TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Zum Start der Internationalen Automobil Ausstellung: E-Mobilität in Deutschland - nur wer Ökostrom lädt, fährt wirklich emissionsfrei


Hamburg (ots) - Ab 2020 gelten für die Autoindustrie strengere CO2-Emissionsgrenzwerte für ihre Fahrzeugflotte. Um sie einhalten zu können, setzen die Hersteller auf Plug-in-Hybride und Elektroautos. Das ist auch bei der in dieser Woche beginnenden IAA wieder deutlich sichtbar. Elektrisch betriebene Fahrten werden in der Klimabilanz der Autohersteller pauschal mit Null Gramm CO2 festgesetzt - gelten also rechnerisch als klimaneutral. Mit jedem verkauften Plug-in-Hybriden oder E-Mobil polieren die Hersteller folglich ihre Klimabilanz auf und können damit hohe Strafzahlungen wegen nicht eingehaltener Grenzwerte abwehren.

Doch die Berechnung des CO2-Ausstoßes dieser Fahrzeuge hat einen dicken Haken: Sie lässt außer Acht, dass die Klimabilanz des elektrischen Fahrens von der Qualität des eingesetzten Stroms abhängt. Nur wenn mit Ökostrom geladen wird, sinkt die CO2-Emission im Betrieb tatsächlich auf Null. "Die Klimabilanz von Plug-in-Hybriden und Elektroautos muss an den tatsächlich geladenen Strom geknüpft werden. Klimaschädlicher Fahrstrom aus Kohle muss sich auch in der Klimabilanz der Fahrzeuge und damit der Autohersteller niederschlagen", so Gero Lücking, Geschäftsführer Energiewirtschaft bei LichtBlick SE.

Die aktuelle Berechnung widerspricht den Bilanzierungsregeln in allen anderen Verbrauchssektoren und ist faktisch falsch. So müsste eine Fabrik, die Strom aus einem Braunkohlekraftwerk bezieht, sich pro Kilowattstunde über 1.000 Gramm CO2-Emissionen zuschreiben lassen. Das Elektro-Auto eines Angestellten der Fabrik, der sein Auto während der Arbeit dort mit demselben Strom lädt, fährt bilanziell hingegen emissionsfrei.

Gero Lücking: "Wer sich die Erfolge der Energiewende anrechnen lassen will - hier in Form von Null Emissionen für elektrisch gefahrene Kilometer - muss sich auch an die Regeln des Strommarktes halten und die Nachweise für den Bezug von Ökostrom vorlegen und entwerten."

Wie die Verwendung von Ökostrom bei Plug-in-Hybriden und E-Mobilen umgesetzt werden kann, zeigt die Studie "Ökostrommarkt 2025", die das Hamburg Institut im Auftrag des Ökostrom-Marktführers LichtBlick erstellt hat. Sie kann heruntergeladen werden unter http://bit.ly/lichtblick_oekostrom_studie Und wie Verbraucher unterwegs mit ihrem E-Auto an Ökostrom kommen, zeigt der LichtBlick Ladesäulencheck 2019: http://bit.ly/Ladesaeulencheck_2019

Pressekontakt: Volker Walzer, Pressesprecher, LichtBlick SE, Zirkusweg 6, 20359 Hamburg, Tel: 040 / 6360-1260, E-Mail: volker.walzer@lichtblick.de LichtBlick auf Twitter: @lichtblick_de

Original-Content von: LichtBlick SE, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Die erste Carsharing Plattform für Elektroautos, FUTURE.rent, erreicht wenige Wochen nach dem Start über 350 Mieter und mehr als 80 Vermieter mit eigenen Elektroautos Weiter lesen...
5 Sterne: Ford Explorer Plug-In-Hybrid erhält maximale Euro NCAP-Bewertung (FOTO) Weiter lesen...
Das Automobil ist ein effizienter Verkehrsträger (FOTO) Weiter lesen...
Ohne Not: Wenn der Rettungswagen zum Taxi wird / "Zur Sache Baden-Württemberg", SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
TÜV-Report 2020: Gut jedes fünfte Auto fällt beim TÜV durch Weiter lesen...
Neue App und Relaunch der Website: SHARE NOW erstrahlt als neue Marke (FOTO) Weiter lesen...
Kfz-Teilkaskoversicherung in Diebstahlhochburgen Berlin und Hamburg gefragt (FOTO) Weiter lesen...
Digitale Werkstatt: Autodoc launcht innovative Plattform Autodoc Club (FOTO) Weiter lesen...
Die Top 5 des Ford FanAward 2019 stehen fest Weiter lesen...
Im Urlaub geblitzt: Müssen Autofahrer zahlen? Weiter lesen...
Fast & Furious zum Neuwagen (FOTO) Weiter lesen...
Evergrande arbeitet mit weltweit führenden Automobilherstellern zusammen, um die Entwicklung von NEV zu unterstützen (FOTO) Weiter lesen...
SKODA stellt neue digitale Assistentin vor: "Okay, Laura!" Weiter lesen...
Beim Tarifwechsel: Für Vorschäden verlangen die meisten Kfz-Versicherer keinen zusätzlichen Aufschlag Weiter lesen...
Mehrheit für Fahreignungstests ab 75 Jahren / DVR-Umfragen zur Fahrtauglichkeit älterer Menschen (FOTO) Weiter lesen...
Klimaschutz: Jetzt Klarheit schaffen! / Der Verbraucher darf nicht die Versäumnisse beim Klimaschutz ausbaden Weiter lesen...
City-SUV trifft auf Rallye-Historie: Premiere für den SKODA KAMIQ MONTE CARLO auf der IAA 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Kostenloses Ford Sicherheitstraining 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Klima und Lade-Dilemma der E-Autos rütteln die Politik auf / Alternative mit Neutrino-Technologie und Automodell Pi immer mehr im Fokus (FOTO) Weiter lesen...
"Trends beim Autokauf 2019" - Neue Aral Studie zeigt, welchen Stellenwert das Auto immer noch hat (AUDIO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Zum Start der Internationalen Automobil Ausstellung: E-Mobilität in Deutschland - nur wer Ökostrom lädt, fährt wirklich emissionsfrei

Auto-Werkstätten

Grun´s-Kfz-Service

Werkstätten
Kienfichten 29
06846 Dessau, Anh

IMO Autopflege

Waschstrassen
Industriestr. 9
96120 Trosdorf

Paulußen Auto-Technik oHG

Werkstätten
Berliner Strasse 128
41236 Mönchengladbach

Außenstelle Rheine

DEKRA
Hedwigstraße 28
48431 Rheine


-->