TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Deutsche Umwelthilfe begrüßt Entscheidung für Tempo 100 am Tage auf Autobahnen in den Niederlanden für Luftreinhaltung und Klimaschutz


Berlin (ots) - Das in den Niederlanden beschlossene Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen zwischen 6 und 19 Uhr kommentiert Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH):

"Während die deutsche Bundesregierung als letzter zivilisierter Staat ein Tempolimit ablehnt und zudem die steuerliche Förderung von bis zu drei Tonnen schweren Verbrenner-SUVs bis 2031 einführen möchte, machen die Niederlande Ernst mit wirksamen Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Verringerung der Stickoxid-Emissionen. In einer von der DUH koordinierten Allianz fordern die Gewerkschaft der Polizei NRW, Kirchen, Unfallopfer- sowie Umwelt- und Verbraucherverbände ein generelles Tempolimit. Zuletzt hatte laut Medienberichten selbst der ADAC seinen harten Widerstand gegen ein Tempolimit beendet. Die Niederlande setzt mit einem zusätzlich verschärften Tempolimit tagsüber ein wichtiges Zeichen für mehr Klimaschutz und Luftreinhaltung, aber auch für mehr Verkehrssicherheit. Das Schaufahren gegen den Klimaschutz in Deutschland muss endlich aufhören. Die Bundesregierung muss sich die Niederlande zum Vorbild nehmen und eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung auf Bundesautobahnen einführen und außerorts die Höchstgeschwindigkeit auf 80 km/h absenken. Wir rufen die Bürgerinnen und Bürger auf, der DUH gegenüber ein 'Mandat' zu geben, in ihrem Namen für ein Tempolimit einzutreten."

"Ein Tempolimit ist eine sofort umsetzbare, wirksame und kostengünstige Maßnahme, die nachweislich klimaschädliche CO2-Emissionen senkt. Damit leistet es einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele. Gleichzeitig reduziert ein Tempolimit die Belastung mit Stickstoffdioxid und trägt dazu bei, die Hintergrundbelastung mit Schadstoffen in der Luft einzudämmen", so Resch weiter.

Die DUH kämpft für ein Tempolimit auf Autobahnen von 120 km/h, 80 km/h außerorts und eine Regelgeschwindigkeit von Tempo 30 km/h innerorts. Bisher gibt es auch in Norwegen ein striktes Tempolimit von Tempo 100, hier sogar ganztags. Laut österreichischem Umweltbundesamt emittiert ein Pkw pro Kilometer bei Tempo 100 statt 130 im Schnitt um 19 Prozent weniger Stickoxide. Zusätzlich reduzieren sich durch die niedrigere Geschwindigkeit die CO2-Emissionen um rund 10 Prozent und es wird ebenso viel Treibstoff eingespart.

Links: Mehr zum Thema Tempolimit: https://www.duh.de/tempolimit/

Pressekontakt: Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer 0171 3649170, resch@duh.de

DUH-Pressestelle: Ann-Kathrin Marggraf, Marlen Bachmann 030 2400867-20, presse@duh.de www.duh.de, www.twitter.com/umwelthilfe, www.facebook.com/umwelthilfe, www.instagram.com/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
ADAC SE erneuert Auslandskrankenschutz mit Fokus auf aktuelle Marktanforderungen / Versicherungsschutz 63 Tage pro Auslandsaufenthalt / Kinder bis 23 Jahre im Familientarif mitversichert (FOTO) Weiter lesen...
Der Winter schneit herein: heiße Tipps für den Kaltstart Weiter lesen...
Weltexklusive Premiere auf der Essen Motor Show: Der erste Tuning-Ratgeber als App (FOTO) Weiter lesen...
Kurz erklärt: Kernkomponente für eine neue Ära - das Batteriesystem (FOTO) Weiter lesen...
Ford-Absatz im November weiterhin konstant stark Weiter lesen...
Neuzulassungen im November im Plus Weiter lesen...
Einladung: Realitätscheck in Sachen Klimaschutz: Deutsche Umwelthilfe stellt Dienstwagenumfrage unter Politikerinnen und Politikern 2019 vor Weiter lesen...
So wird das Auto winterfest - 5 Tipps für eine sichere Fahrt im Winter (FOTO) Weiter lesen...
Innovative Lichttechnologie für maximale Sicherheit: SKODA setzt auf LED-Scheinwerfer (FOTO) Weiter lesen...
Britischer Autohersteller zeigt Neuauflage seines Sportwagens: der neue Jaguar F-TYPE - stylisch und dynamisch (FOTO) Weiter lesen...
Tanken im November etwas billiger als im Vormonat / Stabilität am Rohöl- und Devisenmarkt Weiter lesen...
Prominenter Preis für das "Pony Car": Ford Mustang-Edition Bullitt ist das "Auto Bild Sportscar des Jahres" (FOTO) Weiter lesen...
Kollaboration zweier Superstars: The Weeknd und Mercedes-Benz launchen neue Kampagne / Großer Erfolg für UNIVERSAL MUSIC GROUP AND BRANDS (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe fordert Bundesrat auf, Gesetzesentwurf zur steuerlichen Förderung von Elektrofahrzeugen abzulehnen und Nachbesserung zu fordern Weiter lesen...
Mit SKODA CITIGOe iV und SUPERB iV in eine elektrische und nachhaltige Zukunft (FOTO) Weiter lesen...
Der neue KAMIQ GT: Fünftes SKODA SUV für den chinesischen Markt feiert Messepremiere in Guangzhou (FOTO) Weiter lesen...
SKODA Pilot Fabian Kreim ist zum dritten Mal Deutscher Rallye-Meister (FOTO) Weiter lesen...
Renault Bank und Nissan Bank für Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet Weiter lesen...
Doppelte Ehre für Ford: "Internationaler Transporter des Jahres" und "Internationaler Pick-up Award" 2020 (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Deutsche Umwelthilfe begrüßt Entscheidung für Tempo 100 am Tage auf Autobahnen in den Niederlanden für Luftreinhaltung und Klimaschutz

Auto-Werkstätten

Ingenieurbüro Hilpert

Gutachter
Ernst-Adolf-Str. 33
58332 Schwelm

Ingenieurbüro Sandmüller & Sohn

Gutachter
Von-Stietencron-Str. 16
32108 Bad Salzuflen

Auto-Shop Fischer u. Müller GmbH

Werkstätten
Kleiberg 25
53721 Siegburg

Müritz

Zulassungsstellen
Zum Amtsbrink 02 / Postfach 11 00
17192 Waren


-->