TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Der Goodyear AERO: ein Konzeptreifen für autonome, fliegende Autos / Goodyear präsentiert seinen brandneuen Konzeptreifen auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf (FOTO)


Hanau/Wien/Volketswil (ots) -

Der futuristische Goodyear AERO zahlt auf die Vision von autonomen, fliegenden Autos in der mobilen Welt von morgen ein. Er schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Der AERO funktioniert zum einen wie ein ganz normaler Reifen für ein Auto, das auf der Straße fährt. Zum anderen kann er wie ein Rotor für Auftrieb nach oben sorgen und das Auto fliegen lassen.

"Seit mehr als 120 Jahren sorgt Goodyear für innovative Produkte und Lösungen für unsere Mobilität, und arbeitet mit den Pionieren zusammen, die für Veränderung und Fortschritt in der mobilen Welt stehen", so Chris Helsel, Chief Technology Officer bei Goodyear. "Unternehmen am Mobilitätsmarkt denken auch in die Vertikale, wenn sie die Probleme im städtischen Verkehr und die Überlastung unserer Straßen lösen wollen. Vor diesem Hintergrund hat unsere Arbeit an fortschrittlichen Reifentechnologien und Materialien zu einem Rad geführt, das sowohl als ein traditioneller Reifen auf der Straße als auch als ein Antriebssystem in der Luft dient."

Der Konzeptreifen AERO hat u.a. die folgenden, innovativen Merkmale:

Multimodales Design: Der AERO basiert auf einem multi-modalen Tiltrotorkonzept. Es kann als ein Antriebsstrang dienen und Kräfte in gewohnter Richtung auf und von der Straße übertragen - d.h. für Schub nach vorne sorgen. Es kann darüber hinaus als Antrieb in der Luft dienen und für Schub nach oben sorgen. Mit dem passenden Auto hätten die Pendler von morgen die Möglichkeit, auf ihrer Fahrt nahtlos von der Straße in die Luft zu wechseln.

Nicht-pneumatische Struktur: Die Speichen des Konzepts würden dabei helfen, die Last des Fahrzeugs zu tragen. Sie würden außerdem wie Rotorblätter funktionieren und für Auftrieb sorgen, wenn sich das Rad neigt. Der luftlose AERO basiert auf einer nicht-pneumatischen Struktur, die flexibel genug ist, um Stöße abzudämpfen, wenn das Auto auf der Straße fährt. Sie ist auch stark genug, um so schnell rotieren zu können, dass die Rotorblätter vertikal Auftrieb geben.

Magnetischer Antrieb: Der AERO würde Magnetkraft für einen reibungslosen Antrieb nutzen. So wird die hohe Rotationsgeschwindigkeit möglich, die notwendig ist, um das Fahrzeug auf der Straße nach vorne zu bewegen, und um es abheben zu lassen und in der Luft anzutreiben, wenn das Rad geneigt ist.

Optische Sensorik: Der Konzeptreifen würde lichtbasierte, faseroptische Sensoren nutzen, um die Oberfläche der Fahrbahn, den Reifenabrieb und seine eigene strukturelle Unversehrtheit zu überwachen.

Künstliche Intelligenz: Darüber hinaus hätte der AERO einen eingebetteten Prozessor für A.I., der die von den Sensoren ermittelten Daten mit Informationen aus der Kommunikation von Fahrzeug zu Fahrzeug (V2V) und von Fahrzeug zu Infrastruktur (V2X) kombiniert. Der Prozessor für A.I. würde diese Datenströme analysieren, um Handlungsempfehlungen zu geben - etwa dem Fahrzeug zu erlauben, in den Modus zum Fliegen oder Fahren zu wechseln. Darüber hinaus könnte er reifenbezogene Probleme identifizieren und lösen, bevor es zu einer Panne kommt.

Obwohl der AERO ein reines Konzept ist, gehören einige seiner Eigenschaften schon heute zur realen Entwicklung bei Goodyear. Hierunter fallen Reifen, die auf einer nicht-pneumatischen Struktur basieren, sowie auch Reifen mit Intelligenz. Andere Eigenschaften des AERO könnten in Zukunft der Anstoß für neue Ideen und potentiell neue Produktentwicklungen werden.

"Die Konzepte von Goodyear sollen zur Diskussion anregen, und zwar über Reifen und die Verkehrstechnologien für ein neues Mobilitäts-Ökosystem", fasst es Helsel zusammen.

Pressekontakt: Mirjam Berle Director Corporate Communication D-A-CH mirjam.berle@goodyear-dunlop.com Tel: +49 6181 68 1246

Original-Content von: Goodyear Dunlop, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Spritpreise sinken nur leicht / Rückgang müsste stärker ausfallen (FOTO) Weiter lesen...
An Pfingsten droht Reisefrust / ADAC Stauprognose für 7. bis 11. Juni (FOTO) Weiter lesen...
Studie Automobilbranche: Neue CO2-Richtlinie gefährdet Wirtschaft und Arbeitsplätze Weiter lesen...
Kinder im Fokus der ehrenamtlichen Woche bei Ford (FOTO) Weiter lesen...
Rückruf droht - auch Mercedes C-Klasse soll über illegale Abschalteinrichtung verfügen Weiter lesen...
Wettbewerbspremiere des modernisierten SKODA FABIA R5 bei der Rallye Cesky Krumlov (FOTO) Weiter lesen...
Kraftstoffpreise erreichen neues Jahreshoch / Anstieg bei Benzin deutlich stärker als bei Diesel (FOTO) Weiter lesen...
SKODA startet bei der Bodensee-Klassik mit vier Ikonen der Unternehmensgeschichte (FOTO) Weiter lesen...
Ford Chip Ganassi Racing freut sich auf 6 Stunden von Spa - traditionell die Generalprobe für Le Mans (FOTO) Weiter lesen...
Kooperation von real und SsangYong geht in die zweite Runde / Neue Edition des Mini SUV Tivoli (FOTO) Weiter lesen...
Die Batterie bleibt der Schwachpunkt / ADAC: 52 Prozent aller Pannen durch Versagen der Elektrik (FOTO) Weiter lesen...
SKODA AUTO DigiLab fördert IT-Talente beim internationalen Smart Mobility Hackathon in Prag (FOTO) Weiter lesen...
BearingPoint-Umfrage: Neuwagen auf 180 km/h drosseln - Mehr als die Hälfte der Deutschen ist dafür (FOTO) Weiter lesen...
e.GO und AUTO1 Group kooperieren / Ab 2020 bietet AUTO1 Group das Elektroauto e.GO Life europaweit an (FOTO) Weiter lesen...
Nachhaltige Mobilität im Fokus: SHARE NOW baut Elektroflotte aus (FOTO) Weiter lesen...
Ford Fiesta WRC-Pilot Elfyn Evans verliert Rallye-Korsika-Sieg unglücklich auf den letzten Metern (FOTO) Weiter lesen...
Pkw-Neuzulassungen: Alternative Antriebe können Anstieg der CO2-Emissionen noch nicht aufhalten (FOTO) Weiter lesen...
Zwischenbericht der Verkehrskommission angesichts der großen Herausforderung im Verkehrssektor unzureichend Weiter lesen...
55 Jahre SKODA 1000 MB: Erstes Großserien-Automobil aus tschechischer Produktion feiert Jubiläum (FOTO) Weiter lesen...
OLG Köln bestätigt erneut eine vorsätzlich sittenwidrige Schädigung durch den Volkswagen-Konzern Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Der Goodyear AERO: ein Konzeptreifen für autonome, fliegende Autos / Goodyear präsentiert seinen brandneuen Konzeptreifen auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf (FOTO)

Auto-Werkstätten

Station Mülheim

DEKRA
Saalestr. 6
45478 Mülheim

Schröder

Werkstätten
Krefelder Strasse 130A
41539 Dormagen

Sachverständigen- und Ing. Büro Stein

Gutachter
Siegfriedstr. 12
46240 Bottrop

Station Coesfeld

DEKRA
Rekener Str. 126
48653 Coesfeld


Werbung schließen X