TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Hammer-Urteil: Daimler muss Mercedes C 220 auch ohne Rückruf zurücknehmen und Kaufpreis erstatten


Mönchengladbach (ots) - Das Landgericht Mönchengladbach sorgt für das nächste Hammer-Urteil im Mercedes-Abgasskandal (1 O 248/18). Das Gericht entschied, dass Daimler einen Mercedes C 220 d T (Abgasnorm Euro 6) mit dem Motortyp OM651 zurücknehmen und den Kaufpreis abzüglich einer Nutzungsentschädigung erstatten muss. Das bei der Abgasreinigung verwendete Thermofenster stelle eine unzulässige Abschalteinrichtung dar, durch die der Käufer vorsätzlich sittenwidrig geschädigt worden sei.

Bemerkenswert: Für das Fahrzeug liegt kein Rückruf durch das Kraftfahrt-Bundesamt vor. Dies sei auch nicht notwendig, argumentierte das Gericht. Denn die Verwendung einer unzulässigen Abschalteinrichtung stehe der Zulassung des Fahrzeugs entgegen, so dass der Verlust der Zulassung drohe. "Das noch nicht rechtskräftige Urteil zeigt, dass ein Rückruf durch das Kraftfahrt-Bundesamt keine Voraussetzung für die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen ist. Ein Thermofenster durch das die Abgasreinigung bei niedrigeren und sehr hohen Temperaturen reduziert wird, stellt nach Auffassung des Gerichts eine unzulässige Abschalteinrichtung dar, durch die der Käufer vorsätzlich sittenwidrig geschädigt werde und daher Anspruch auf Schadensersatz habe", erklärt Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung, der das Urteil erstritten hat.

Da Daimler solche Thermofenster bei zahlreichen Diesel-Modellen verwendet hat, kann das Urteil wegweisend für Schadensersatzansprüche zahlreicher Mercedes-Kunden sein - unabhängig davon, ob ein Rückruf des KBA vorliegt.

Im konkreten Fall sorgte das Thermofenster beim Mercedes C 220 dafür, dass die Abgasreinigung in bestimmten Temperaturbereichen zurückgefahren wird. Eine solche Abschalteinrichtung sei nur ausnahmsweise zulässig, wenn sie für den Motorschutz notwendig ist. Diese Notwendigkeit liege aber nicht vor, wenn die Abschaltfunktion schon unter üblichen alltäglichen Nutzungsbedingungen eingreife, so das Gericht. Zumal es andere technische Lösungen gebe. Daimler habe durch die Abschalteinrichtung zentrale Zulassungsvorschriften ausgehebelt und Kunden und Behörden getäuscht.

Pressekontakt: Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Rechtsanwalt Dr. Gerrit W. Hartung Humboldtstraße 63 41061 Mönchengladbach Tel.: 02161 / 6 84 56-0 Mail: kanzlei@hartung-rechtsanwaelte.de

Original-Content von: Dr. Hartung Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Dreifachsieg für Ford beim sport auto AWARD: Fiesta ST, Mustang GT Fastback und Mustang Convertible triumphieren (FOTO) Weiter lesen...
Studie beziffert mögliche Ertragssteigerungen für deutsche Autofabriken durch 5G und LTE (FOTO) Weiter lesen...
Zahl der Woche: Empfehlungen sind Trumpf (FOTO) Weiter lesen...
PEUGEOT Drone Film Festival: Sieger steht fest (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe klagt erneut für die Saubere Luft in Mainz Weiter lesen...
Neue App und Relaunch der Website: SHARE NOW erstrahlt als neue Marke (FOTO) Weiter lesen...
KÜS: Technische Mängel als Unfallursache - Was sagen die Zahlen der Mängelbilanz aus den Hauptuntersuchungen dazu aus? / Zahlen des Statistischen Bundesamtes und der KÜS zeigen gleiche Tendenz (FOTO) Weiter lesen...
stern-DISKUTHEK: Automobilclub von Deutschland kann sich autofreien Sonntag in Innenstädten vorstellen Weiter lesen...
Kampagnenstart für die neue ADAC Autoversicherung: Sassenbach Advertising bringt Autofahrer zum Staunen / Erste Kampagne von Sassenbach Advertising als ADAC Leadagentur Weiter lesen...
Überleben im Straßenverkehr: "plan b" im ZDF über Wege zu mehr Sicherheit (FOTO) Weiter lesen...
Internationale Filmstars fahren mit SKODA stilecht zum roten Teppich des 27. Filmfest Hamburg (FOTO) Weiter lesen...
Evergrande arbeitet mit weltweit führenden Automobilherstellern zusammen, um die Entwicklung von NEV zu unterstützen (FOTO) Weiter lesen...
Erfolgreicher Start für ,dProduction': SKODA AUTO optimiert Produktionsprozesse im Werk Kvasiny (FOTO) Weiter lesen...
IAA 2019: Merkel muss Konzerne für falsche Modellpolitik kritisieren Weiter lesen...
Personelle Veränderungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Ford-Werke GmbH (FOTO) Weiter lesen...
Premiere: Käfer unter Strom (FOTO) Weiter lesen...
3sat über die Mobilität der Zukunft / "Wissenschaft am Donnerstag" mit Doku und "scobel" über neue Ideen zu Verkehr und Fortbewegung (FOTO) Weiter lesen...
SKODA SCALA und SKODA KAMIQ binden mit der neuen Wireless SmartLink-Technologie kabellos Smartphones ein (FOTO) Weiter lesen...
Kostenloses Ford Sicherheitstraining 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Wie der aktuelle Niedergang der Automobilindustrie gestoppt werden kann: Deutsche Umwelthilfe legt 12-Punkte-Plan für Klimaschutz und Arbeitsplätze vor Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Hammer-Urteil: Daimler muss Mercedes C 220 auch ohne Rückruf zurücknehmen und Kaufpreis erstatten

Auto-Werkstätten

Caro-Autoteile GmbH Autoteile *Reifen-Center* Kfz-Werkstatt

Werkstätten
Landsberger Chaussee 16
16356 Eiche b Bernau b Berlin

Bad Kissingen

TÜV
Münnerstädter Str. 25
97688 Bad Kissingen

Autolackierung DS GmbH

Werkstätten
Niersstrasse 3
41564 Kaarst

KFZ Prüf- und Schätzstelle Preußart & Partner

Gutachter
Auweg 7
35216 Biedenkopf


-->