TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Automobilbarometer 2019 International / Elektromobilität - die Reichweitenangst der Verbraucher (FOTO)


-------------------------------------------------------------- VIDEO http://ots.de/2rHNWC --------------------------------------------------------------

München (ots) -

- Die große Mehrheit der Verbraucher sieht bei der Fahrleistung von Elektroautos und dem öffentlichen Ladenetz noch Nachholbedarf.

- Im Alltag kämen die meisten Verbraucher jedoch mit Reichweiten von 100 Kilometern pro Tag aus.

- Vertrauen hängt von Qualität und Quantität der Infrastruktur ab und wird für den Erfolg des E-Autos entscheidend sein.

Die Aussage, dass an der Elektromobilität kein Weg mehr vorbeiführt, unterschreiben inzwischen die meisten Verbraucher. Nach den Ergebnissen des Automobilbarometer 2019 von Consors Finanz sind weltweit 84 Prozent der Auffassung, dass die alternative Antriebstechnik eine vielversprechende Zukunft hat. Als eines der größten Kaufhindernisse entlarvt die Studie dabei jedoch die Sorge, mit einem Elektroauto nicht weit genug fahren zu können. Für 42 Prozent der Befragten kommt ein Erwerb aus diesem Grund nicht infrage. In Deutschland sagen das sogar 69 Prozent. 25 Prozent weltweit beziehungsweise 38 Prozent der deutschen Befragten würden sich erst dann für ein Elektroauto entscheiden, wenn die Batterie mindestens 500 Kilometer durchhält. Dabei legen die wenigsten Autofahrer solche Strecken pro Tag wirklich zurück, so die Studienergebnisse.

Zu wenig Ladesäulen, zu lange Ladezeiten

"Die Reichweitenangst ist auch deshalb so groß, weil die Ladeinfrastruktur die Verbraucher nicht überzeugt", folgert Bernd Brauer, Head of Automotive Financial Services, aus der Studie. So sind 75 Prozent der Befragten der Meinung, dass die öffentlichen Ladestationen entlang des Straßennetzes bislang nicht in ausreichender Menge vorhanden sind (Deutschland 81 Prozent). 74 Prozent (in Deutschland 85 Prozent) halten zudem die Batterieladezeit für deutlich zu lang. Für 52 Prozent könnte das Interesse an einem Elektroauto erst geweckt werden, wenn die Ladegeschwindigkeit maximal 30 Minuten dauert. "Die Infrastruktur ist ein wichtiges Thema", bestätigt Professor Dr. Claus-Christian Carbon, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. "Dabei kommt es zum einen auf Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit an und zum anderen darauf, ob und wie viele Schnellladesäulen auf der Wegstrecke vorhanden sind."

Sorge der Verbraucher stimmt mit tatsächlichen Bedürfnissen nicht überein

Die Studie zeigt indes auch sehr deutlich: Die Reichweitenangst ist ein Hindernis, das in erster Linie im Kopf der Verbraucher existiert. Im Durchschnitt legen sie gerade einmal 51 Kilometer an einem Wochentag zurück. In Deutschland sind es sogar nur 43 Kilometer. Lediglich zehn Autofahrten im Jahr sind weltweit durchschnittlich länger als 400 Kilometer - in Deutschland nur acht. "Dennoch darf der psychologische Effekt einer ausreichenden Versorgung nicht unterschätzt werden", glaubt Bernd Brauer. "Der Erfolg des E-Autos ist stark abhängig von der Infrastruktur." Professor Carbon ergänzt: "Sobald nur eine einzige Schnellladesäule in erfahrbarer Weite vorhanden ist, sinkt auch drastisch die Reichweitenangst."

Die vollständige Studie kann abgerufen werden unter https://studien.consorsfinanz.de.

Über die Studie

Das Automobilbarometer International wird jährlich von Consors Finanz herausgegeben. Die Verbraucherstudie wurde von Juni bis Juli 2018 durch Harris Interactive in 16 Ländern durchgeführt: Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Mexiko, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Südafrika, der Türkei und den USA. Insgesamt wurden über 10.600 Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren befragt (Online-Befragung über CAWI). Diese Personen wurden aus einer repräsentativen nationalen Stichprobe des jeweiligen Landes ausgewählt.

Über Consors Finanz

Consors Finanz ist eine Marke der internationalen BNP Paribas Gruppe. Sie gehört zu den führenden Consumer-Finance-Anbietern in Deutschland. Im Unternehmensfokus steht die Vergabe von Konsumentenkrediten, insbesondere die Absatzfinanzierung im Einzel- und Online-Handel sowie in Auto-, Caravan- und Motorradhäusern.

Das Produktportfolio umfasst Ratenkredite, Kartenprodukte mit Verfügungsrahmen und endfällige Kredite sowie in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern ergänzende Versicherungs- und Zusatzprodukte. Vertriebspartner sind Handelsunternehmen jeder Größe, Banken und Versicherungen. Als Mitglied des Bankenfachverbandes hat sich Consors Finanz dazu verpflichtet, den strengen Verhaltensregeln der verantwortungsvollen Kreditvergabe von Verbraucherkrediten zu folgen. https://www.consorsfinanz.de

Über BNP Paribas in Deutschland

BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 202.000 Mitarbeitern in 72 Ländern vertreten, davon nahezu 154.000 in Europa. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 5.300 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht dem einer innovativen Universalbank. https://www.bnpparibas.de

Pressekontakt: Consors Finanz Dr. Stefan Mette Pressesprecher Tel.: +49 (0) 89 55 11 3140 E-Mail: presse@consorsfinanz.de

Original-Content von: Consors Finanz, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
SKODA KODIAQ punktet mit erweiterter Ausstattung (FOTO) Weiter lesen...
Volkswagen Group Components liefert zahlreiche Komponenten und Bauteile für die Produktion des ID.3 von Volkswagen (FOTO) Weiter lesen...
Ab Juli neue Kraftstoffpreise beim Pkw-Label Weiter lesen...
Runter vom Sofa! - Der Sommer lockt einfach ALLE nach draußen (AUDIO) Weiter lesen...
Rallye Italien Sardinien: WRC 2 Pro-Doppelsieg für SKODA durch Kalle Rovanperä und Jan Kopecky (FOTO) Weiter lesen...
ADAC fordert Ende der PKW-Maut / Club erinnert Bundesregierung an Versprechen / Kein deutscher Autofahrer darf durch Maut zusätzlich finanziell belastet werden Weiter lesen...
Rennstrecke Autobahn: "ZDF.reportage" über den Zoff ums Tempolimit (FOTO) Weiter lesen...
Autostudie 2019 der TARGOBANK liefert breites Stimmungsbild (FOTO) Weiter lesen...
Karger Lohn für starke Vorstellung von M-Sport Ford bei WM-Rallye Portugal (FOTO) Weiter lesen...
Schon ab 399 Euro monatlich: Der neue Opel Grandland X Plug-In-Hybrid mit Allradantrieb (FOTO) Weiter lesen...
VW Skandal Sensationsurteile - Oberlandesgericht Karlsruhe verurteilt in 3 Urteilen Händler zur Neulieferung eines Audi A 3, eine VW Sharan und eines VW Touran ohne Zahlung einer Nutzungsentschädigung Weiter lesen...
Kfz-Gewerbe begrüßt Eindämmung des Missbrauchs von Abmahnungen Weiter lesen...
KÜS Trend-Tacho: Das leidige Thema Reifen / Reifen bleibt Low-Interest-Thema / Käufer setzen auf Empfehlungen und Markenreifen / Ganzjahresreifen bleiben beliebt (FOTO) Weiter lesen...
BLACKPINK gastiert in Berlin - Girlgroup der Superlative wird von Kia gesponsert (FOTO) Weiter lesen...
OLG Oldenburg zum VW-Abgasskandal: Auch Käufern von betroffenen Fahrzeugen, die sie nach der Aufdeckung des Dieselabgasskandals erwarben, können Schadenersatzansprüche zustehen Weiter lesen...
Neue Ford Garantieverlängerung bietet langfristigen Schutz Weiter lesen...
Shell startet mit Bau von Schnellladesäulen an seinen Tankstellen (FOTO) Weiter lesen...
DEKRA präsentiert Verkehrssicherheitsreport 2019 / Mehr Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr (FOTO) Weiter lesen...
Kraftstoffpreise ziehen weiter an / Benzin seit Januar 16 Cent teurer (FOTO) Weiter lesen...
voestalpine European Races: Mitch Evans gewinnt Rom E-Prix Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Automobilbarometer 2019 International / Elektromobilität - die Reichweitenangst der Verbraucher (FOTO)

Auto-Werkstätten

Wolf

Werkstätten
Hauptstrasse 6
66506 Maßweiler

Ingenieurbüro Rose

Gutachter
Dörverdener Str. 9
27313 Dörverden

Autoglas Beschke GmbH

Werkstätten
Davenstedter Strasse 104
30453 Hannover

Holert Konz

Werkstätten
Herringhauser Strasse 42
32051 Herford


-->