TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Audi: "Halten Frist für Software-Updates unserer Diesel-Modelle ein" (FOTO)


Ingolstadt (ots) -

Audi kommt in der Dieselkrise weiter voran. Für die letzten acht Prozent der betroffenen Audi-Fahrzeuge in Deutschland rückt die Freigabe der technischen Abhilfe in greifbare Nähe. Ein Audi-Sprecher sagte am Sonntag: "Wir werden noch im September und damit innerhalb der vom Kraftfahrtbundesamt gesetzten Frist die Unterlagen für weitere 8.200 Fahrzeuge komplett haben."

Für jedes betroffene Modell hatte Audi dem KBA eine Software-Lösung vorgestellt und anschließend für die Behörde den Wirksamkeitsnachweis erbracht. Die Ingolstädter reichen derzeit letzte technische Berichte und die Herstellerbescheinigung ein. Unterdessen läuft die Kunden-Aktion auf vollen Touren: In knapp zwei Dritteln der in mehreren Tranchen in die Werkstätten gerufenen Fahrzeuge ist bereits eine freigegebene Motorsteuerungs-Software aufgespielt.

Das größte Cluster, das vergangene Woche noch offen war, hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) am Freitagnachmittag erfolgreich abgeschlossen. Die Behörde erteilte Audi eine Freigabe für das Software-Update bei 11.800 Fahrzeugen. In ihnen sind V6-TDI Motoren verbaut, die die Euro-6-Norm bereits vor deren Inkrafttreten 2014 erfüllten. Damit können auch diese Autos in Kürze in die Werkstatt gerufen werden.

Das Kraftfahrtbundesamt hatte die AUDI AG aufgefordert, bis zum 26. September 2019 die letzten notwendigen Unterlagen im Zusammenhang mit drei von acht Rückrufbescheiden einzureichen. Diese drei Bescheide aus dem Jahr 2017 betrafen rund 20.000 der insgesamt 151.000 Fahrzeuge in Deutschland, für die Audi im Zuge der Dieselkrise Rückrufe erhalten hat.

Offen sind nunmehr Lösungen für noch 12.400 Autos: 2.600 Fahrzeuge einer noch früheren Generation an V6-TDI Motoren, die ebenfalls vorzeitig die Euro-6-Norm erfüllten, 6.100 Fahrzeuge des Vorgängermodells vom Audi A8 mit V8-TDI Motor (EU 5) sowie 3.700 Fahrzeuge des A8-Vorgängers mit V8-TDI-Motor nach EU6.

"Audi hat für die verbleibenden acht Prozent der von den Rückrufbescheiden betroffenen Fahrzeuge ebenfalls ein Software-Update erarbeitet, arbeitet intensiv mit den Behörden zusammen und hat die erforderlichen Emissions-Messungen erbracht. Somit sehen wir keinen Grund für einen Entzug der Typgenehmigung. Die Lösung steht unmittelbar bevor, wir halten die Frist ein", so der Sprecher.

Pressekontakt: Audi Kommunikation Richard Tigges Tel.: +49-841-89-37500 richard.tigges@audi.de

(Infografik als JPG-RGB+CMYK/EPS/PDF/AI auf Anfrage)

Original-Content von: Audi AG, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Rund 33.000 Ford Weihnachtspäckchen seit 2004 Weiter lesen...
Kfz-Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko: So findet jeder die richtige Versicherung Weiter lesen...
Diesel-Abgasskandal: Heimlicher Rückruf für die VW-Tochter Audi / Dr. Ralf Stoll: Verbraucher können sich mit drei Optionen zur Wehr setzen Weiter lesen...
Offiziell: Der Mustang Mach-E erweitert die Mustang-Familie um ein rein elektrisches Modell - Vorbestellungen möglich (FOTO) Weiter lesen...
Mercedes Abgasskandal: Vorsicht bei sogenannten freiwilligen Kundendienstmaßnahmen! Weiter lesen...
Rallye Spanien: Jan Kopecky und Kalle Rovanperä krönen Saison von SKODA mit vorzeitigem Titelgewinn in der WRC 2 Pro-Herstellerwertung (FOTO) Weiter lesen...
Die fünf größten Bußgeldfallen im deutschen Straßenverkehr / Achtung Autofahrer: So kann es im Winter richtig teuer werden (FOTO) Weiter lesen...
Stuntman testet E-Scooter im Auftrag der BG ETEM - So gefährlich sind die kleinen Flitzer wirklich! (AUDIO) Weiter lesen...
Einladung: Kreis der Betrugs-Diesel wird immer größer: Deutsche Umwelthilfe präsentiert weitere brisante Abgasmanipulationen an Euro 5 und 6 Diesel-Fahrzeugen der Luxus- und Kompaktklasse Weiter lesen...
Reiseverkehr in die Berge läuft auf vollen Touren / In Nordrhein-Westfalen und Sachsen beginnen die Herbstferien / ADAC Stauprognose für 11. bis 13. Oktober Weiter lesen...
ADAC: Martin Kunz übernimmt Leitung der Kommunikation, Gökhan Teke den Bereich Marketing / Neue Digitaltechnik für adac.de und neuer Bereich Kooperationspartner Weiter lesen...
Evergrande arbeitet mit weltweit führenden Automobilherstellern zusammen, um die Entwicklung von NEV zu unterstützen (FOTO) Weiter lesen...
Großer Schritt für die "Aktion Abbiegeassistent" des Bundesverkehrsministeriums / Als erster großer Lebensmitteleinzelhändler stattet Netto alle Lkw mit Sicherheitssystem aus (FOTO) Weiter lesen...
"Hier ist es zu laut!" - SWR Thementag am 30. Oktober (FOTO) Weiter lesen...
Punkte in Flensburg: In Bielefeld sind die meisten Verkehrsrowdys unterwegs (FOTO) Weiter lesen...
Car Cost Index 2019 von LeasePlan: Elektroautos sind noch nicht wettbewerbsfähig (FOTO) Weiter lesen...
Tanken wieder teurer / Abwärtstrend der letzten Wochen vorbei (FOTO) Weiter lesen...
PEUGEOT Drone Film Festival: Jurierung startet (FOTO) Weiter lesen...
Bei Diabetes vor jeder Autofahrt messen Weiter lesen...
Zum Start der Internationalen Automobil Ausstellung: E-Mobilität in Deutschland - nur wer Ökostrom lädt, fährt wirklich emissionsfrei Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Audi: "Halten Frist für Software-Updates unserer Diesel-Modelle ein" (FOTO)

Auto-Werkstätten

Pralle

Werkstätten
Föhrster Strasse 8
31061 Alfeld (Leine)

Autohaus Bauer GmbH

Autohäuser
Hauptstraße 193 B
09618 Großhartmannsdorf

Damm Moritz & Sohn KG

Werkstätten
Äußere Chemnitzer Strasse 49
09669 Frankenberg, Sachs

Urban

Werkstätten
Drehnaer Weg 2
15926 Görlsdorf


-->