TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Starke Unternehmen gehen voran: BEM-Mitglieder schaffen Ressourcen schonende Lösungen für Elektromobilität / BEM-Präsident wirbt für gleichberechtigte Förderung von Neu- und Umbauten


Berlin (ots) - Während das Konzept zur Energie- und Verkehrswende durch die Bundesregierung weiter auf sich warten lässt, erzielen immer mehr Mitglieder des Bundesverbandes eMobilität e.V. alltagspraktische und Ressourcen schonende Erfolge bei der technischen Umsetzung für mehr Elektromobilität. Durch die Zusammenarbeit im Verband sind Kooperationen zwischen Unternehmen aus den Bereichen Energie, Mobilität und Digitalisierung entstanden, die in diesem Frühjahr neue Lösungen zum Umweltschutz schaffen.

So ist es dem bayerischen Sonderfahrzeugbauer Paul Nutzfahrzeuge in Kooperation mit dem Schwesterunternehmen E-VADE und der BPW Bergische Achsen gelungen, die ersten Fahrzeuge der Berliner Stadtreinigung BSR mit einem Retrofit-Kit umzurüsten und zu elektrifizieren. Die Nutzfahrzeuge vom Typ Vario wurden komplett aufgearbeitet und für ein zweites, umweltfreundliches Leben ausgerüstet. Der Erfolg wurde Anfang April der Öffentlichkeit vorgestellt und soll nun ausgeweitet werden auf bis zu 100 Fahrzeuge jährlich.

Ebenfalls im Bereich Umbau aktiv ist der Garchinger Digitalisierungs-Spezialist und Automobilzulieferer in-tech. Das Unternehmen rüstet in Kooperation mit ZF Friedrichshafen konventionell angetriebene EVO-Diesel-Busse des öffentlichen Personennahverkehrs auf umweltfreundliche Elektroantriebe um. Mit dem Schritt tragen die Unternehmen dafür Sorge, dass gebrauchte Busse nicht in andere Regionen exportiert werden, sondern neben Neu-Fahrzeugen aktiv zur Klimawende beitragen. In-tech verzeichnet bereits Anfragen von Kommunen, Flughäfen und Speditionen. Das notwendige Elektro-Kit ist im April in Serie gegangen, die Auslieferung erfolgt noch zum vierten Quartal in diesem Jahr.

Ein drittes Beispiel ist der frisch gegründete Fahrzeugbauer Tassima, der in Kooperation mit den Unternehmen ZIEHL-ABEGG und IAV 25 City-Sightseeing-Busse in Berlin auf Elektroantrieb umrüstet; im darauffolgenden Jahr sollen weitere 100 Diesel-Fahrzeuge umgerüstet und ertüchtigt werden. Der elektrische Antrieb wird als kompletter Teilesatz entwickelt und individuell als System integriert, um das reibungslose Zusammenspiel mit den anderen Fahrzeugkomponenten zu gewährleisten. Die für den Umbau notwendige Fertigungshalle mit einer Größe von circa 7.000 Quadratmetern wird aktuell vorangetrieben.

Gerade weil verschiedene Elektro-Fahrzeug-Modelle am Markt nicht (mehr) zu kaufen sind, aber konventionelle Dieselfahrzeuge auf den Straßen fahren, gehört das Retrofitting zu den besonders wertvollen Lösungen nachhaltiger Mobilität. Auftraggeber ersparen sich den Neueinkauf von Elektrobussen, können auf Jahre mit weniger Spritkosten rechnen und reduzieren nicht nur CO2-Emissionen, sondern auch Feinstaub-Emissionen und Stickoxide.

Einen Monat vor den Feierlichkeiten zum 10jährigen Bestehen des Verbandes beweist sich damit umfassender Gründer- und Innovationsgeist bei zahlreichen Unternehmen. "Wir sind sehr stolz auf unsere Mitglieder und sehen, dass Unternehmer ihrer Verantwortung für nachhaltiges Wirtschaften aktiv und praxisorientiert nachkommen", sagte BEM-Präsident Kurt Sigl in Berlin. "Wir erwarten, dass die Anstrengungen für das Retrofitting mindestens genauso gefördert werden, wie der Neubau von Elektrofahrzeugen; bislang sehen wir hier ein deutliches Ungleichgewicht", mahnte der Branchenexperte und kündigte ein Positionspapier der beiden BEM-Arbeitsgruppen Retrofitting und Sonderfahrzeuge an.

Der Bundesverband eMobilität (BEM), ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Institutionen, Wissenschaftlern und Anwendern aus dem Bereich der Elektromobilität, die sich dafür einsetzen, die Mobilität in Deutschland auf Basis Erneuerbarer Energien auf Elektromobilität umzustellen. Zu den Aufgaben des BEM gehört die aktive Vernetzung von Wirtschaftsakteuren für die Entwicklung nachhaltiger und intermodaler Mobilitätslösungen, die Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau der eMobilität und die Durchsetzung von mehr Chancengleichheit bei der Umstellung auf emissionsarme Antriebskonzepte. Der Verband wurde 2009 gegründet. Seine Mitgliedsunternehmen verzeichnen ein Umsatzvolumen von über 100 Milliarden Euro jährlich, sie beschäftigen über eine Million Mitarbeiter weltweit.

Pressekontakt: Bundesverband eMobilität e.V., Oranienplatz 5, 10999 Berlin Fon 030 8638 1874 / eMail presse@bem-ev.de / web www.bem-ev.de

Original-Content von: Bundesverband eMobilität e.V., übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Landesregierung missachtet erneut Entscheidung des höchsten Verwaltungsgerichts in Baden-Württemberg zu Euro 5 Fahrverboten in Stuttgart - Deutsche Umwelthilfe beantragt Festsetzung eines Zwangsgeldes Weiter lesen...
Immer mehr Auf und Ab bei den Spritpreisen / Aktuelle ADAC Auswertung / Günstigste Phase zum Tanken zwischen 18 und 22 Uhr / Mehr Preissprünge als bisher (FOTO) Weiter lesen...
Top-Angebot der Ford Auto-Versicherung für den aktuellen Kuga: 15 Prozent Rabatt auf Haftpflicht- und Kasko-Prämie (FOTO) Weiter lesen...
Sieben große Steuer-Irrtümer (FOTO) Weiter lesen...
Ford Fiesta WRC-Pilot Teemu Suninen fährt auf Sardinien mit Platz 2 sein bestes Karriere-Ergebnis ein (FOTO) Weiter lesen...
Der neue PEUGEOT 2008 und e-2008: markanter SUV mit vollelektrischer Version (FOTO) Weiter lesen...
Großdemonstrationen vor der IAA für klimafreundlichen Verkehr Weiter lesen...
Automobilbarometer 2019 International / Elektromobilität - abwarten, bis es günstiger wird (FOTO) Weiter lesen...
Elektroauto leasen und laden: Mehr als 1500 Leasingnehmer durch Kooperation von Renault Deutschland und ADAC SE / ADAC e-Charge bietet Lademöglichkeiten zu transparenten Preisen (FOTO) Weiter lesen...
Rückruf droht - auch Mercedes C-Klasse soll über illegale Abschalteinrichtung verfügen Weiter lesen...
Tankstelle 2040: Drehscheibe der Mobilität Weiter lesen...
RCI Banque Deutschland für "Nachhaltigkeit" ausgezeichnet Weiter lesen...
Der Preisanstieg bei Benzin geht weiter / Diesel dagegen etwas günstiger (FOTO) Weiter lesen...
Selbstfahrender Roboter unterstützt Ford-Mitarbeiter bei der Fahrzeugproduktion (FOTO) Weiter lesen...
GTÜ-Mitgeschäftsführerin Dimitra Theocharidou-Sohns nimmt Tätigkeit auf (FOTO) Weiter lesen...
Tricksen, Täuschen, Verharmlosen: Grün-schwarze Landesregierung muss bei ihren vollmundigen Lippenbekenntnissen bezüglich der Vermeidung von Euro-5-Fahrverboten drastisch zurückrudern Weiter lesen...
Dritte "Elektro-Runde" eingeläutet: ADAC SE und Renault verlängern ihre Leasingkooperation / ADAC Mitglieder erhalten weiterhin Sonderkonditionen beim Leasing des Elektroautos Renault ZOE (FOTO) Weiter lesen...
Einladung zur ADAC Hauptversammlung 2019 am Nürburgring Weiter lesen...
Kooperation von real und SsangYong geht in die zweite Runde / Neue Edition des Mini SUV Tivoli (FOTO) Weiter lesen...
Jaguar schwimmt auf elektrischer Erfolgswelle (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Starke Unternehmen gehen voran: BEM-Mitglieder schaffen Ressourcen schonende Lösungen für Elektromobilität / BEM-Präsident wirbt für gleichberechtigte Förderung von Neu- und Umbauten

Auto-Werkstätten

CARGLASS GmbH

Werkstätten
Silberbergweg 6a
39128 Magdeburg

Mönchengladbach-Hermges

TÜV
Theodor-Heuss-Str. 93-95
41065 Mönchengladbach

Fahrzeugteile Fischer

Werkstätten
Mittelsmoorer Strasse 77
28879 Grasberg b Bremen

Ing. P. Müller

DAT
Teninger Str. 16
01619 Zeithain


-->