TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

SKODA KODIAQ punktet mit erweiterter Ausstattung (FOTO)


Weiterstadt (ots) -

- Frontantriebversionen ab sofort mit dem Adaptiven Fahrwerk (DCC) kombinierbar - Erhöhte Sicherheit: Spurwechselassistent warnt nun mit bis zu 70 Metern Reichweite - Selbstbewusstes Design: KODIAQ trägt SKODA Schriftzug auf dem Heck

SKODA wertet das beliebte große SUV KODIAQ auf: Das Adaptive Fahrwerk inklusive Fahrprofilauswahl steht nun auch für Versionen mit Frontantrieb zur Wahl und der verbesserte Spurwechselassistent warnt bereits vor Fahrzeugen in bis zu 70 Metern Entfernung. Das schlüssellose Zugangs- und Start-Stopp-System KESSY besitzt nun einen integrierten Bewegungsmelder, der das illegale Abgreifen von Signalen verhindert. Zudem trägt der KODIAQ jetzt den SKODA Schriftzug in Einzelbuchstaben am Heck.

Das große Sports Utility Vehicle KODIAQ fährt mit verbesserten Ausstattungsoptionen vor. Eine Neuerung betrifft das Adaptive Fahrwerk (DCC). Das System inklusive Fahrprofilauswahl war bislang allradgetriebenen KODIAQ vorbehalten. Ab sofort können sich nun auch Käufer eines KODIAQ mit Frontantrieb für die Kombination mit dem Adaptiven Fahrwerk entscheiden - diese Option ist für alle Motoren ab 110 kW (150 PS)* verfügbar. Sie ermöglicht dem Fahrer die Wahl zwischen verschiedenen Fahrmodi: Comfort, Normal und Sport. Je nach ausgewähltem Modus beeinflussen elektrisch betätigte Ventile die Arbeitsweise der Dämpfer.

SKODA bietet für sein großes SUV-Modell KODIAQ zahlreiche Sicherheitsassistenzsysteme wie etwa den Adaptiven Abstands- und Stauassistenten an. Der ebenfalls verfügbare Spurwechselassistent wurde nun noch weiter verbessert: Das System warnt jetzt schon vor Fahrzeugen, die sich in 70 Metern Entfernung annähern. Das Radar erkennt somit auch Autos, die zwar noch in weiter Ferne scheinen, sich aber mit hoher Geschwindigkeit nähern - ein großes Sicherheitsplus für das eigene Fahrzeug und andere Verkehrsteilnehmer. Zudem erscheint das optische Warnsignal nun im Außenspiegelgehäuse und ist somit noch deutlicher zu sehen.

Darüber hinaus hat SKODA das schlüssellose Zugangs- und Start-Stopp-System KESSY weiterentwickelt. Der Fahrzeugschlüssel besitzt nun einen integrierten Bewegungsmelder. Bewegt sich der Schlüssel nicht, sendet er auch keine Signale - auf diese Weise haben Reichweitenverstärker keine Chance, Signale abzugreifen und so das Fahrzeug unbefugt zu öffnen.

Am Heck des KODIAQ prangt ab sofort an Stelle des Logos der SKODA Schriftzug in Einzelbuchstaben. Dieses neue Designdetail hatte der Hersteller in Europa erstmals mit dem Kompaktmodell SCALA präsentiert.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 ersetzt der neue WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) den bisherigen Fahrzyklus (NEFZ). Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KODIAQ 2,0l TDI DSG 110 kW (150 PS): innerorts 5,5 l/100km, außerorts 4,7 l/100km, kombiniert 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 131 g/km, CO2-Effizienzklasse A

KODIAQ RS 2,0l Bi-TDI DSG 4x4 176 kW (240 PS): innerorts 7,4 l/100km, außerorts 5,8 l/100km, kombiniert 6,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 168 g/km, CO2-Effizienzklasse C

Pressekontakt: Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Evergrande arbeitet mit globalen Partnern zusammen, um die NEV-Entwicklung zu fördern (FOTO) Weiter lesen...
TÜV SÜD: Selbst ältere Fahrzeuge hervorragend gewartet (FOTO) Weiter lesen...
WeShare launcht zum Mauerfall-Jubiläum 100% "Art Cars" in Berlin (FOTO) Weiter lesen...
Opel startet neue Corsa-Kampagne mit Jürgen Klopp in der Hauptrolle Weiter lesen...
Motorsport-Sonderschau in Halle 21: Im Fokus: Legendäre Rennwagen aus der DDR (FOTO) Weiter lesen...
Stuntman testet E-Scooter im Auftrag der BG ETEM - So gefährlich sind die kleinen Flitzer wirklich! (AUDIO) Weiter lesen...
Wachstumsmarkt Elektromobilität: Klimaziele verleihen E-Autos und Plug-In Hybriden einen deutlichen Schwung (FOTO) Weiter lesen...
Wasserstoff schlägt Elektroantrieb: Für diese Kraftstoffe interessieren sich die Deutschen (FOTO) Weiter lesen...
M-Sport Ford nimmt das Heimspiel bei der WM-Rallye Wales als Geheimfavorit in Angriff (FOTO) Weiter lesen...
Sonderfahrplan blauer Autozug Sylt während DB-Streckenbauarbeiten vom 5. 11. bis 8.12.2019 / Auch während Bauzeit täglich zehn Fahrten (außer an Sperrtagen) (FOTO) Weiter lesen...
Wo arbeite ich in Zukunft? Autobahngesellschaft und Länder einigen sich auf Meistereikonzept Weiter lesen...
E-Laden: Vier Mobile Charger im Test / Der Spagat zwischen mobiler Nutzung und Sicherheit kann gelingen (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe zur IAA 2019: Vertrauen wiederherstellen, 11 Millionen Betrugsdiesel nachrüsten und Ausstieg aus Verbrenner bis 2025 zusagen Weiter lesen...
Neue Technologie für berührungslose Interaktion mit dem Interieur / Yanfeng und IEE individualisieren Fahrzeuginnenräume für Smart-Cabin-Konzepte (FOTO) Weiter lesen...
Harz, Insekten, Vogelkot: Die größten Gefahren für den Autolack (FOTO) Weiter lesen...
Trend-Studie belegt stark wachsendes Interesse an Auto-Abo - ViveLaCar startet in Deutschland mit passendem Angebot (FOTO) Weiter lesen...
Abgasskandal - OLG Karlsruhe kündigt Einholung eines Sachverständigengutachtens für 3,0 l Motoren der Schadstoffklasse EURO 5 (EA 896/EA897) an / Volkswagen AG droht neues Ungemach Weiter lesen...
Tiefgarage wertsteigernd? / Ein Vermieter begründete damit vergeblich eine Mieterhöhung (FOTO) Weiter lesen...
Ford Chip Ganassi Racing will IMSA-Siegesserie in Virginia fortsetzen (FOTO) Weiter lesen...
AUTODOC zieht weitere Konsequenzen aus der Berichterstattung der New York Times und verschärft deutlich die Kontrollen für eigene Werbeaktivitäten Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - SKODA KODIAQ punktet mit erweiterter Ausstattung (FOTO)

Auto-Werkstätten

Kalb

Werkstätten
Hauptstrasse 29
94532 Außernzell

Ingenieur- und Sachverständigenges. SCHÄFER & BAUMGARTNER

Gutachter
In den Weinäckern 5
69168 Wiesloch

IMO Autopflege

Waschstrassen
Zweiter Polderweg 2 - 4
26723 Emden

Dipl.-Ing. P. Urbach

DAT
Bornheimer Straße 141
53119 Bonn


-->