TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Studie: Zwei von drei Automobil-Managern halten das Geschäftsmodell ihres Unternehmens durch die aktuellen Umbrüche für bedroht


Köngen (ots) - Wenige Tage vor der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) präsentiert sich die Branche stark verunsichert. So sehen 64 Prozent der Automotive-Führungskräfte eine große oder sogar sehr große Disruptionsgefahr für das eigene Geschäftsmodell. Zum Vergleich: In der Elektroindustrie sagen dies nur 52 Prozent und im Maschinebau sogar nur 45 Prozent der Manager. Auch insgesamt sieht die Automobilindustrie den derzeitigen Wandel wesentlich skeptischer als die anderen Leitbranchen. Das sind Ergebnisse der Studie "Erfolg im Wandel" der Unternehmensberatung Staufen. Mehr als 400 Top-Führungskräfte deutscher Unternehmen wurden dafür befragt, davon rund 70 aus der Automobilindustrie.

"Wie unsere Studie unterstreicht, stellt sich die Automobilindustrie - egal ob OEM, Systemlieferant oder klassischer Zulieferer - derzeit also sehr grundsätzliche Fragen. Dabei dürfen die eigenen Stärken und die mit jedem Wandel immer auch verbundenen Chancen jedoch nicht aus den Augen verloren werden", warnt Dr. Thilo Greshake, der als Partner bei der Unternehmensberatung Staufen den Automotive-Sektor verantwortet.

Die Gefahr, dass die Automobilindustrie ihre bisherige Rolle als innovative Vorreiter-Branche tatsächlich einbüßen könnte, ist dabei mehr als nur eine gefühlte Sorge. So ging der im Rahmen der Studie "Erfolg im Wandel" erhobene "Change Readiness Index" (CRI) für den Automobilsektor in diesem Jahr von 61 auf 55 Punkte (maximal 100 Punkte erreichbar) zurück. Damit rangiert die Automotive-Branche in Sachen Wandlungsfähigkeit jetzt nur noch gleichauf mit der Elektroindustrie und ganz knapp vor dem Maschinen- und Anlagenbau (53 Punkte).

Da für den CRI die Branchen sehr detailliert unter die Lupe genommen werden, können die größten Baustellen der Automobilindustrie sehr genau benannt werden. So gab es die größten Einbrüche in den Bereichen Strukturen (Rückgang von 62 auf 53 Punkte) und Führung (Rückgang von 58 auf 50 Punkte). "Damit bestätigt sich unsere Markteinschätzungen, wonach die bisher eingeleiteten Sparmaßnahmen den Wandel der Führungskultur ausbremsen, und die Branche auch beim Thema Agilität gerade einen Gang runter schaltet", berichtet Automotive-Experte Greshake.

Eine Weiterentwicklung der Unternehmens- und Führungskultur sowie eine gezielte Förderung der Veränderungsfähigkeit sind allerdings unverzichtbare Voraussetzungen für eine erfolgreiche Transformation. "Nur so kann ein Portfolio konsequent auf die Zukunft ausgerichtet und die vorhandenen Ressourcen, Mitarbeiter sowie Anlagen ideal für eine effektive Wertschöpfung eingesetzt werden", so Staufen-Berater Greshake. "Dass bei der Erschließung neuer Märkte und der Entwicklung neue Geschäftsmodelle auch die Möglichkeiten der Industrie 4.0 genutzt werden sollten, versteht sich dabei von selbst."

Über die Studie "Erfolg im Wandel"

Für den "Change Readiness Index 2019" befragte die Unternehmensberatung Staufen insgesamt 421 Unternehmen in Deutschland zum Thema "Erfolg im Wandel". Mehr als 65 Prozent der befragten Unternehmen kommen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Elektroindustrie und der Automobilindustrie. Die Studie kann unter folgendem Kontakt angefordert werden: kathrin.negele@staufen.ag

Über die Staufen AG - www.staufen.ag

In jedem Unternehmen steckt ein noch besseres. Mit dieser Überzeugung berät und qualifiziert die Staufen AG seit 25 Jahren Unternehmen und Mitarbeiter weltweit. Märkte sind in Bewegung, der Konkurrenzdruck enorm. Staufen hilft, die richtigen Veränderungen schnell in Gang zu bringen, die Produktivität zu erhöhen, die Qualität zu verbessern und die Innovationskraft zu steigern. Die internationale Lean Management Beratung sorgt mit den passenden Strategien und Methoden für schnelle und messbare Erfolge - um die in jedem Unternehmen vorhandenen Potenziale zu heben, etablieren die Staufen-Berater gemeinsam mit Führungskräften und Mitarbeitern eine lebendige und nachhaltige Veränderungskultur. Auf dem Weg in die digitale Transformation begleitet die Staufen-Tochtergesellschaft Staufen Digital Neonex mittelständische Industrieunternehmen. Die Staufen AG bietet mit ihrer Akademie zudem zertifizierte, praxisorientierte Schulungen an. Von den internationalen Standorten betreuen mehr als 320 Mitarbeiter Kunden auf der ganzen Welt. 2019 wurde die Staufen AG bereits zum sechsten Mal in Folge von "brand eins Wissen" als "Beste Berater" ausgezeichnet. Das Consultinghaus ist laut der renommierten Branchen-Studie "Hidden Champions 2018" Deutschlands beste Lean-Management-Beratung und wurde von der "Wirtschaftswoche" mehrfach mit dem Preis "Best of Consulting" geehrt.

Pressekontakt: Weitere Informationen: STAUFEN.AG Beratung.Akademie.Beteiligung. Kathrin Negele Blumenstr. 5 D-73257 Köngen Tel: +49 7024 8056 155 Fax: +49 7024 8056 111 kathrin.negele@staufen.ag www.staufen.ag

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Thöring & Stuhr Kommunikationsberatung Arne Stuhr Mittelweg 142 - D-20148 Hamburg Tel: +49 40 207 6969 83 mobil: +49 177 3055 194 arne.stuhr@corpnewsmedia.de

Original-Content von: Staufen AG, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Spaniel: Forderungen des Bundesumweltamtes sind unsozial Weiter lesen...
Kurz erklärt: Kernkomponente für eine neue Ära - das Batteriesystem (FOTO) Weiter lesen...
MAN Energy Solutions und Orcan Energy vereinbaren Zusammenarbeit / Technologien zur Abwärmenutzung von Orcan Energy stehen MAN-Kunden fortan zur Nachrüstung ihrer Motoren zur Verfügung (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe fordert Bundesrat auf, Gesetzesentwurf zur steuerlichen Förderung von Elektrofahrzeugen abzulehnen und Nachbesserung zu fordern Weiter lesen...
Studie beziffert mögliche Ertragssteigerungen für deutsche Autofabriken durch 5G und LTE (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe begrüßt Entscheidung für Tempo 100 am Tage auf Autobahnen in den Niederlanden für Luftreinhaltung und Klimaschutz Weiter lesen...
Hahn: "Der Widerruf von Autokrediten ist auch heute noch erfolgversprechend" (Anmerkung zu BGH XI ZR 650/18 und XI ZR 11/19) Weiter lesen...
TÜV-Report 2020: Gut jedes fünfte Auto fällt beim TÜV durch Weiter lesen...
Neue App und Relaunch der Website: SHARE NOW erstrahlt als neue Marke (FOTO) Weiter lesen...
Saisonfahrzeuge: Sauberkeit ist beim Überwintern das A und O / TÜV Rheinland: Fahrzeuge ohne Straßenzulassung dürfen nur auf privatem Grund abgestellt werden / Batterie abklemmen und ausbauen Weiter lesen...
Wasserstoff schlägt Elektroantrieb: Für diese Kraftstoffe interessieren sich die Deutschen (FOTO) Weiter lesen...
Der neue Abarth 695 70° Anniversario war der große Star der Abarth Days 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Termin anlässlich der VW Musterfeststellungsklage vor dem OLG Braunschweig am 30.09.2019: Spätestens jetzt heißt es: "It´s time to say goodbye" / Es bleiben nur noch wenige Stunden, um abzuspringen Weiter lesen...
SKODA stellt neue digitale Assistentin vor: "Okay, Laura!" Weiter lesen...
Beste Bedingungen: Betonfertiggaragen bieten Schutz vor Sturmschäden und Sommerreifen ein ideales Quartier Weiter lesen...
Großer Schritt für die "Aktion Abbiegeassistent" des Bundesverkehrsministeriums / Als erster großer Lebensmitteleinzelhändler stattet Netto alle Lkw mit Sicherheitssystem aus (FOTO) Weiter lesen...
TÜV Rheinland Award für Kundenzufriedenheit im Autohaus 2019: Sieger kommt aus Würzburg Weiter lesen...
Der erste Glücksmoment am Morgen: "Alexa schalte Standheizung ein" (FOTO) Weiter lesen...
Kia Carnival teurer als Audi Q7 - Kfz-Versicherung von 300 Automodellen im Vergleich (FOTO) Weiter lesen...
Premiere: Käfer unter Strom (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Studie: Zwei von drei Automobil-Managern halten das Geschäftsmodell ihres Unternehmens durch die aktuellen Umbrüche für bedroht

Auto-Werkstätten

hakü werbetechnik, j.u.k. hagemann gmbh

Werkstätten
Printzstrasse 10
76139 Karlsruhe

Vechta

Zulassungsstellen
Ravensberger Str. 20
49377 Vechta

Maler- & Lackierbetrieb GmbH & Co.KG Hohaus

Werkstätten
Heinersdorfer Damm 59
16303 Schwedt /Oder

Götz

Werkstätten
Petersweg 12
92358 Seubersdorf


-->