TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Volker Wissing (FDP): Kostenfreier ÖPNV in Deutschland nicht darstellbar (FOTO)


Mainz (ots) -

"SWR Aktuell"-Sommerinterview mit FDP-Wirtschafts- und Verkehrsminister Volker Wissing / Heute, 2. August 2019, 19:30 Uhr im SWR Fernsehen für Rheinland-Pfalz, in SWR Aktuell Radio und auf SWR.de/swraktuell/rheinland-pfalz

Mainz. Der stellvertretende Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und FDP-Landesvorsitzende Volker Wissing hat sich im "SWR-Aktuell"-Sommerinterview zu aktuellen Themen geäußert.

Straßenausbaubeiträge: Spitzenbelastungen überfordern Anwohner finanziell

In der Debatte um Anwohnerbeiträge für den Ausbau von Straßen will der FDP-Chef und Verkehrsminister die Koalitionspartner SPD und Grüne zu einer anderen Haltung bewegen. Er setze sich für Verbesserungen noch in dieser Legislaturperiode ein. "Mir ist es schon auch ein Dorn im Auge, dass es solche Spitzenbelastungen für Anwohner gibt. Diese Ausbaubeiträge, die teilweise in fünfstelliger Höhe von den Bürgerinnen und Bürgern verlangt werden, die können Menschen finanziell überfordern und stellen eine große Belastung dar. Und dass man sich das anschaut, kann man da nicht etwas ändern, halte ich für dringend notwendig."

Öffentlicher Personennahverkehr: Kostenfrei nicht möglich

Bei der Diskussion um die Gestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) erteilte Wissing der Einführung von kostenlosem ÖPNV wie in Luxemburg eine Absage: "Wenn sie den ÖPNV ausbauen wollen und wenn sie auch zusätzliche Fachkräfte gewinnen wollen, dann können sie das sicherlich nicht machen, indem sie weniger Geld da reinstecken. [...] Kostenfrei ist das mit einer Verbesserung des Angebotes finanziell schlicht und einfach nicht darstellbar in Deutschland." Auch das hessische Jahresticket für 365 Euro - also einem Euro pro Tag - sei keine Schablone für Rheinland-Pfalz.

  Grunderwerbsteuer: Senkung wegen Koalitionspartnern nicht machbar

Der Kritik der Industrie- und Handelskammern an der, ihrer Meinung nach, zu hohen Grunderwerbsteuer stimmt Wirtschaftsminister Wissing zu. Eine Senkung sei aber derzeit nicht machbar. "Das ist mit dem Koalitionspartner nicht durchsetzbar und deswegen kann die FDP das in dieser Legislaturperiode nicht machen. Aber es ist in der Tat so, dass die Industrie- und Handelskammern richtig liegen, dass wir steuerliche Reformen brauchen in Deutschland. Wir sind in der Unternehmensbesteuerung international nicht mehr wettbewerbsfähig."

Programmtipp

Das ausführliche Interview mit Volker Wissing sendet "SWR Aktuell Rheinland-Pfalz" heute (2. August 2019) ab 19:30 Uhr im SWR Fernsehen. Anschließend ist es in SWR Aktuell Radio zu hören und auf SWR.de/swraktuell/rheinland-pfalz zu sehen. Das Gespräch führte Sascha Becker.

Zitate gegen Nennung der Quelle "SWR Aktuell" frei.

Pressekontakt: Johanna Leinemann, Tel. 06131 929 33293, johanna.leinemann@swr.de.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
EA288 - Durchbruch beim OLG Köln / Zykluserkennung dürfte illegale Abschaltvorrichtung sein Weiter lesen...
FlixMobility visiert bis 2030 Klimaneutralität an (FOTO) Weiter lesen...
EuGH verhandelt über die Durchsetzung des von der Deutschen Umwelthilfe erstrittenen rechtskräftigen Urteils für Saubere Luft in München Weiter lesen...
SKODA SCALA und SKODA KAMIQ binden mit der neuen Wireless SmartLink-Technologie kabellos Smartphones ein (FOTO) Weiter lesen...
Benzin und Diesel deutlich günstiger / Preisrückgang beim Rohöl endlich auch an der Tankstelle ablesbar (FOTO) Weiter lesen...
SKODA chauffiert die Stars beim SPORT BILD Award zur Preisverleihung (FOTO) Weiter lesen...
P+R-Anlagen: Potenziale noch nicht voll ausgeschöpft / 60 Anlagen in 10 Städten mit hohem Pendleraufkommen getestet (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe erzielt Erfolg für die Saubere Luft in Aachen - Oberverwaltungsgericht weist Berufung des Landes Nordrhein-Westfalen zurück Weiter lesen...
Ford Mustang55: Neues Jubiläumsmodell basiert auf dem Mustang GT (FOTO) Weiter lesen...
Auto leihen oder verleihen: Zusatzfahrerschutz sichert das finanzielle Risiko ab (Infografik) (FOTO) Weiter lesen...
Kreditversicherer Coface stuft Deutschland ab / In Länderbewertung nicht mehr A1 - Automobil- und Metallbranche "hohes Risiko" Weiter lesen...
KÜS: Jahresgespräch mit dem Kfz-Gewerbe Weiter lesen...
Mehr als nur Pannenhilfe: Der ACE Auto Club Europa präsentiert geschärftes Profil Weiter lesen...
Rallye Stemweder Berg: Fabian Kreim setzt Siegesserie fort (FOTO) Weiter lesen...
Sommerurlaub: mit Autogas günstig mobil / Beim Auslandsurlaub an passenden Tankadapter denken (FOTO) Weiter lesen...
Rennstrecke Autobahn: "ZDF.reportage" über den Zoff ums Tempolimit (FOTO) Weiter lesen...
Zwei Ossis schrauben am NITRO-Sonntag: "Axel & Micha - Die Zwei vom Schrauberhof", Neue Doku-Serie, So., 23.06., 16:00 Uhr Weiter lesen...
Jimsolvenz: ACV leistet Pannenhilfe für JimDrive-Mitglieder Weiter lesen...
SKODA AUTO spart 2018 rund 209,6 Millionen Tschechische Kronen durch innovative Mitarbeiterideen (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Volker Wissing (FDP): Kostenfreier ÖPNV in Deutschland nicht darstellbar (FOTO)

Auto-Werkstätten

Niederlassung Aachen

DEKRA
Rottstr. 41
52068 Aachen

Ingenieurbüro Wennheller

Gutachter
Triebstr. 8
56370 Gutenacker

G. Müller

DAT
Hauptstraße 36
27337 Verden/Aller

Potsdam

Zulassungsstellen
Friedrich-Ebert-Straße 79/81
14469 Potsdam


-->