TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Preisvergleich ADAC Campingführer 2019: Deutschland, Schweden und Österreich am günstigsten / Teuerstes Campingziel in Europa ist in diesem Jahr Italien


München (ots) - Deutsche Camper übernachten im eigenen Land nach wie vor besonders preiswert: Nach einer Preiserhöhung gegenüber dem Vorjahr um rund einen Euro zahlt eine Familie 2019 hierzulande durchschnittlich 30,31 Euro pro Übernachtung. Deutschland ist somit erneut günstigstes europäisches Campingland.

Im Durchschnitt zahlt eine Familie mit zwei Erwachsenen und einem 10-jährigen Kind dieses Jahr in der Sommer-Hauptsaison 37,56 Euro auf einem europäischen Campingplatz, wie aus dem aktuellen Preisvergleich des ADAC Campingführers 2019 hervorgeht. Im Vergleichspreis enthalten sind Auto- und Caravanstandplatz sowie die wichtigsten obligatorischen Nebenkosten wie Strom, warme Duschen und Kurtaxe.

Teuerstes Campingziel in Europa ist in diesem Jahr Italien (48,35 Euro). Mit Preiserhöhungen von über 4 Prozent hat das Mittelmeerland die Schweiz abgelöst, die in den Vorjahren Spitzenreiter war.

Die Schweiz folgt mit 44,90 Euro pro Familienübernachtung. Auf den Plätzen drei und vier liegen Dänemark (42,02 Euro) und Spanien (40,42 Euro). Weniger als 40 Euro pro Nacht bezahlt man in den Niederlanden (39,75 Euro) und Kroatien (38,66 Euro). Noch günstiger kann eine Camperfamilie in unseren Nachbarländern Frankreich (38,54 Euro) und Österreich (37,02 Euro) sowie in Schweden (31,46 Euro) übernachten.

Die höchsten Preissteigerungen im Vergleich zum Vorjahr gibt es in Österreich (5 Prozent) und in Italien (4,3 Prozent), auch deutsche Campingplätze erhöhen die Gebühren um 4 Prozent.

Produktangebot

Die Auswertung basiert auf der Preiserhebung bei rund 5500 Campingplätzen für den ADAC Campingführer 2019 (Deutschland/Nordeuropa und Südeuropa). Die beiden Bände sowie der ADAC Stellplatzführer 2019 sind für je 22,80 Euro erhältlich. Es gibt sie im Buchhandel, in den ADAC Geschäftsstellen und im Internet unter www.adac.de/shop

Mehr Informationen zu den Campingplätzen finden sich auf www.pincamp.de: neben Porträts von 9000 Campingplätzen und 8000 Reisezielen sind über 25.000 Bewertungen von Campern verfügbar. Zudem stehen News, Reiseberichte, Interviews und Fahrzeug-Tipps für Camping-Interessierte bereit.

Über die ADAC SE:

Die ADAC SE mit Sitz in München ist eine Aktiengesellschaft europäischen Rechts, die mobilitätsorientierte Leistungen und Produkte für ADAC Mitglieder, Nichtmitglieder und Unternehmen anbietet. Sie besteht aus 34 Tochter- und Beteiligungsunternehmen, unter anderem der ADAC Versicherung AG, der ADAC Finanzdienste GmbH, der ADAC Autovermietung GmbH sowie der ADAC Service GmbH. Als wachstumsorientierter Marktteilnehmer treibt die ADAC SE die digitale Transformation über alle Geschäfte voran und setzt dabei auf Innovation und zukunftsfähige Technologien. Im Geschäftsjahr 2017 hatte die ADAC SE rund 3400 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 1,165 Mrd. Euro sowie einen Gewinn vor Steuern von 125,5 Mio. Euro.

Pressekontakt: ADAC SE Unternehmenskommunikation Marion-Maxi Hartung T 089 76 76 38 67 marion-maxi.hartung@adac.de

Original-Content von: ADAC SE, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Audi Abgasskandal - 3 Liter Manipulation, 8 Urteile gegen Händler und Audi ergangen: Audi A6 Avant, SQ5 (Plus), A4 Avant, VW Touareg; Chancen für Geschädigte sind sehr gut Weiter lesen...
Vision: Das Ende der autofreundlichen Stadt. "Zur Sache Baden-Württemberg", SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
Deutsche Autofahrer reisen im Sommer am liebsten durch Skandinavien / Daten der EasyPark Group zeigen, wo Autofahrer während der großen Ferien unterwegs sind und parken Weiter lesen...
Billig-Shops - wie gut sind Tedi und Co.? "Marktcheck", SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
SKODA liefert im Mai 104.900 Fahrzeuge aus (FOTO) Weiter lesen...
MICARE PS: Mit zentraler Datenbank gestohlene Autos wiederfinden (FOTO) Weiter lesen...
Schon ab 399 Euro monatlich: Der neue Opel Grandland X Plug-In-Hybrid mit Allradantrieb (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe kritisiert Luftreinhalteplan für Berlin als unzureichend - Senat muss Saubere Luft im gesamten Stadtgebiet bis Ende 2019 sicherstellen Weiter lesen...
Hilfe im Pannenfall: europaweiter Schutz ab 19,50 Euro jährlich (FOTO) Weiter lesen...
Parkverbot an Werktagen: Gehört der Samstag dazu? / R+V24: Aktion Verkehrsirrtümer Weiter lesen...
FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl Nicola Beer findet Fahrverbote "falsch" Weiter lesen...
Die Tankstelle der Zukunft - eine Drehscheibe / Aral-Chef Patrick Wendeler im Interview mit Porsche Consulting (FOTO) Weiter lesen...
Tanken in Nordrhein-Westfalen besonders günstig / Insgesamt aber gestiegenes Preisniveau (FOTO) Weiter lesen...
Solarstrom selber nutzen lohnt sich wieder (FOTO) Weiter lesen...
Kraftstoffpreise erreichen neues Jahreshoch / Anstieg bei Benzin deutlich stärker als bei Diesel (FOTO) Weiter lesen...
Neue Streaming-Plattform Auto-Deutschland.TV gibt Vollgas Weiter lesen...
Fairster Autofinanzierer: NISSAN BANK mit Bestnote in allen Bereichen Weiter lesen...
Volkswagen schon wieder zur Rücknahme eines Premiummodells verurteilt - dieses Mal ist es ein Audi Q5 Weiter lesen...
TÜV Rheinland: Mit Proficheck bei Gebrauchtwagenkauf auf Nummer sicher gehen / Checkliste mit 30 Punkten bei Gebrauchtfahrzeugen / Fahranfänger erhalten Gutschein für kostenfreien Proficheck (VIDEO) Weiter lesen...
Verkehrssünden im Ausland: Ganz schön teuer / Osterurlauber sollten die Verkehrsregeln gut kennen (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Preisvergleich ADAC Campingführer 2019: Deutschland, Schweden und Österreich am günstigsten / Teuerstes Campingziel in Europa ist in diesem Jahr Italien

Auto-Werkstätten

Gotthard GmbH, Erich

Werkstätten
Hauptstrasse 22
21717 Fredenbeck

Wagner & Günther GmbH

Werkstätten
Billwerder Ring 9
21035 Hamburg

Dipl.-Ing. A. Boehm

DAT
Kurfürstenstraße 23a
54516 Wittlich

Classic - Center - Niederrhein

Werkstätten
Kleiststrasse 5
46539 Dinslaken


-->