TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

ADAC fordert größere Anstrengung bei Ladesäulen / Schnelle Gesetzesänderung für private Lademöglichkeiten nötig


München (ots) - Um bis 2030 zehn Millionen E-Fahrzeuge auf die Straße zu bringen, wie es der "Masterplan Ladeinfrastruktur" der Bundesregierung vorsieht, braucht es nach Ansicht des ADAC wesentlich größere Anstrengungen als bisher. Nur eine größere Zahl an Ladesäulen reicht nicht. Der Club fordert insbesondere Schnellladesäulen an Fernverkehrsstrecken und Erleichterungen beim privaten Einbau von Ladesäulen.

Das Laden von E-Autos muss alltagstauglicher und komfortabler werden. Dazu gehört, dass der Verbraucher schnell darüber informiert wird, wo es Ladesäulen gibt und ob diese frei, belegt oder gar defekt sind. Auch Ladeleistung und Tarife müssen vorab erkennbar sein. Eine Untersuchung des ADAC im Bundesgebiet ergab, dass die untersuchten Säulen technisch in Ordnung waren, jedoch Schwächen im Service zeigten: Bedienkomfort, Informationen und Preistransparenz sind noch weit entfernt von den Standards herkömmlicher Zapfstellen.

Parallel dazu müssen Wohnungseigentumsgesetz und Mietrecht schneller als geplant geändert werden, die den Einbau von Lademöglichkeiten in Tiefgaragen von Mehrfamilienhäusern aktuell erheblich hemmen. Bisher müssen alle Mitglieder einer Eigentümergemeinschaft einer Installation zustimmen, auch nur eine Gegenstimme kann dies verhindern. Ebenso müssen Mieter einen Anspruch auf die Installation einer Lademöglichkeit bekommen. "Unter den jetzigen Umständen wird es kaum gelingen, die Elektromobilität für alle Interessierten nutzbar zu machen", kritisieren die ADAC Vizepräsidenten für Verkehr und Technik Gerhard Hillebrand und Karsten Schulze. Für Verbraucher sei es essentiell, dass sie ihr Fahrzeug unkompliziert zu Hause laden können. Der Großteil der Ladevorgänge von Privatnutzern fände zu Hause statt. "Es ist deshalb notwendig, die Installation von Ladeinfrastruktur in Bestandsimmobilien zu erleichtern und das Miet- und Wohneigentumsrecht anzupassen."

Pressekontakt: ADAC Kommunikation T +49 89 76 76 54 95 aktuell@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
ADAC SE erneuert Auslandskrankenschutz mit Fokus auf aktuelle Marktanforderungen / Versicherungsschutz 63 Tage pro Auslandsaufenthalt / Kinder bis 23 Jahre im Familientarif mitversichert (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe gewinnt Luftreinhalteklage vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof - DUH hält Dieselfahrverbote in Frankfurt nun für unvermeidlich Weiter lesen...
Daimler-Abgasskandal: Befangenheitsantrag gegen Richter Reuschle in Stuttgart / Kanzlei Dr. Stoll & Sauer: Daimler AG behindert Wahrheitsfindung Weiter lesen...
ADAC fordert größere Anstrengung bei Ladesäulen / Schnelle Gesetzesänderung für private Lademöglichkeiten nötig Weiter lesen...
Alle 135 Sekunden kaufen Kunden einen Ford Focus - Popularität des Erfolgsmodells auf 4-Jahres-Hoch (FOTO) Weiter lesen...
Kurz erklärt: Kernkomponente für eine neue Ära - das Batteriesystem (FOTO) Weiter lesen...
SKODA erhält ,Red Dot' für gelungene Markenkommunikation (FOTO) Weiter lesen...
Zwischen verrückt und visionär: automobile Kunstwerke und Studien auf der Essen Motor Show Weiter lesen...
Prominenter Preis für das "Pony Car": Ford Mustang-Edition Bullitt ist das "Auto Bild Sportscar des Jahres" (FOTO) Weiter lesen...
Sensationelle Urteile des LG Nürnberg-Fürth vom 27.11.2019 und vom 28.11.2019: Schadensersatzansprüche im VW Abgasskandal sind nicht verjährt / Geschädigte müssen bis spätestens 31.12.2019 handeln! Weiter lesen...
Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen - Fahrsicherheitstrainings: Sicher im Straßenverkehr mit behindertengerecht umgebauten Fahrzeugen (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe fordert Bundesrat auf, Gesetzesentwurf zur steuerlichen Förderung von Elektrofahrzeugen abzulehnen und Nachbesserung zu fordern Weiter lesen...
Rund 33.000 Ford Weihnachtspäckchen seit 2004 Weiter lesen...
Von Rallye-Weltmeistern empfohlen: Kalle Rovanperä und Jan Kopecky testen neue MONTE CARLO-Modelle (FOTO) Weiter lesen...
MOTORWORLD Classics Berlin und BOOT & FUN BERLIN übertreffen Erwartungen (FOTO) Weiter lesen...
"Auto Trophy" für den neuen PEUGEOT 208 (FOTO) Weiter lesen...
ZAHL DER WOCHE: Emotionale Bindung zum Auto steigt nach dem Kauf (FOTO) Weiter lesen...
Kfz-Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: So findet jeder die richtige Versicherung Weiter lesen...
Stark CO2 reduziert, E-Mobility Transporter-Power auf Hybrid: Quantron revolutioniert den Markt mit hybridbetriebenem IVECO Daily (FOTO) Weiter lesen...
Winterscheibenreiniger im GTÜ-Test: Wisch und weg - Nicht jede Fertigmischung sorgt für klare Sicht (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - ADAC fordert größere Anstrengung bei Ladesäulen / Schnelle Gesetzesänderung für private Lademöglichkeiten nötig

Auto-Werkstätten

IMO Autopflege

Waschstrassen
Hannoversche Heerstr. 94 b
29227 Celle

CARGLASS GmbH

Werkstätten
Malzstrasse 91
17034 Neubrandenburg, Meckl

Bartmann & Sohn GmbH Mercedes Benz Vertragswerkstatt

Werkstätten
Robert-Bosch-Strasse 20
64319 Pfungstadt

Rauschenbach

Werkstätten
Karl-Marx-Strasse 5
04575 Neukieritzsch


-->