TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

10 Tipps zum Mietwagen im Urlaub / Häufigste Schäden bei Glas, Felgen und Reifen - daher mitversichern


München (ots) - Wer in den Ferien das Urlaubsland auf eigene Faust erkunden und bei Ausflügen gerne flexibel bleiben will, kann auf eine Vielzahl von Mietwagen-Angeboten zurückgreifen. Mit den Tipps der ADAC Autovermietung sind Urlauber auf der sicheren Seite und tappen nicht in teure Kostenfallen.

1. Wer seinen Mietwagen vorab bei einem deutschen Vermieter oder Vermittler wie zum Beispiel der ADAC Autovermietung bucht, muss sich vor Ort nicht durch oft unverständliche Vertragsbedingungen quälen. So ist auch stets der deutsche Vermieter/Vermittler der Ansprechpartner.

2. Ein Miettag beträgt 24 Stunden: Wer diesen Zeitraum auch nur um ein paar Minuten überzieht, dem wird ein weiterer voller Tag berechnet.

3. Optimal ist die Tankregelung "full-to-full": mit vollem Tank abholen und mit vollem Tank zurückgeben. Dadurch lassen sich teils überhöhte Tankpauschalen sparen und Urlauber zahlen nur den tatsächlich verbrauchten Kraftstoff zu normalen Tankstellenpreisen. Wer auf Nummer sicher gehen will, tankt direkt vor dem Zurückgeben und legt bei der Rückgabe auf Nachfrage die Quittung vor.

4. Um bei großen und kleineren Unfällen abgesichert zu sein, empfiehlt sich eine Vollkasko-Versicherung mit Diebstahlschutz ohne Selbstbeteiligung - die Versicherungssumme der Haftpflicht sollte dabei mindestens eine Million Euro betragen. Auf jeden Fall sollten Glas, Felgen und Reifen mitversichert sein - denn dort sind Schäden am häufigsten.

5. Unbegrenzte Kilometer sind bei der ADAC Autovermietung im Ausland Standard. Ist dies bei anderen Anbietern nicht der Fall, sollten Urlauber am besten vorab überschlagen, wie viele Kilometer voraussichtlich gefahren werden - im Urlaub, wo man oft spontan unterwegs ist, wird dies jedoch meist schwierig. Wer die Inklusive-Kilometer überschreitet, muss mit hohen Kosten pro Extra-Kilometer rechnen.

6. Extras wie Kindersitze sollten unbedingt schon vorab gebucht werden, um vor Ort nicht ohne die gewünschte Ausstattung dazustehen. Dabei unterscheiden sich die Kosten der Anbieter oft deutlich - z.B. kostet ein Kindersitz für eine Woche auf Mallorca in der Hochsaison zwischen 50 und 80 Euro. So kann der zunächst günstigste Mietwagen-Anbieter durch die zugebuchten Extras plötzlich teurer sein als das vorher zweit- oder drittgünstigste Angebot.

7. In unbekannten Gebieten fühlen sich viele Autofahrer mit einem Navigationsgerät sicherer - doch dafür erheben die Mietwagen-Anbieter zusätzliche Gebühren. Dank wegfallender Roaming-Gebühren in der EU ist das eigene Smartphone mit Gratis-Apps nun eine echte Alternative - so lassen sich pro Woche schnell bis zu 100 Euro sparen.

8. Am Ende der Mietwagen-Buchung sollte der Gesamtpreis mit allen Versicherungen und Gebühren ausgewiesen sein. Ist dies nicht der Fall, muss der Mieter vor Ort mit teils hohen Zusatzkosten rechnen.

9. Ist die Wunschautokategorie trotz rechtzeitiger Buchung vor Ort nicht verfügbar, bietet der Vermieter in der Regel ein kostenloses Upgrade auf eine höhere Kategorie an. Wer dieses prinzipiell gute Angebot annimmt, sollte sich jedoch rückversichern, dass dadurch keine versteckten Kosten auf ihn zukommen.

10. Bei der Fahrzeugabholung sollte penibel auf Vorschäden geachtet werden. Sind diese nicht im Übergabe-Protokoll vermerkt, muss der Mieter darauf bestehen, dass diese eingetragen werden. Ebenso sollte der Mieter bei der Rückgabe darauf bestehen, dass das Fahrzeug in seiner Anwesenheit auf Schäden geprüft und das Ergebnis schriftlich festgehalten wird.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 34 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2017 hatte die ADAC SE rund 3400 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,165 Mrd. Euro sowie einen Gewinn vor Steuern von 125,5 Mio. Euro.

Diese Presseinformation finden Sie online unter www.presse.adac.de. Folgen Sie uns auch unter www.twitter.com/adac

Pressekontakt: ADAC SE Unternehmenskommunikation Marion-Maxi Hartung T 089 76 76 38 67 marion-maxi.hartung@adac.de

Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
M-Sport Ford startet bei der Rallye Türkei in die heiße Phase der WM-Saison (FOTO) Weiter lesen...
Car Cost Index 2019 von LeasePlan: Elektroautos sind noch nicht wettbewerbsfähig (FOTO) Weiter lesen...
PwC-Experten zur IAA: "Trotz bisherigem Rückgang um 2% ist 2019 ein wichtiges Wendejahr für die globale Automobilindustrie" Weiter lesen...
Yanfeng präsentiert Konzeptstudie XiM20 zum ersten Mal in Europa / Europapremiere für das Smart-Cabin-Konzept Experience-in-Motion 2020 (FOTO) Weiter lesen...
VW-Kläger: Schneller und einfacher Wechsel von der Musterfeststellungsklage hin zur Einzelklage auf Schadensersatz Weiter lesen...
Sicherer mit Lkw-Abbiegeassistenten (FOTO) Weiter lesen...
Klima und Lade-Dilemma der E-Autos rütteln die Politik auf / Alternative mit Neutrino-Technologie und Automodell Pi immer mehr im Fokus (FOTO) Weiter lesen...
Gerichtsurteil erwartet: 50 Prozent der Polizei-Blitzer in Rheinland-Pfalz auf dem Prüfstand (FOTO) Weiter lesen...
INTERLINE Limousinen - und Chauffeurservice: Sonderkonditionen sorgen für Sommerlaune Weiter lesen...
Lotus beim AVD-Oldtimer-Grand-Prix - Nürburgring 2019 (FOTO) Weiter lesen...
SKODA zeigt beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix Meilensteine seiner Motorsporthistorie (FOTO) Weiter lesen...
Halbzeit beim Ford FanAward 2019 Weiter lesen...
Stadtgeklimper im Ford Transit - Thelonious Herrmann startet Südeuropa-Tour mit mobilem Klavier (FOTO) Weiter lesen...
PwC-Analyse - Große Nachfrage bei E-Autos: 35 Prozent Wachstum - trotz stagnierender Automobilmärkte Weiter lesen...
Folge des Blitzer-Urteils: Fast alle stationären Messanlagen im Saarland haben ausgeblitzt (FOTO) Weiter lesen...
Musterfeststellungsklage gegen VW: OLG Braunschweig erteilt dem wichtigsten "Ziel der Klage" eine vorläufige Absage / Der Countdown läuft - Verbraucher können nur noch bis 30.09.2019 abspringen Weiter lesen...
Auto leihen oder verleihen: Zusatzfahrerschutz sichert das finanzielle Risiko ab (Infografik) (FOTO) Weiter lesen...
Audi Abgasskandal - 3 Liter Manipulation, 8 Urteile gegen Händler und Audi ergangen: Audi A6 Avant, SQ5 (Plus), A4 Avant, VW Touareg; Chancen für Geschädigte sind sehr gut Weiter lesen...
AUTODOC steigert Umsatz 2018 um 63 Prozent auf 415 Millionen Euro Weiter lesen...
Einmal Capri, immer Capri - Fans des Sportwagenklassikers besuchen mit ihren automobilen Lieblingen die Ford-Werke (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - 10 Tipps zum Mietwagen im Urlaub / Häufigste Schäden bei Glas, Felgen und Reifen - daher mitversichern

Auto-Werkstätten

Westerburg

TÜV
Hergenrother Straße
56457 Westerburg

KFZ-Prüfstelle Koethen

DEKRA
Dessauer Str. 104
06366 Köthen

KFZ-Prüfstelle Genshagen

DEKRA
Kastanienweg 7
14974 Genshagen

Mansfelder Land

Zulassungsstellen
Querfurter Str. 1
06295 Lutherstadt Eisleben


-->