TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Studie "Entspannt durch die Nacht": Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten (FOTO)


Berlin (ots) -

- Uber stellt repräsentative Studie zur Sicherheit auf dem Heimweg in der Nacht vor. - Fast jeder zweite deutsche Großstädter hat sich schon mal unsicher gefühlt auf dem nächtlichen Nachhauseweg. - Am sichersten fühlen sich die Münchner. Berlin, Köln und Frankfurt/M. auf den hinteren Plätzen. - Fast alle bewerten Fahrtvermittler oder Fahrdienste als sicher. - Jeder dritte Großstädter würde den nächtlichen Heimweg von Freunden oder Familienmitgliedern gerne mitverfolgen oder mit diesen teilen. - Uber integriert Sicherheitsfunktionen in App.

Vom Club, Konzert, Partner oder der Spätschicht nach Hause: Fast die Hälfte (45 Prozent) der Deutschen, die in Großstädten leben, hat sich auf dem nächtlichen Heimweg schon einmal unsicher gefühlt. 47 Prozent können sogar von negativen Erlebnissen aus eigener Erfahrung oder ihrem persönlichen Umfeld berichten. Und mehr als 60 Prozent machen sich Sorgen um Familienmitglieder oder Freunde, die nachts unterwegs sind. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Studie des Marktforschungsunternehmens Kantar im Auftrag von Uber in Deutschland.*

Insbesondere Frauen (62 Prozent) und junge Großstädter (58 Prozent) hatten schon einmal Angst auf dem Heimweg. Unterschiede gibt es auch zwischen den Städten: In Berlin, Frankfurt am Main und Köln fühlt sich nachts die Hälfte der Bewohner auf dem Heimweg unsicher, in München dagegen nur jeder Dritte (34 Prozent) und in Düsseldorf etwa 40 Prozent.

Das sicherste Verkehrsmittel, um nachts durch die Großstadt zu kommen, sind für die Deutschen Fahrdienstvermittler oder Fahrdienste wie Uber und Taxis. 93 Prozent schätzen diese Transportmittel als sicher ein. Sich direkt von Tür zu Tür fahren zu lassen, liegt damit noch vor der nächtlichen Fahrt im eigenen Auto (89 Prozent) und sogar vor dem öffentlichen Nahverkehr (70 Prozent). Den Heimweg ganz zu Fuß oder auf dem Fahrrad empfindet im Dunklen weniger als die Hälfte der Befragten als sicher.

Fast jeder Zweite (47 Prozent) der Befragten gibt Familienmitgliedern oder Freunden sogar Geld, damit diese sich sicher nach Hause fahren lassen. Das Hauptargument für die Sicherheit von Fahrdiensten: Sie geben die Gewissheit, zuverlässig auf dem kürzesten Weg ans Ziel zu gelangen.

Die Sicherheit ist auch für den Fahrdienstvermittler Uber von entscheidender Bedeutung. "Es hat für uns höchste Priorität, dass alle Fahrgäste und Fahrer sicher an ihrem Ziel ankommen. Dafür haben wir neben besonders einfachen Bestell- und Zahlungsmöglichkeiten auch umfassende Sicherheitsfunktionen in die App integriert", so Uber-Deutschland-Chef Christoph Weigler. So sieht der Nutzer bei jeder Fahrtbestellung umfassende Informationen zum Fahrer - vom Namen, Profilbild bis zu seiner Bewertung - sowie Angaben zum Automodell und dessen Kennzeichen. Über ein spezielles Hilfe- und Notfall-Menü in der App finden sie zudem rund um die Uhr Unterstützung bei Vorfällen jeglicher Art. Beispielsweise um im Wagen vergessene Gegenstände zurückzuerhalten oder Unfälle zu melden.

Fahrtinformationen teilen, stößt auf großes Interesse

Zu mehr Sicherheit tragen auch innovative Funktionen von App- und GPS-basierten Fahrdienstvermittlern bei. So würden fast 40 Prozent aller Großstädter gerne ihre Partner oder Familienangehörigen über ihre nächtlichen Heimfahrten informieren. Unter den 18- bis 29-Jährigen wünschen sich sogar 62 Prozent eine solche Funktion.

Die Uber-App bietet genau dies mit der Option "Fahrt teilen": Mit ihr sendet der Fahrgast ausgewählten Kontakten eine Nachricht, mittels der sie die Fahrt live mitverfolgen können und sehen, wann der Fahrgast wo ankommt. Als Fahrgast kann man die Funktion wahlweise für eine einzelne Fahrt, für alle Fahrten oder automatisiert für nur Nachtfahrten aktivieren.

Wie die wichtigsten Sicherheitsfunktionen in der App funktionieren, zeigt Uber in einem Kurzvideo "Sicherheit weitergedacht". Umfassendere Informationen finden Nutzer auf www.uber.com/sicherheitweitergedacht.

* Kantar befragte 1.011 Personen in deutschen Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern ab 18 Jahren im April und Mai 2019.

Weitere Informationen und Materialien:

- Weitere Ergebnisse der Studie "Entspannt durch die Nacht" im Überblick: http://t.uber.com/sicherheim - Kurzvideo zu Sicherheitsfunktionen in der Uber-App: https://www.youtube.com/watch?v=0WXdPFuRebs - Informationen zu den Sicherheitsfunktionen von Uber: https://www.uber.com/de/de/safety/

Über Uber

Uber ist ein Technologieunternehmen, das Menschen per Smartphone-App weltweit mit On-Demand-Angeboten verbindet. Die App verschafft ihren Nutzer Zugang zu alternativen Beförderungsmöglichkeiten, derzeit etwa zu JUMP-E-Bikes, zu Essenlieferdiensten sowie zu Fracht- und Kurierdiensten. Uber ist weltweit in mehr als 700 Städten in 63 Ländern aktiv und revolutioniert dort die Art und Weise, wie Menschen sich fortbewegen. In Deutschland ist Uber in Berlin, München, Frankfurt/M., Düsseldorf, Köln und Hamburg aktiv.

Pressekontakt: Uber Deutschland Oliver Klug presse@uber.com

Original-Content von: Uber, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
"hart aber fair" am Montag, 16. September 2019, 21:00 Uhr, live aus Köln Weiter lesen...
BEST OF mobility 2019: Leser wählen SKODA VISION iV zum besten Concept Car (FOTO) Weiter lesen...
IAA 2019: Merkel muss Konzerne für falsche Modellpolitik kritisieren Weiter lesen...
Enthüllt: BYTON stellt M-Byte auf der IAA 2019 in Frankfurt vor (FOTO) Weiter lesen...
PwC-Experten zur IAA: "Trotz bisherigem Rückgang um 2% ist 2019 ein wichtiges Wendejahr für die globale Automobilindustrie" Weiter lesen...
Youngtimer-Rallye "Creme 21": ACV erstmals als Partner der BMW Group Classic mit dabei (FOTO) Weiter lesen...
Beitragsatlas Kfz-Versicherung: Hier zahlen Autofahrer besonders viel (FOTO) Weiter lesen...
15 Jahre Reifensicherheit - Jubiläum des kostenlosen Reifenchecks bei der "Wash & Check-Aktion" (FOTO) Weiter lesen...
Klimaschonende CNG-Mobilität startet mit Rekord ins Jahr / CNG-Fahrzeuge legen in Bayern mit plus 11 Prozent überproportional zu Weiter lesen...
Wintercaravans: Vier Modelle im ADAC Test / Alle Kandidaten erweisen sich als wintertauglich / Schwachpunkt: Integrierte Temperaturfühler sind träge und ungenau (FOTO) Weiter lesen...
Mit FREE NOW durch Europa und dabei kräftig sparen / Ab sofort 25 Prozent Rabatt auf die nächste Taxifahrt in über 100 europäischen Städten (FOTO) Weiter lesen...
Im Sinne der Umwelt: Auf unnötigen Ballast im Fahrzeug verzichten / TÜV Rheinland: Je schwerer das Fahrzeug, desto höher der Spritverbrauch / Korrekter Reifendruck schont die Umwelt Weiter lesen...
Studie "Entspannt durch die Nacht": Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten (FOTO) Weiter lesen...
SKODA startet Serienproduktion seines überarbeiteten Flaggschiffs SUPERB (FOTO) Weiter lesen...
Dobrindts "Thermofenster": Ziviljustiz zeigt Courage und stellt sich gegen das fragwürdige Gebaren des KBA / Gerichte stufen das Thermofenster als unzulässige Abschalteinrichtung ein Weiter lesen...
SKODA SCALA erhält Höchstwertung von fünf Sternen im Euro NCAP-Test (FOTO) Weiter lesen...
Mehr als nur Pannenhilfe: Der ACE Auto Club Europa präsentiert geschärftes Profil Weiter lesen...
Ford geht aus GTE-Startreihe eins ins 24-Stunden-Abenteuer von Le Mans (FOTO) Weiter lesen...
ADAC Total 24h-Rennen bei NITRO: Rennlegende Dirk Adorf im Interview Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Studie "Entspannt durch die Nacht": Menschen fühlen sich in Fahrdiensten wie Uber oder Taxis am sichersten (FOTO)

Auto-Werkstätten

Gotzler

Werkstätten
Hauptstrasse 38
82229 Seefeld, Oberbay

Außenstelle Bad Mergentheim

DEKRA
Willhelm-Frank-Str. 80
97980 Bad Mergentheim

Poohl Power Inh. Konrad Steudter

Werkstätten
Kirchstrasse 9
56424 Ebernhahn

Jeschke

Werkstätten
Stader Strasse 6
21702 Ahlerstedt


-->