TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

VW Skandal - OLG Koblenz verurteilt VW zu Schadensersatz


Lahr (ots) - Im VW-Abgasskandal hat sich ein weiteres Oberlandesgericht hinter die geschädigten Käufer gestellt. Das Oberlandesgericht Koblenz hat mit Urteil vom 12.06.2019 - Az. 5 U 1318/18 entschieden, dass die Volkswagen AG dem Käufer eines vom Abgasskandal betroffenen Dieselfahrzeugs wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung zu Schadensersatz verpflichtet ist.

Der Kläger hatte einen gebrauchten VW Sharan, in dem der Dieselmotor EA189 verbaut ist, für 31.000 Euro als Jahreswagen gekauft. Nach Bekanntwerden des Abgasskandals verlangte er vom Hersteller Ersatz für den eingetretenen Schaden und wollte das Fahrzeug zurückgeben. In der ersten Instanz wies das LG Bad Kreuznach die Klage noch ab. Hiergegen wehrte sich der Käufer, legte Berufung ein und zog vor das OLG Koblenz. Dort bekam er schließlich Recht. Das Oberlandesgericht erkannte im Inverkehrbringen von Fahrzeugen mit einer unzulässigen Softwareprogrammierung eine vorsätzliche sittenwidrige Schädigung durch den Volkswagen-Konzern. Der Hersteller sei daher zum Schadensersatz verpflichtet. Der betroffene Kunde könne nunmehr sein Fahrzeug gegen Rückerstattung des Kaufpreises zurückgeben. Für die gefahrenen Kilometer habe er, ausgehend von einer Gesamtlaufleistung von 300.000 km, Nutzungsersatz zu bezahlen.

Der VW-Konzern kündigte an, Revision einzulegen. Der Bundesgerichtshof wird sich damit auseinandersetzen müssen, ob Käufern von Fahrzeugen, in denen eine unzulässige Abschalteinrichtung verbaut ist, ein Schadensersatzanspruch gegen den Hersteller zusteht.

Rechtsanwalt Dr. Ralf Stoll der Kanzlei Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, der die Verfahren federführend führt und mehr als 10.000 Klagen bundesweit im Abgasskandal erhoben hat, teilt mit: "Dieses Urteil ist ein weiterer Big Point für die geschädigten Kunden. Es reiht sich in die Liste von positiven Urteilen von Oberlandesgerichten, wie beispielsweise Köln oder Karlsruhe, ein. Bereits mehrfach wurde ein Schadensersatzanspruch der betroffenen Kunden gegen den Hersteller festgestellt. Vom Abgasskandal Geschädigte sollten nicht untätig bleiben und ihre Ansprüche prüfen lassen. Es ist nicht einzusehen, dass die Wertverluste bei den Käufern verbleiben. Hersteller, die Manipulationen vorgenommen haben, müssen die betroffenen Käufer entschädigen. Tun sie das nicht freiwillig, muss der gerichtliche Weg beschritten werden. Wie das Verfahren vor dem OLG Koblenz zeigt, kann dieser Weg zum Erfolg führen."

Pressekontakt: Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Einsteinallee 1/1 77933 Lahr Telefon: 07821 / 92 37 68 - 0 Fax: 07821 / 92 37 68 - 889 Mobil für Presseanfragen: 0163/6707425 kanzlei@dr-stoll-kollegen.de https://www.dr-stoll-kollegen.de/ https://www.dieselskandal-anwalt.de/ https://www.vw-schaden.de/

Original-Content von: Dr. Stoll & Sauer Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Simon-Kucher-Studie: Auswirkungen von Rating-Strategien auf den Preisdruck in der Automobilindustrie Weiter lesen...
Kraftstoffpreise bleiben stabil / Kaum Bewegung am Rohöl- und Devisenmarkt (FOTO) Weiter lesen...
Automobili Lamborghini: Untersuchung von Carbon-Werkstoffen an Bord der Internationalen Raumstation ISS eingeleitet / Erster Autohersteller testet High-Tech-Material im All (FOTO) Weiter lesen...
Rallye Spanien: Jan Kopecky und Kalle Rovanperä krönen Saison von SKODA mit vorzeitigem Titelgewinn in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung (FOTO) Weiter lesen...
1899 bis 2019: SKODA feiert 120 Jahre Entwicklung und Herstellung von Motoren in Mladá Boleslav (FOTO) Weiter lesen...
c't 22/19 / Lego-Crash Weiter lesen...
Die richtige Autofinanzierung mit der KVB Finanz finden Weiter lesen...
Wachstumsmarkt Elektromobilität: Klimaziele verleihen E-Autos und Plug-In Hybriden einen deutlichen Schwung (FOTO) Weiter lesen...
ADAC SE bietet Privatleasing für neuen Renault Zoe an / Leasing-Kooperation nimmt neues Modell ins Programm / ADAC Mitglieder erhalten weiterhin Sonderkonditionen (FOTO) Weiter lesen...
RR TEAM GmbH und UIM GmbH starten Kooperation (FOTO) Weiter lesen...
Evergrande arbeitet mit weltweit führenden Automobilherstellern zusammen, um die Entwicklung von NEV zu unterstützen (FOTO) Weiter lesen...
Breite Mehrheit für Einsatz von Alkohol-Wegfahrsperren Weiter lesen...
Roboter, Blinker & Co.: Ausbildungsabteilung der Ford-Werke Saarlouis öffnet ihre Tore für Besucher (FOTO) Weiter lesen...
Betroffene* im VW-Dieselskandal sollten jetzt aktiv werden / Verschiedene juristische Optionen möglich, um Schadensersatz einzufordern Weiter lesen...
M-Sport Ford startet bei der Rallye Türkei in die heiße Phase der WM-Saison (FOTO) Weiter lesen...
Tanken in Mecklenburg-Vorpommern am günstigsten / Bremen fällt deutlich zurück (FOTO) Weiter lesen...
Premiere: Käfer unter Strom (FOTO) Weiter lesen...
Tiefgarage wertsteigernd? / Ein Vermieter begründete damit vergeblich eine Mieterhöhung (FOTO) Weiter lesen...
Kreim vor Griebel: SKODA geht mit WRC 2-Doppelführung in den Finaltag der Rallye Deutschland (FOTO) Weiter lesen...
Wintercaravans: Vier Modelle im ADAC Test / Alle Kandidaten erweisen sich als wintertauglich / Schwachpunkt: Integrierte Temperaturfühler sind träge und ungenau (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - VW Skandal - OLG Koblenz verurteilt VW zu Schadensersatz

Auto-Werkstätten

Ingenieurbüro für Fahrzeugtechnik Troschel

Gutachter
Messingweg 3
48308 Senden

Bickel Tuning GmbH

Werkstätten
Hindenburgstrasse 23
77866 Rheinau

Außenstelle Bamberg

DEKRA
Kirschäckerstr. 39
96052 Bamberg

Autoglas Kaufmann

Werkstätten
Speyerer Strasse 3
69115 Heidelberg, Neckar


-->