TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Verschneite Autoscheinwerfer: Geldbuße möglich


Wiesbaden (ots) - Schnee und Matsch auf den Scheinwerfern: Das kann für Autofahrer gefährlich werden. Denn der Schmutzfilm schluckt einen Großteil des Lichts und verringert so die Sichtweite, warnt das Infocenter der R+V Versicherung. Zudem müssen Autofahrer mit einer Geldbuße rechnen.

Unfallrisiko erhöht

Untersuchungen haben gezeigt: Schon eine halbe Stunde Fahrt bei winterlichen Witterungen kann die Scheinwerfer so verschmutzen, dass die Sichtweite stark eingeschränkt ist. "Statt 50 bis 60 Meter sind es im schlimmsten Fall nur noch 35 Meter", sagt Karl Walter, Abteilungsdirektor Kfz-Schaden bei der R+V Versicherung. Der Fahrer erkennt eine Gefahrensituation deutlich später und hat dadurch weniger Zeit zum Bremsen. Sind außerdem die Rücklichter verschmutzt, wird der eigene Wagen oft erst im letzten Moment gesehen. Ein Auffahrunfall ist dann schnell passiert.

Komplette Beleuchtung säubern

Autofahrer sollten deshalb die gesamte Beleuchtung vor Fahrtantritt gut säubern. "Bei längeren Fahrten empfiehlt es sich zudem, unterwegs nachzuwischen", meint R+V-Experte Walter. Wer mit verschmutzter Beleuchtung fährt, muss mit einem Verwarngeld von zehn Euro rechnen. Bei Gefährdung anderer oder einem Unfall sind sogar bis zu 35 Euro möglich. Hinzu kommt: Bei einem Unfall muss der Fahrer möglicherweise für einen Teil der entstandenen Schäden aufkommen, auch wenn er sich ansonsten korrekt verhalten hat.

Weitere Tipps des R+V-Infocenters

- Autoscheiben müssen ebenfalls vollständig von Eis und Schnee befreit sein. Wer nur ein kleines Guckloch freikratzt, muss mit einer Geldbuße von 10 Euro rechnen. - Dicken Schnee auf dem Dach sollten Autofahrer unbedingt mitentfernen, damit er beim Fahren nicht herunterfällt. - Auto beim Eiskratzen und Saubermachen nicht laufen lassen. Das gilt als unnötiger Lärm und vermeidbare Abgasbelastung und ist deshalb gesetzlich verboten. Zudem riskieren Autofahrer einen Schaden am Motor.

Pressekontakt: R+V-Infocenter 06172/9022-131 a.kassubek@arts-others.de www.infocenter.ruv.de

Original-Content von: R+V Infocenter, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Türkische Autoindustrie will Zusammenarbeit mit Deutschland stärken / Verbände und Unternehmen suchen den Dialog mit der deutschen Automobilwirtschaft (FOTO) Weiter lesen...
Fahrverbote: Höchste Feinstaub-Werte dort, wo keine Autos fahren - Bernd Lucke und die LKR mit Feinstaubmessungen in Hamburg (FOTO) Weiter lesen...
Pressemappe SKODA SCALA (FOTO) Weiter lesen...
Automobilbranche noch zögerlich bei der Umsetzung von Künstlicher Intelligenz / Komplexität bestehender IT-Landschaften sowie unzureichende digitale und technologische Fähigkeiten verzögern den Wandel Weiter lesen...
SKODA AUTO Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier ab sofort auf LinkedIn aktiv (FOTO) Weiter lesen...
Fahrrad oder Auto - Wem gehört die Straße? "Zur Sache Baden-Württemberg", SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
Kfz-Versicherung: Im Landkreis Miesbach fahren am häufigsten SUV (FOTO) Weiter lesen...
Wahlloses Scanning aller Autofahrer gehört auf den Müllhaufen sinnloser Regeln Weiter lesen...
Abarth auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf 2019 / 70. Jubiläum und Präsentation 595 esseesse und 124 Rally Tribute (FOTO) Weiter lesen...
Neues Li-Ionen-Sicherheitskonzept von ecovolta vermeidet Brände in Elektrofahrzeugen Weiter lesen...
Rallye Schweden: Kalle Rovanperä und SKODA erobern Tabellenrang zwei in WRC 2 Pro-Kategorie (FOTO) Weiter lesen...
Piraten Niedersachsen: VW-Urteil ist Schlag ins Gesicht der Käufer Weiter lesen...
SKODA mit 102.600 Auslieferungen im Januar (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe und ökologischer Verkehrsclub VCD erzielen Erfolg für die Saubere Luft in Wiesbaden - Hessische Landeshauptstadt setzt die Verkehrswende um Weiter lesen...
"Maischberger" am Mittwoch, 13. Februar 2019, um 23:00 Uhr Weiter lesen...
Bußgeldfalle Winter - wann sich ein Einspruch lohnen kann (FOTO) Weiter lesen...
Pressekonferenz zur Wiedereröffnung bei EFA Mobile Zeiten in Amerang, 22.2.19 Weiter lesen...
Kfz-Gewerbe: Grenzwerte aussetzen und neu bewerten Weiter lesen...
+++ Aktualisierung Gäste +++ phoenix runde: Tempolimit 130 - Das Ende der Freiheit? - Donnerstag, 24. Januar 2019, 22.15 Uhr Weiter lesen...
Autostudie 2019: Mehrspuriges Wachstum zeichnet sich ab / Neue Antriebe stehen im Fokus / Mehr Umsätze mit Software und Daten geplant Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Verschneite Autoscheinwerfer: Geldbuße möglich

Auto-Werkstätten

Worms

TÜV
August-Horch-Straße 14
67547 Worms

IMO Autopflege

Waschstrassen
Schwedter Str. 100 a
17291 Prenzlau

Strecker GmbH

Werkstätten
Kortental 70
44149 Dortmund

Ihmels Profinish GmbH

Werkstätten
Hauptstrasse 21
26188 Edewecht


Werbung schließen X