TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

VW-Dieselskandal: 2. Verhandlungstag der Musterfeststellungsklage - was passiert?


Berlin (ots) - Für die ca. 470.000 Teilnehmer der in Deutschland historisch wichtigen Musterfeststellungsklage gegen VW steht der nächste Termin an. Am Montag, dem 18. November ist der zweite Verhandlungstag vor dem Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig. Doch was passiert nun? Womit können die Teilnehmer rechnen?

Nachdem sich das Gericht unter dem Vorsitzenden Richter Michael Neef am ersten Verhandlungstag am 30. September zunächst ausführlich mit Fragen der Zulässigkeit der Klage sowie einzelner Klageanträge auseinandergesetzt hat, geht es nun darum, die Begründetheit des Schadensersatzanspruchs zu prüfen. Das bedeutet, es wird geklärt, ob die Teilnehmer überhaupt Anspruch auf Schadensersatz haben.

"Zu diesem Zeitpunkt ist noch kein Urteil zu erwarten. Es ist mit weiteren Gerichtsterminen zu rechnen", so Helmut Dreschhoff, Rechtsanwalt bei der BRR Baumeister Rosing Verbraucherkanzlei. "Bereits beim ersten Termin hat das Gericht erkennen lassen, dass es die einzelnen Anspruchsvoraussetzungen sehr genau prüfen wird."

Die Verbraucherkanzlei Baumeister Rosing vertritt selbst über 1.000 Mandanten im VW-Dieselskandal, sowohl in der Musterfeststellungsklage als auch in Einzelklagen. Die Musterfeststellungsklage eignet sich vor allem für Betroffene ohne Rechtsschutzversicherung, die die Kosten einer Einzelklage nicht selbst tragen möchten. Allerdings kann sich der VW Musterfeststellungsklage kein Verbraucher mehr anschließen. Die Anmeldefrist lief am 29. September ab.

Wer zu den betroffenen Personen gehört und jetzt aktiv werden sollte: Besitzer eines Autos mit VW-Dieselmotor EA189, die einen verpflichtenden Rückruf für ein Software-Update erhalten und bis jetzt noch keine juristischen Schritte eingeleitet haben. Auch Modelle von Skoda, Audi und Seat sind betroffen. Im VW-Dieselskandal droht für alle diese Fälle zum 31.12.2019 die Verjährung. Danach können keine Schadensersatzansprüche mehr geltend gemacht werden. Wer eine Rechtsschutzversicherung hat, vermeidet dabei ein finanzielles Risiko. Für die Prüfung ihres Falls und eine erste kostenlose und unverbindliche Einschätzung können sich Betroffene auf https://anspruch.diesel-gate.com informieren.

Pressekontakt: markengold PR Anja Wiebensohn Tel. 030 21915960 brr@markengold.de

Original-Content von: BRR Baumeister Rosing Rechtsanwälte, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Neue EU-weite Kennzeichnung von Kraftstoffen / Das ändert sich an deutschen Tankstellen (FOTO) Weiter lesen...
Erstmals sogar steigende CO2-Emissionen bei Dienstwagen - Deutsche Umwelthilfe wirft Regierungspolitikern Schaufahren gegen den Klimaschutz vor Weiter lesen...
Der Winter schneit herein: heiße Tipps für den Kaltstart Weiter lesen...
Durchsuchung bei Volkswagen wegen des EA288-Motors - Anwalt Hahn "Neue Klagewelle kommt auf VW zu" Weiter lesen...
MAN Energy Solutions und Orcan Energy vereinbaren Zusammenarbeit / Technologien zur Abwärmenutzung von Orcan Energy stehen MAN-Kunden fortan zur Nachrüstung ihrer Motoren zur Verfügung (FOTO) Weiter lesen...
Neuzulassungen im November im Plus Weiter lesen...
Neuer SKODA OCTAVIA erzielt fünf Sterne im Euro NCAP-Test (FOTO) Weiter lesen...
BLICKWINKEL: Zwischen Wackeldackel und Oldtimer - so sieht echte Autoliebe aus (FOTO) Weiter lesen...
"We wisch you a Merry Christmas": Vergölst startet neues Werbeformat zur Weihnachtszeit Weiter lesen...
Zwischen verrückt und visionär: automobile Kunstwerke und Studien auf der Essen Motor Show Weiter lesen...
Innovative Lichttechnologie für maximale Sicherheit: SKODA setzt auf LED-Scheinwerfer (FOTO) Weiter lesen...
Wechsel der Kfz-Versicherung auch nach 30. November möglich (FOTO) Weiter lesen...
Dieselskandal: Neue Sammelklage für Pendler Weiter lesen...
Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen - Fahrsicherheitstrainings: Sicher im Straßenverkehr mit behindertengerecht umgebauten Fahrzeugen (FOTO) Weiter lesen...
Insolvenzen in Deutschland: Immer mehr große Unternehmen geraten ins Taumeln Weiter lesen...
Die Spannung steigt: SKODA auf der Essen Motor Show 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Benzin an den Tankstellen teurer als in der Vorwoche / Rohölpreise ziehen deutlich an (FOTO) Weiter lesen...
MOTORWORLD Classics Berlin und BOOT & FUN BERLIN übertreffen Erwartungen (FOTO) Weiter lesen...
Kundenvertrauen: Hyundai hängt Luxusmarke Aston Martin ab Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - VW-Dieselskandal: 2. Verhandlungstag der Musterfeststellungsklage - was passiert?

Auto-Werkstätten

Wittstock

Zulassungsstellen
Rheinsberger Strasse 18
16909 Wittstock

Autoglas Mobil Heller

Werkstätten
Färberstrasse 2
61381 Friedrichsdorf, Taunus

Fröhlich Auto GmbH

Werkstätten
Kapelleite 11
90579 Langenzenn

Autoteile Scheuenstuhl GmbH & Co.KG

Werkstätten
Gottfriedstrasse 6
90478 Nürnberg, Mittelfr


-->