TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Platz sieben für den Ford Fiesta WRC von Teemu Suninen/Marko Salminen in Argentinien (FOTO)


Köln (ots) -

- 25 Jahre junger Finne brachte seinen Turbo-Allradler trotz schwieriger Rahmenbedingungen praktisch ohne Kratzer ins Ziel der WM-Rallye Argentinien

- Frühes Aus für Elfyn Evans/Scott Martin nach unglücklichem Ausrutscher auf der zehnten Wertungsprüfung

- WRC2-Klassensieg für Pedro Heller/Marc Marti im privat eingesetzten Ford Fiesta R5

Trotz seiner geringen Erfahrung im Land der Gauchos ist Teemu Suninen mit dem rund 380 PS starken, allradgetriebenen Fiesta WRC von M-Sport Ford bei der Rallye Argentinien fehlerfrei auf den siebten Rang gefahren. Für den 25 Jahre alten Finnen war es erst der zweite Start mit einem World Rally Car bei diesem Schotterklassiker, den speziell am Freitag heftige Regenfälle und entsprechend schwierige Streckenverhältnisse kennzeichneten. Für M-Sport ist es das 241. Punkteresultat bei einem WM-Lauf hintereinander.

Nach zwei Podiumsplatzierungen in Folge musste Elfyn Evans seinen Fiesta WRC, der auf dem in Köln-Niehl produzierten Kleinwagen basiert, auf der zweiten Etappe nach einem Unfall abstellen. Pedro Heller und Beifahrer Marc Marti feierten mit ihrem privat eingesetzten Ford Fiesta R5 den Sieg in der WRC2-Kategorie, während die Briten Gus Greensmith/Elliott Edmondson ihren M-Sport Fiesta R5 auf Rang zwei der WRC2-Pro-Klasse steuerten.

Die Mechaniker von M-Sport Ford bereiten in den kommenden zweieinhalb Tagen die Turbo-Allradler noch vor Ort in Argentinien auf den sechsten Saisonlauf der Rallye-Weltmeisterschaft vor, der in knapp zehn Tagen im benachbarten Chile auf dem Programm steht. Dort peilt das Team die Rückkehr auf das Siegerpodest an.

"Teemu Suninen hat einen soliden Job abgeliefert", erläutert M-Sport-Teamchef Richard Millener. "Für ihn war es erst die zweite Rallye Argentinien mit einem World Rally Car. Zugleich musste er mit wirklich herausfordernden Streckenbedingungen kämpfen, die so gar nichts mit dem zu tun hatten, was er und Beifahrer Marko Salminen während des Trainings beim Erstellen des Aufschriebs vorgefunden haben. Um damit klarzukommen, ist Erfahrung von großem Vorteil. Er hat auf diesen schwierigen Wertungsprüfungen wieder viel dazugelernt und mit Platz sieben unseren Rekord von nunmehr 241 WM-Punkteergebnissen in Folge weitergeführt. Dennoch sind wir natürlich von dem Ausgang der Rallye auch etwas enttäuscht, denn ein weiteres starkes Resultat lag für uns in Reichweite: Elfyn Evans hätte durchaus wieder den Sprung aufs Podium schaffen können. Leider war er einmal etwas zu schnell unterwegs und hat den einzigen großen Stein im Umkreis von drei Kilometern getroffen. Aber so geht es im Rallye-Sport manchmal zu. Jetzt konzentrieren wir uns auf Chile. Die Mechaniker haben noch am Samstag damit begonnen, den Fiesta von Elfyn wieder aufzubauen - und er sieht bereits jetzt schon fast wieder wie ein richtiges Rallye-Auto aus..."

Teemu Suninen / Marko Salminen (Ford Fiesta WRC, Startnummer 3); Ergebnis: Platz 7; WM-Rang: 11

"Das war eine schwierige Rallye für mich, die nicht so lief, wie ich das erwartet hatte", bestätigt Suninen. "Wir wissen, dass wir mit dem Ford Fiesta WRC ein sehr gutes Auto haben, mit dem bessere Ergebnisse möglich sind. Immerhin haben wir das Ziel ohne Probleme erreicht und viel Erfahrung für die Zukunft gesammelt. Jetzt blicke in der Rallye Chile entgegen."

Elfyn Evans / Scott Martin (Ford Fiesta WRC, Startnummer 33); Ergebnis: Ausfall; WM-Rang: 5

"Unser Argentinien-Aufschrieb, den wir bereits seit einigen Jahren immer weiter verfeinern, hat bestens gepasst - bis ich zu jener Kurve gekommen bin und feststellen musste, dass wir etwas zu schnell sind", erläutert Evans. "Eigentlich hatten wir sie schon gepackt, doch ich bekam das Übersteuern nicht mehr rechtzeitig in den Griff. Obwohl ich voll auf dem Gas stand, zog sich das Auto nicht wieder gerade und wir haben leider einen recht massiven Felsen getroffen."

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 46 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.media.ford.com.

Pressekontakt: Hartwig Petersen Ford-Werke GmbH +49 (0) 221/90-17513 hpeter10@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Ford geht dahin, wo Kunden einkaufen: In Zusammenarbeit mit dem Autohaus Bunk werden in der Europa-Galerie in Saarbrücken neue Möglichkeiten zum Kauf von Autos getestet (FOTO) Weiter lesen...
Tanken im Juni wieder etwas billiger / Benzin drei Cent unter dem Jahreshöchststand im Mai (FOTO) Weiter lesen...
Runter vom Sofa! - Der Sommer lockt einfach ALLE nach draußen (AUDIO) Weiter lesen...
Großdemonstrationen vor der IAA für klimafreundlichen Verkehr Weiter lesen...
Sonnenbaden auf vier Rädern: Worauf Cabrio-Besitzer achten sollten Weiter lesen...
Toyota und Subaru entwickeln Plattform für Elektrofahrzeuge / Basis für Limousinen und SUV-Modelle mit Elektroantrieb (FOTO) Weiter lesen...
MICARE PS: Mit zentraler Datenbank gestohlene Autos wiederfinden (FOTO) Weiter lesen...
Rallye Portugal: SKODA Pilot Rovanperä gewinnt WRC 2 Pro und übernimmt Tabellenführung (FOTO) Weiter lesen...
voestalpine European Races: Di Grassi holt sich Sieg in Berlin Weiter lesen...
VW Skandal - VW gibt auf und nimmt kurz vor dem Termin die Berufung vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf zurück; Kläger erhält fast den gesamten Kaufpreis zurück Weiter lesen...
Parkverbot an Werktagen: Gehört der Samstag dazu? / R+V24: Aktion Verkehrsirrtümer Weiter lesen...
SKODA Design gestaltet Trophäe für den ,Most Valuable Player' der IIHF Eishockey-WM 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Fabian Kreim/Tobias Braun streben in der Deutschen Rallye-Meisterschaft zweiten Sieg an, SKODA AUTO Deutschland verspricht tolle Show in Sachsen (FOTO) Weiter lesen...
SKODA zeigt Designskizze des überarbeiteten SUPERB (FOTO) Weiter lesen...
Freiberufler und Pensionäre am häufigsten mit dem Cabrio unterwegs (FOTO) Weiter lesen...
TRADUS auf dem Vormarsch mit Preistransparenz für gebrauchte Nutzfahrzeuge (FOTO) Weiter lesen...
Preisvergleich ADAC Campingführer 2019: Deutschland, Schweden und Österreich am günstigsten / Teuerstes Campingziel in Europa ist in diesem Jahr Italien Weiter lesen...
Autofahrer müssen an den Tankstellen erneut mehr bezahlen / Benzin so teuer wie zuletzt Anfang Dezember (FOTO) Weiter lesen...
Autofahrer-Horror: So überleben Sie ein plötzliches Bremsversagen! Weiter lesen...
SHARE NOW startet free-floating Carsharing in Budapest (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Platz sieben für den Ford Fiesta WRC von Teemu Suninen/Marko Salminen in Argentinien (FOTO)

Auto-Werkstätten

Alzenau

Zulassungsstellen
Siemensstr.2
63755 Alzenau/Unterfr.

Faulhaber

Werkstätten
Legdener Strasse 29
48720 Rosendahl, Westf

Stäb

Werkstätten
Holzschwanger Strasse 26
89233 Neu-Ulm

Ingenieurbüro Müller

Gutachter
Jahnstrasse 56
55257 Budenheim


-->