmentsystem gekoppelt werden. Danach erfolgt die Verbindung über Wireless SmartLink bei aktivierter Bluetooth-Funktion automatisch bereits beim Einsteigen in das Fahrzeug, ohne dass der Fahrer etwas tun muss. Das Smartphone wird über Bluetooth gekoppelt und verbunden, der Datenfluss für das Spiegeln des Smartphones auf dem Bildschirm des Infotainmentsystems erfolgt über eine Wi-Fi®-Verbindung. Wird das Smartphone nach dem Einsteigen in der optional erhältlichen Phone Box abgelegt, verbindet es sich neben dem Infotainmentsystem für einen besseren Empfang auch mit der Außenantenne des Fahrzeugs und wird zudem induktiv aufgeladen.

Pressekontakt: Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
VW würde einen zweiten Skandal nicht überstehen (FOTO) Weiter lesen...
VW-Dieselbesitzer müssen handeln, bevor es zu spät ist (FOTO) Weiter lesen...
Simon-Kucher-Studie: Auswirkungen von Rating-Strategien auf den Preisdruck in der Automobilindustrie Weiter lesen...
Die erste Carsharing Plattform für Elektroautos, FUTURE.rent, erreicht wenige Wochen nach dem Start über 350 Mieter und mehr als 80 Vermieter mit eigenen Elektroautos Weiter lesen...
Private Wachdienste - Sicherheit nur noch für reiche Kommunen? / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!", Do., 31.10.2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
Bestellstart für SUPERB iV: erster Plug-in-Hybrid von SKODA ab 41.590 Euro erhältlich (FOTO) Weiter lesen...
Nebelschlussleuchte am Pkw: Nur bei sehr starkem Nebel einschalten / TÜV Rheinland: Einsatz nicht pauschal bei schlechter Sicht, sondern nur bei Nebel mit Sichtweiten unter 50 Metern (FOTO) Weiter lesen...
Mehr Fahrzeugverkäufe im September Weiter lesen...
Ab jetzt bestellbar: die neuen Plug-In Hybride von PEUGEOT (FOTO) Weiter lesen...
Autofahren, heizen, fliegen: Wie teuer wird das neue Klimapaket für die Bevölkerung? "Zur Sache Baden-Württemberg", SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
ZDK für technologieoffene Förderung klimafreundlicher Antriebskonzepte Weiter lesen...
Enthüllt: BYTON stellt M-Byte auf der IAA 2019 in Frankfurt vor (FOTO) Weiter lesen...
KÜS: Liberalisierung des § 21 StVZO für die Sachverständigenorganisation KÜS ein Zugewinn / Neue berufliche Heimat auch für amtlich anerkannte Sachverständige (FOTO) Weiter lesen...
3sat-Magazin "nano" zur IAA: "Das Ringen um die Mobilität von morgen" (FOTO) Weiter lesen...
Studie: Zwei von drei Automobil-Managern halten das Geschäftsmodell ihres Unternehmens durch die aktuellen Umbrüche für bedroht Weiter lesen...
MDR-Magazin "Umschau" / Mitteldeutschland hinkt bei alternativen Antrieben stark hinterher Weiter lesen...
Start frei für die 12. Hamburg-Berlin-Klassik / Über 170 Old- und Youngtimer unterwegs durch Norddeutschland Weiter lesen...
Rallye Deutschland: SKODA AUTO Deutschland Pilot Kreim als Dritter in der WRC 2 auf Podestkurs (FOTO) Weiter lesen...
Kostenloses Ford Sicherheitstraining 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - SKODA SCALA und SKODA KAMIQ binden mit der neuen Wireless SmartLink-Technologie kabellos Smartphones ein (FOTO)

Auto-Werkstätten

Autoglas Gün GmbH

Werkstätten
Frankenthaler Strasse 104
67059 Ludwigshafen am Rhein

Euskirchen

TÜV
Roitzheimer Straße
53879 Euskirchen

Seeberger Heinrich Kfz.-Vertriebs GmbH u. Reparaturwerkstätten

Werkstätten
Klepperstrasse 9
95615 Marktredwitz

Pari-Autoteile GmbH & Co. Vertriebs KG

Werkstätten
Flutstrasse 60
47533 Kleve, Niederrhein


-->