TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Ford Chip Ganassi Racing freut sich auf 6 Stunden von Spa - traditionell die Generalprobe für Le Mans (FOTO)


Köln (ots) -

- Siebter und vorletzter Lauf zur "Super Season" der Langstrecken-WM (WEC) am 4. Mai in Spa-Francorchamps gilt als wichtiger Test für die 24 Stunden von Le Mans

- Spa bildete 2018 den Auftakt zur Super Season - Ford Chip Ganassi Racing holte die Poleposition und den Rennsieg in der hart umkämpften GT-Klasse

- Stefan Mücke aus Berlin will gemeinsam mit seinem Teamkollegen Olivier Pla (F) den Vorjahressieg mit dem Ford GT wiederholen

- Das Sechsstunden-Rennen in Belgien startet am Samstag um 13:30 Uhr

Ford Chip Ganassi Racing (CGR) startet am kommenden Samstag im belgischen Spa-Francorchamps voller Zuversicht zum siebten von acht Läufen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC (World Endurance Championship). Das Sechsstunden-Rennen auf dem berühmten Ardennenkurs ist gleichzeitig der ultimative Härtetest für das legendäre 24-Stunden-Rennen in Le Mans am 15./16. Juni, mit dem die "Super Season" der WEC nach rund 16 Monaten endet.

In den beiden Ford GT des Werksteams teilen sich die bewährten Fahrerpaarungen das Volant: Im Mittelmotor-Sportwagen mit der Startnummer 66 wechseln sich der Berliner Stefan Mücke und Olivier Pla aus Frankreich ab. Die beiden Briten Andy Priaulx und und Harry Tincknell pilotieren den Ford GT mit der Nummer 67. Für den Marathon in Le Mans erhalten sie wieder Verstärkung von den US-Amerikanern Billy Johnson und Jonathan Bomarito.

"Das Rennen auf der anspruchsvollen Grand-Prix-Strecke von Spa ist perfekt für die Vorbereitung auf Le Mans und gleichzeitig ein wichtiger WM-Lauf für sich", erklärt Mark Rushbrook, als Direktor von Ford Performance verantwortlich für das globale Motorsport-Engagement der Marke. "Wir wollen dort erneut die oberste Stufe des Siegerpodests erklimmen. In Spa haben wir schon Höhen und Tiefen erlebt - Siege und Polepositions, aber auch schwere Unfälle. Auf dem belgischen Kurs geht es oft um alles oder nichts."

Die WEC gastiert in ihrer Super Season bereits zum zweiten Mal auf der anspruchsvollen Berg- und Talbahn. Das dort im Mai 2018 ausgetragene Eröffnungsrennen konnte Ford CGR klar für sich entscheiden: Der Sieg in der hart umkämpften GTE Pro-Klasse ging an Mücke/Pla/Johnson. Damals gelang Mücke in der ersten Kurve der Sprung an die Spitze, doch anschließend musste das Trio sechs Stunden lang um jeden Zentimeter Asphalt kämpfen. Unter großem Druck meisterte Pla in der letzten Stunde des Rennens das entscheidende Manöver, indem er einem Porsche in der berühmten "Eau Rouge"-Kurvenpassage die Führung abknöpfte.

Die Höhepunkte des 2018er Rennens sind abrufbar auf: https://www.youtube.com/watch?v=9b2KtLM2twY

"Das Rennen im vergangenen Jahr war ein Hochgenuss", erinnert sich Olivier Pla. "Wenn du nach so einem harten Kampf als Sieger ins Ziel kommst, weißt du, warum du Rennen fährst. Spa liegt unserem Ford GT, wir alle lieben diese Strecke - dieser Lauf ist eine großartige Herausforderung. Ich hoffe, wir können unseren Vorjahreserfolg wiederholen. Das richtige Auto und das richtige Team dafür haben wir auf jeden Fall."

Die Crew des Schwesterautos hat mit der Ardennen-Achterbahn noch eine Rechnung offen. 2018 starteten Priaulx/Tincknell gemeinsam mit Tony Kanaan als drittem Fahrer von der Poleposition und hatten sich ebenfalls den Sieg zum Ziel gesetzt. Ihre Ambitionen fanden allerdings in der zweiten Rennstunde ein jähes Ende, als Tincknell ausgangs der Senke Eau Rouge verunfallte.

"2018 hatte alles so gut angefangen", blickt der Brite zurück, "wir starteten von der Poleposition und bis zum Unfall lief es großartig. Wenn ich jetzt das erste Mal wieder durch Eau Rouge fahre, habe ich ein paar böse Geister zu verscheuchen. Wir wissen, dass unser Auto in Spa immer gut ist. 2016 haben wir dort unseren ersten Podestplatz in der WEC geholt. Das sind schöne Erinnerungen. Der Hauptgrund, warum unser Ford GT in Spa stets zu den schnellsten Autos gehört, liegt in seiner hohen aerodynamischen Effizienz. Die aerodynamische Abstimmung verlangt immer einen Kompromiss: Für die schnellen Passagen ist ein geringer Luftwiderstand von Vorteil, in den engen Kurven aber kommte es auf viel Abtrieb an. In Le Mans steht uns eine ähnliche Gratwanderung bevor - dort brauchen wir maximale Geschwindigkeit auf den langen Geraden sowie ordentlich Grip, um gut durch die Porsche-Kurven zu kommen. Es ist schön, in Spa mit einem Erfolg im Rücken anzutreten, aber wir dürfen die Konkurrenz nicht unterschätzen. Die bisherige Saison lief bezüglich der Platzierungen schwierig für uns, aber wir waren immer schnell, und konnten uns auf gute Strategien und eine tolle Teamarbeit verlassen."

Das Sechsstundenrennen in Spa-Francorchamps startet am Samstag, 4. Mai, um 13:30 Uhr und wird auf dem kostenpflichtigen Stream http://live.fiawec.com in voller Länge übertragen. Ausschnitte und Zusammenfassungen zeigt Eurosport auf einem seiner Kanäle.

Zusätzliches abdruckfreies Bildmaterial steht auf www.flickr.com unter fordchipganassiracing zum Download bereit.

# # #

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 46 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter http://www.media.ford.com.

Pressekontakt: Hartwig Petersen Ford-Werke GmbH +49 (0) 221/90-17513 hpeter10@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Abgasskandal: Erneuter Paukenschlag in der Premium-Klasse - dieses Mal aus Hannover Weiter lesen...
voestalpine European Races: Frijns ist achter Sieger in acht Rennen Weiter lesen...
Kraftstoffpreise ziehen weiter an / Benzin seit Januar 16 Cent teurer (FOTO) Weiter lesen...
Glamourös und gut vernetzt - SKODA chauffiert die Social Media-Stars (FOTO) Weiter lesen...
30 Jahre Partnerschaft zwischen der DTM und DEKRA / Entscheidender Beitrag zu Sicherheit und Chancengleichheit auf der Rennstrecke (FOTO) Weiter lesen...
Verkehrssünden im Ausland: Ganz schön teuer / Osterurlauber sollten die Verkehrsregeln gut kennen (FOTO) Weiter lesen...
Fahrerflucht nimmt zu - Müssen härtere Strafen her? / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!", 11.4.2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
PrueFaF geht an den Start (FOTO) Weiter lesen...
Kfz-Versicherung: HUK-COBURG bringt Telematik-Tarif für jedes Alter Weiter lesen...
Rallye Frankreich/Tour de Corse: Private SKODA Teams feiern Doppelsieg in der WRC 2-Kategorie (FOTO) Weiter lesen...
NABU: Politik muss Mobilität verlässlich, bezahlbar und klimafreundlich gestalten Weiter lesen...
SKODA SCALA gewinnt ,Red Dot Award' für hervorragendes Produktdesign (FOTO) Weiter lesen...
GTÜ ganz vorn bei "Vollgutachten" und "Einzelabnahmen" nach § 21 StVZO (FOTO) Weiter lesen...
Produktionsjubiläum: 500.000ster SKODA SUPERB der dritten Generation (FOTO) Weiter lesen...
Saubere Luft für Reutlingen: Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg verhandelt über Klage der Deutschen Umwelthilfe Weiter lesen...
Yello führt erfolgreiche E-Mobility Aktion fort (FOTO) Weiter lesen...
Ford Tourneo Custom: Motoren-Upgrade und 48 Volt-Mild-Hybrid-Technologie für reduzierte Kosten und mehr Effizienz (FOTO) Weiter lesen...
Autogas behauptet sich erneut als Alternativkraftstoff Nr. 1 / Deutscher Verband Flüssiggas betont: Neuzulassungstrend positiv Weiter lesen...
Yanfeng Automotive Interiors schließt sich der Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN an / Zwei starke visionäre Partner kooperieren Weiter lesen...
Rallye Schweden: Kalle Rovanperä und SKODA erobern Tabellenrang zwei in WRC 2 Pro-Kategorie (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Ford Chip Ganassi Racing freut sich auf 6 Stunden von Spa - traditionell die Generalprobe für Le Mans (FOTO)

Auto-Werkstätten

IMO Autopflege

Waschstrassen
Sontumer Str. 30
42551 Velbert

Krafft

Werkstätten
Peiner Strasse 246
38229 Salzgitter

Ingenieurbüro Wernet

Gutachter
Müllheimer Straße 19
79395 Neuenburg

Kaniewski, Albert Kfz-Meisterbetrieb

Werkstätten
Osterstrasse 27
31134 Hildesheim


Werbung schließen X