TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

SKODA gibt mit der Konzeptstudie VISION iV konkreten Ausblick auf die elektrische Zukunft der Marke (FOTO)


Mladá Boleslav (ots) -

- SKODA zeigt erste Skizzen der rein elektrischen Konzeptstudie für den Genfer Auto-Salon - Coupé mit dynamischer Linienführung auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) - Bis Ende 2022 präsentiert SKODA über zehn elektrifizierte Modelle - Tschechischer Automobilhersteller investiert zwei Milliarden Euro in alternative Antriebe und neue Mobilitätsdienste

Mit der Konzeptstudie SKODA VISION iV präsentiert der tschechische Automobilhersteller auf dem Genfer Auto-Salon (5. bis 17. März) den nächsten Schritt Richtung Elektromobilität. Mit zwei Designskizzen macht SKODA Appetit auf sein erstes Fahrzeug, das auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) basiert. Das viertürige Crossover-Coupé fasziniert dabei mit einer sportlichen und emotionalen Linienführung.

Die SKODA VISION iV kombiniert eine athletisch gezeichnete Karosserie, 22 Zoll große und aerodynamisch optimierte Räder sowie kräftig ausgestellte Kotflügel mit einer betont coupéhaften, fließenden Dachlinie. Eine charakteristische Tornadolinie verbindet Front und Heck und betont die klaren Flächen der ohne Griffe gestalteten Türen. Anstelle klassischer Außenspiegel kommen Kameras zum Einsatz, deren Gehäuse optisch an Haifischflossen erinnern.

Die Front prägt eine Neuinterpretation des typischen, breit abgedeckten SKODA Grills mit feinen vertikalen Rippen und kristallinen Strukturen. Besonders auffällig sind eine horizontale Lichtleiste im oberen Bereich des Grills sowie markante große Lufteinlässe in der Frontschürze, die den sportlichen Auftritt unterstreichen. Am kräftigen Heck finden sich aerodynamische Abrisskanten sowie kristalline LED-Rückleuchten. Sie interpretieren die SKODA typische C-Form neu und betonen zusammen mit einem Leuchtstreifen über dem Heckdiffusor die Breite des Fahrzeugs. Ein weiterer Blickfang am Heck ist der SKODA Schriftzug, dessen einzelne Buchstaben rot beleuchtet sind.

Das Jahr 2019 markiert für SKODA den Start ins Zeitalter der Elektromobilität. 124 Jahre nach der Gründung des Unternehmens bringt der tschechische Automobilhersteller den SUPERB PHEV mit Plug-In-Hybrid-Antrieb* und mit dem E-CITIGO* ein rein batterieelektrisches Fahrzeug auf den Markt. 2020 folgen die ersten Serienfahrzeuge auf MEB-Basis. In den kommenden vier Jahren investiert SKODA rund zwei Milliarden Euro in alternative Antriebe sowie in neue Mobilitätsdienste und präsentiert bis Ende 2022 über zehn elektrifizierte Modelle.

Folgen Sie SKODA auf https://twitter.com/skodade, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zur Studie SKODA VISION iV finden Sie unter #VISIONiV.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

SUPERB Plug-In-Hybrid

Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

Batterieelektrischer CITIGO

Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

Pressekontakt: Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Julia Felling Content-Koordination & Publikationen Telefon: +49 6150 133 128 E-Mail: julia.felling@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
GTÜ-TV: Mit OBD-Testern auf Fehlersuche - Selbstkontrolle hilft Kosten sparen Weiter lesen...
freiheitsfoo und Piratenpartei klagen gegen "Section Control" Weiter lesen...
13 Prozent der Autofahrer beurteilen den Zustand ihrer Reifen "nach Gefühl" Weiter lesen...
Der Goodyear AERO: ein Konzeptreifen für autonome, fliegende Autos / Goodyear präsentiert seinen brandneuen Konzeptreifen auf dem Internationalen Automobil-Salon Genf (FOTO) Weiter lesen...
Der Jaguar I-Pace gewinnt den Titel "Car of the Year 2019" (FOTO) Weiter lesen...
Diesel-Debatte: Mathematiker wirft Umweltbundesamt Rechenfehler vor Weiter lesen...
"Der Blitzer-Bulli war mein zweites Zuhause" Weiter lesen...
Auch andere EU-Staaten bekämpfen Feinstaub und Stickstoffdioxid: Deutsche Umwelthilfe begrüßt Einfahrbeschränkungen in nunmehr 15 EU-Staaten und Klagen für die Saubere Luft in Ungarn und Tschechien Weiter lesen...
Autoscanner revolutioniert den Autoverkauf / 360°-Begutachtung: Von innen, außen und unter dem Auto - alles auf Knopfdruck! Weiter lesen...
Ford-Ingenieure fertigen rekordverdächtiges 3D-Fahrzeugteil für Ken Block's spektakulären "Hoonitruck" (VIDEO) Weiter lesen...
Wende im Tank: "planet e." im ZDF über Öko-Sprit aus dem Labor (FOTO) Weiter lesen...
Abgas-Skandal bereitet das Feld für Sammelklagen in Deutschland / Beratungsunternehmen Aon veröffentlicht Prognose für den Versicherungsmarkt Weiter lesen...
Kfz-Gewerbe: Grenzwerte aussetzen und neu bewerten Weiter lesen...
motec ventures: Zwei Investments in Smart Mobility (FOTO) Weiter lesen...
ADAC Ecotest 2018: Das waren die saubersten Autos / 109 Modelle getestet: VW e-Golf, VW e-up!, BMW i3 und Smart fortwo schnitten am besten ab Weiter lesen...
Nächste Klagewelle droht - Gericht verpflichtet VW wegen Abgasmanipulationen zur Rücknahme eines Diesel-SUV mit Euro-Norm 6 Weiter lesen...
M-Sport Ford geht mit Elfyn Evans und Teemu Suninen in die Rallye-WM-Saison 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe reicht vier weitere Klagen für die "Saubere Luft" in Nordrhein-Westfalen ein Weiter lesen...
Musterfeststellungsklage: die wichtigsten Fragen / ADAC Juristen erhalten 25.000 Anfragen pro Woche Weiter lesen...
Presseeinladung: Saubere Luft für Wiesbaden: Verwaltungsgericht Wiesbaden verhandelt Klage der Deutschen Umwelthilfe und des ökologischen Verkehrsclub VCD Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - SKODA gibt mit der Konzeptstudie VISION iV konkreten Ausblick auf die elektrische Zukunft der Marke (FOTO)

Auto-Werkstätten

Renz Sonnenschutz & Autoglas GmbH

Werkstätten
Kniprodestrasse 8
51067 Köln

Heusgen

Werkstätten
Vereinsstrasse 42
41472 Neuss

Cochem-Zell

Zulassungsstellen
Postfach 13 20
56803 Cochem

AFRI Autozubehör - Vertrieb und Kfz - Reparatur GmbH

Werkstätten
Max-Eyth-Strasse 12
74405 Gaildorf


Werbung schließen X