TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Bußgeldfalle Winter - wann sich ein Einspruch lohnen kann (FOTO)


Berlin (ots) -

Verschneite Schilder, Schnee, Glatteis und schlechte Sicht - besonders in den Wintermonaten gibt es für Autofahrer so einiges zu beachten. Auch was den Bußgeldkatalog betrifft. Führen Verkehrsvergehen in dieser Zeit doch häufig zu höheren Strafen. Das Berliner Legal Tech Unternehmen Coduka GmbH bietet Betroffenen an, Vorwürfe aus Bußgeldverfahren über seinen Service Geblitzt.de kostenfrei prüfen zu lassen. Rund 200.000 Fälle wurden seit Firmengründung im Jahr 2013 bereits bearbeitet.

Zugeschneite Schilder

Wenn Verkehrsschilder mit Schnee bedeckt sind, tritt folgende Regelung in Kraft: Schildern mit eindeutigen eckigen Formen wie Stoppschilder, Vorfahrtsschilder und Hauptstraßenschilder ist auch dann Folge zu leisten, wenn sie zugeschneit sind. Handelt es sich bei dem Verkehrszeichen allerdings um ein rundes Schild, sieht die Sache anders aus. Erst recht, wenn das Tempolimit nicht mehr erkennbar ist. Jan Ginhold, Geschäftsführer der Coduka GmbH, erklärt: "Wenn der Betroffene nicht gerade ein ortskundiger Fahrer ist, dem die Geschwindigkeitsbegrenzung bekannt sein müsste, ist es sinnvoll, entsprechende Bußgeldvorwürfe anzufechten. Generell werden wir ab einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro bei Geschwindigkeits-, Rotlicht-, Abstands- und Handyverstößen tätig."

Geschwindigkeit zur kalten Jahreszeit

Und welche Sanktionen sind bei Geschwindigkeitsverstößen angesichts der aktuellen Wetterlage in vielen Teilen Deutschlands außerdem zu befürchten? Eine nicht angepasste Geschwindigkeit bei schlechten Sicht- und Wetterverhältnissen wie Nebel und Glatteis hat bereits 100 Euro und einen Punkt in Flensburg zur Folge. Hierbei sind keine Blitzer gefragt. Vielmehr liegt es im Auge des polizeilichen Betrachters, ob der Betroffene einen angemessenen Fahrstil an den Tag gelegt hat. Gemessen wird in einem anderen Zusammenhang: Liegt die Sicht aufgrund von Schneefall oder Nebel unter 50 Metern, darf nur maximal 50 km/h gefahren werden - außer, das Tempolimit liegt sowieso darunter. Dazu Ginhold: "Was viele nicht wissen: In diesem Fall erhöht sich das Bußgeld drastisch. Aus 15 Euro bei einer Geschwindigkeitsübertretung von 5 km/h innerorts werden 80 Euro und ein Punkt.

Sicherheit und Licht bei Schneetreiben

Safety first! Das gilt für jeden Autofahrer auch im Winter. Das nicht vom Schnee befreite Autodach kostet ein Verwarnungsgeld in Höhe von 25 Euro, eine nicht ausreichend freigekratzte Windschutzscheibe 10 Euro. 60 Euro und einen Punkt in Flensburg werden fällig, wenn man bei Schneefall außerorts ohne Abblendlicht fährt. Innerorts fällt die Strafe geringer aus - hier schlagen 25 Euro zu Buche.

Weitere Vergehen in der Übersicht

- Keine winterliche Bereifung der Bezeichnung M+S bei Glatteis oder Schneeglätte (1 Punkt / 60 Euro) - Eine generelle Schneekettenpflicht existiert in Deutschland nicht. Es sei denn, entsprechende Schilder weisen darauf hin. Sind Schneeketten montiert, beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h (Bußgeld, Punkte und Fahrverbot werden je nach Höhe der Überschreitung verhängt) - Verschneites Kennzeichen (5 Euro) - Den Motor zwecks Enteisung warmlaufen lassen (10 Euro)

Die Coduka GmbH arbeitet für die Überprüfung der Vorwürfe eng zusammen mit zwei großen Anwaltskanzleien, deren Verkehrsrechtsanwälte bundesweit vertreten sind. Die Zahlen können sich sehen lassen. Täglich erreicht das Geblitzt.de-Team eine Flut von Anfragen. 12 % der betreuten Fälle werden eingestellt, bei weiteren 35 % besteht die Möglichkeit einer Strafreduzierung. Und wie finanziert sich das kostenfreie Geschäftsmodell? Durch die Erlöse aus Lizenzen einer selbst entwickelten Software, mit der die Anwälte ihre Fälle deutlich effizienter bearbeiten können. Somit leistet die Coduka GmbH aufgrund des Einsatzes von Legal-Tech-Lösungen Pionierarbeit auf dem Gebiet der Prozessfinanzierung.

Pressekontakt: CODUKA GmbH Leiter Marketing und PR Dr. Sven Tischer Telefon: 030 / 99 40 43 630 E-Mail: presse@coduka.de

Original-Content von: CODUKA GmbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
TÜV Rheinland: Mit Proficheck bei Gebrauchtwagenkauf auf Nummer sicher gehen / Checkliste mit 30 Punkten bei Gebrauchtfahrzeugen / Fahranfänger erhalten Gutschein für kostenfreien Proficheck (VIDEO) Weiter lesen...
Verkehrssünden im Ausland: Ganz schön teuer / Osterurlauber sollten die Verkehrsregeln gut kennen (FOTO) Weiter lesen...
Porsche-Rarität bei Online-Plattform für Oldtimer und Premiumfahrzeuge: "Gapless" sucht gemeinsam mit Oldtimer-Händler neuen Besitzer für Porsche 917 (FOTO) Weiter lesen...
Autoindustrie rechnet mit Brexit - Konsequenz: Produktion innerhalb des Vereinigten Königreichs wird verringert Weiter lesen...
Neuer SKODA OCTAVIA SPORT EDITION vereint sportliches Design mit attraktivem Preisvorteil (FOTO) Weiter lesen...
Mit Gefühl und kühlem Kopf zum Fahrsicherheits-Profi / Verkehrssicherheit im Fokus beim Wettbewerb von ADAC & Continental / Anmeldung läuft / Mini One Cabrio als Hauptpreis Weiter lesen...
Standard & Poor's und Moody's bestätigen ihre Investmentratings "BBB-" und "Baa3" für Yanfeng Automotive Interiors (FOTO) Weiter lesen...
Autofrühling! So wird das Auto fit für Frühjahr und Sommer / Pflege dient dem Werterhalt des Fahrzeugs Weiter lesen...
Saubere Luft für Reutlingen: Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg verhandelt über Klage der Deutschen Umwelthilfe Weiter lesen...
Orkan und Schnee: Was von Fahrzeugdächern fliegt / ADAC Autoversicherung: Kann der Verursacher eines Schadens nicht ermittelt werden, hilft nur die eigene Vollkaskoversicherung Weiter lesen...
SKODA auf dem Genfer Auto-Salon 2019: zwei Weltpremieren live im Internet (FOTO) Weiter lesen...
Das halbe Jahrhundert ist voll: Vor 50 Jahren zeigte der Ford Capri, was ein wahrer Volkssportler ist (FOTO) Weiter lesen...
Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend Weiter lesen...
Schädigt blaues LED-Licht die Augen? Bildschirme und Displays unter Verdacht / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!", Do., 14. Februar 2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen Weiter lesen...
Piraten Niedersachsen fordern sofortige Beendigung von Section Control Weiter lesen...
Verschneite Autoscheinwerfer: Geldbuße möglich Weiter lesen...
"Fahndung" nach Kennzeichenscannern: Patrick Breyer veröffentlicht Standorte und Bauanleitung Weiter lesen...
Widerruf des Autokredits: Erstes rechtskräftiges Urteil für Kunden Weiter lesen...
Reisemobil Ford Nugget jetzt auch außerhalb Deutschlands bestellbar (FOTO) Weiter lesen...
Neues Rekordjahr für mytaxi (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Bußgeldfalle Winter - wann sich ein Einspruch lohnen kann (FOTO)

Auto-Werkstätten

Dipl.-Ing. J. Vosse

DAT
Ebkeriege 19
26389 Wilhelmshaven

Rhein-Sieg-Kreis

Zulassungsstellen
Postfach 15 51
53705 Siegburg

Station Gladbeck

DEKRA
Stollenstr. 25
45966 Gladbeck

Ofner

Werkstätten
Mühldorfstrasse 8
81671 München


Werbung schließen X