TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Zwei Pkw-Anhänger fallen im ADAC Test durch / Auch das teuerste Modell zeigt Schwächen (FOTO)


München (ots) -

Pkw-Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 750 Kilogramm sind vor allem für die private Nutzung weit verbreitet. Der ADAC hat jetzt sechs ungebremste Anhänger in der Preisklasse bis 770 Euro getestet. Das Ergebnis: Drei der einachsigen Anhänger zeigen deutliche Schwächen, zwei davon fallen sogar durch.

Bei den Anhängern MST71A der Firma Stedele (549,99 Euro) und TL - EU2-AR von TPV-Trailer (579 Euro) besteht die Gefahr, dass der Reifen bei Ausweichversuchen in voll beladenem Zustand den Rahmen beziehungsweise den Aufbau touchiert. Die Folge können Reifenschäden und Beeinträchtigungen im Fahrverhalten sein. Zudem kann ungenügende Reifenfreigängigkeit bei der Hauptuntersuchung als erheblicher Mangel gewertet werden. Ein solcher Anhänger dürfte im Straßenverkehr nicht mehr betrieben werden. Beim getesteten Anhänger von Stedele wurden für den Radtyp nicht vorgesehene Radbolzen verbaut. Dadurch besteht die Gefahr, dass sich die Radbolzen lockern. Über beide Vorfälle wurde das Kraftfahrtbundesamt (KBA) bereits informiert.

Doch auch der teuerste Anhänger im Test, der Unsinn WEB10 (769 Euro), zeigt Schwächen: Er verliert im Dauerhaltbarkeitstest die Holzschrauben am Unterboden, die zur Fixierung des Ladebodens dienen. Die verlorenen Schrauben reduzieren nicht nur die Stabilität des Hängers, sondern werden vor allem zum Sicherheitsrisiko für den nachfolgenden Verkehr. Das führt zu Punktverlust und somit zum ADAC Urteil 3,6.

Testsieger mit dem ADAC Urteil "gut" ist der Stema Variolux 750 (699,99 Euro, Gesamtnote 2,3) mit bestem Fahrverhalten und gute Noten in der Handhabung. Zweitplatzierter ist der Brenderup 1205SUB750 für 599 Euro mit der Note 2,5. Großes Plus: Der Benderup besitzt eine klappbare Deichsel, durch die er platzsparend abgestellt werden kann. Positiv ist neben der Kippfunktion auch die Ausstattung mit Sicherungsseil und einem 13-poligen Anschlussstecker.

"Befriedigend" (Note 2,7) lautet das ADAC Urteil zum günstigsten Pkw-Anhänger im Test: Den Humbaur Steely gibt es bereits für 429 Euro. Auffallend: die sehr guten Sicherheitshinweise in der Bedienungsanleitung und die umfangreiche Zubehörliste. Negativ: Unebenheiten werden beim Fahren kaum abgefedert. Der Steely-Anhänger ist - wie drei weitere Testkandidaten - nur mit einem 7-poligen Anschlussstecker ausgestattet. Dieser überträgt - anders als ein 13-poliger Stecker - zum Beispiel kein Rückfahrtlicht.

Der aktuelle ADAC Test zeigt zudem: Bei fast keinem Anhänger ist das genaue Leergewicht angegeben. Der Nutzer weiß so nicht, wieviel er zuladen darf, um das zulässige Gesamtgewicht nicht zu überschreiten. Um die Sicherheit zu erhöhen, fordert der ADAC deshalb deutliche Hinweise am Anhänger zu Nutzlast, Luftdruck und Ladungssicherung. Außerdem empfiehlt der ADAC ein Sicherungsseil, das in einigen europäischen Ländern bereits gesetzlich vorgeschrieben ist, sowie den 13-poligen Stecker als Standard einzuführen. Die ausführlichen Testergebnisse finden Sie unter www.adac.de/baumarktanhaenger.

Der ADAC hat sechs ungebremste Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 750 Kilogramm getestet. Im Fokus standen Ausstattung, Handhabung, Sicherheit und Haltbarkeit.

Pressekontakt: ADAC Newsroom T +49 89 76 76 54 95 aktuell@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Korrekt geblitzt? Zweifel an Blitzgeräten in Rheinland-Pfalz / "Zur Sache Rheinland-Pfalz", Do., 22.8.2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
Einladung zur Pressekonferenz: Zukunft der Automobilindustrie in Deutschland - Welche Maßnahmen Politik und Industrie ergreifen müssen, um deren Niedergang zu stoppen Weiter lesen...
Mobilitätsforscher: "Modell des eigenen Autos ist nicht mehr aktuell" Weiter lesen...
ADAC Mitgliederzahl: 21-Millionen-Marke geknackt / Mobilitätsdienstleister punktet mit neuen Apps und Online-Angeboten Weiter lesen...
DEKRA "Information & Cyber Security Symposium 2019" / Sicher vernetzen, Angriffe abwehren Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe: Bayerische Staatsregierung verweigert weiterhin die "Saubere Luft" für die Landeshauptstadt München Weiter lesen...
Der Fiat 500 im Modelljahr 2020 - noch mehr innovative Technologie und zwei neue Varianten (FOTO) Weiter lesen...
Wirecard kooperiert mit AUTO1, Europas führender digitaler Automobilplattform / Zusammenarbeit über strategische Partnerschaft mit SoftBank zustande gekommen / Individuelle Services via boon geplant Weiter lesen...
SKODA Design entwirft Trophäen für die Sieger der Tour de France 2019 (FOTO) Weiter lesen...
SKODA erweitert Serienausstattung seines Bestsellers OCTAVIA (FOTO) Weiter lesen...
Nepper, Schlepper, Pannenfänger / Betrüger als Gelbe Engel in Ost- und Südosteuropa unterwegs / Störsender verhindern Anruf bei ADAC Auslandsnotrufstation Weiter lesen...
Tanken im Juni wieder etwas billiger / Benzin drei Cent unter dem Jahreshöchststand im Mai (FOTO) Weiter lesen...
VW-Abgasskandal: Landgericht Oldenburg nimmt VW-Spitze beim Wort und deckt Widersprüche auf - haben wir jetzt auch in Deutschland ein öffentliches Geständnis? Weiter lesen...
Erste große Sommerreisewelle steht bevor / Sechs Bundesländer starten in die Sommerferien / ADAC Stauprognose für 28. bis 30. Juni (FOTO) Weiter lesen...
Billig-Shops - wie gut sind Tedi und Co.? "Marktcheck", SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
ADAC SE bündelt Camping-Aktivitäten bei PiNCAMP in Berlin / Positionierung als führender multimedialer Anbieter / Online-Buchung startet 2019 / ADAC Campingführer weiter als Print-Version erhältlich (FOTO) Weiter lesen...
Gehaltsvergleich: Diese Sportler müssen am kürzesten für ihr Auto arbeiten Weiter lesen...
voestalpine European Races: Di Grassi holt sich Sieg in Berlin Weiter lesen...
Hauptuntersuchung: Gute Vorbereitung kann Kosten sparen / TÜV Rheinland: Autofahrer sollten ihren Wagen bereits im Vorfeld gründlich inspizieren / Fehlerhafte Beleuchtung besonders häufig Weiter lesen...
Die Power2Drive-Messe in München - Ein voller Erfolg für eCap Mobility Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Zwei Pkw-Anhänger fallen im ADAC Test durch / Auch das teuerste Modell zeigt Schwächen (FOTO)

Auto-Werkstätten

Niederl. Kempten-Ravensburg

DEKRA
Ulmer Str. 101
88212 Ravensburg

Röll

Werkstätten
Edelbacher Strasse 101
63828 Kleinkahl

Niederlassung Braunschweig

DEKRA
Ernst-Böhme-Str. 12
38112 Braunschweig

Gamperling

Werkstätten
Industriestrasse 2
96178 Pommersfelden


-->