TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

SKODA tritt beim GP Ice Race in Zell am See mit dem FABIA R5 und dem legendären SKODA 130 RS an (FOTO)


Mladá Boleslav (ots) -

- Show-Event im österreichischen Zell am See bietet viel Action für die Fans - WRC 2-Champion Jan Kopecký sowie Julian Wagner vom Team BRR Baumschlager Rallye & Racing starten im SKODA FABIA R5 im Wettbewerb der modernen Rallye-Autos - Deutscher Rekord-Rallye-Meister Matthias Kahle driftet mit historischem SKODA 130 RS über die gefrorene Piste auf dem Flugplatz von Zell am See

Showfahrten mit historischen Renn- und Rallye-Fahrzeugen, spannende Wettbewerbe in der Kategorie moderner R5-Rallye-Fahrzeuge sowie spektakuläres Skijöring warten beim GP Ice Race in Zell am See (19. und 20. Januar 2019) auf die Fans. WRC 2-Champion Jan Kopecký sowie Junior Julian Wagner vom österreichischen Team BRR Baumschlager Rallye & Racing bilden im SKODA FABIA R5 die Speerspitze in der stark besetzten R5-Kategorie. Der siebenmalige Deutsche Meister Matthias Kahle bewegt einen 136 PS starken, heckgetriebenen SKODA 130 RS gewohnt spektakulär über die Eispiste.

Ferdinand Porsche, der zusammen mit Vinzenz Greger das GP Ice Race ins Leben gerufen hat, blickt voraus: "Wir sind happy, dass es in der R5-Klasse moderner Rallye-Fahrzeuge zu einem spannenden, sportlichen Wettkampf um den Sieg kommen wird. Vierzig Jahre lang begeisterten zwischen 1937 und 1974 spektakuläre Eisrennen und Skijöring die Fans. Wir wollen nun diese legendäre Veranstaltung aus dem Dornröschenschlaf holen und für eine zeitgemäße Neuauflage sorgen", sagt der Urenkel des legendären Gründers von Porsche.

Mit dem SKODA Werksfahrer Jan Kopecký kommt ein amtierender Rallye-Champion nach Zell am See. Mit fünf Siegen und einem zweiten Platz dominierte der Tscheche 2018 im SKODA FABIA R5 die WRC 2-Kategorie der Rallye-Weltmeisterschaft, in der vergleichsweise seriennahe Fahrzeuge antreten. "Ich freue mich riesig darauf, meinen SKODA FABIA R5 auf der Eispiste zu bewegen. Wie sich das anfühlt, konnte ich schon bei meinem WRC 2-Sieg bei der Rallye Monte Carlo 2018 bei ähnlichen Straßenbedingungen erleben", freut sich Jan Kopecký.

Julian Wagner fordert den Champion mit einem SKODA FABIA R5 des österreichischen Teams BRR Baumschlager Rallye & Racing heraus. Das 23 Jahre alte Nachwuchstalent aus Mauthausen im Mühlviertel sorgt derzeit in der Österreichischen Rallye-Staatsmeisterschaft für Aufsehen. Beim ersten Lauf der Saison 2019, der Jänner-Rallye, war er auf Eis und Schnee unschlagbar und fuhr zu einem überlegenen Sieg. Der ehemalige Red-Bull-Junior Andreas Aigner teilt sich im Feld der R5-Fahrzeuge einen weiteren SKODA FABIA R5 mit Rallye-Fahrer Günther Knobloch (beide Österreich).

Im Feld der historischen Fahrzeuge geht der siebenmalige Deutsche Rallye-Meister Matthias Kahle in einem SKODA 130 RS an den Start. Auf der Eispiste in Zell am See gibt er dem hinterradangetriebenen 136 PS starken Leichtbauklassiker die Sporen.

Pressekontakt: Andreas Leue Teamleiter Motorsport und Tradition Telefon: +49 6150-133 126 E-Mail: andreas.leue@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Die Bayerische reguliert Kfz-Schäden mit Easy Claim in wenigen Stunden Weiter lesen...
Einfach online leasen: Mit Lidl in 15 Minuten zum Wunsch-Cinquecento (FOTO) Weiter lesen...
Kein Alkohol am Steuer / BG Verkehr begrüßt präventive Alkoholkontrollen der Polizei Weiter lesen...
SKODA baut Motoren- und Allradangebot für KODIAQ, OCTAVIA und CITIGO weiter aus (FOTO) Weiter lesen...
Pressekonferenz zur Wiedereröffnung bei EFA Mobile Zeiten in Amerang, 22.2.19 Weiter lesen...
Tesla-Preiserhöhung: Was Unternehmen daraus lernen können Weiter lesen...
185.000 Gäste erleben SOLEIL-Sondermodelle und weitere SKODA Highlights beim SKODA Buffet (FOTO) Weiter lesen...
Kundenansprache per Video - der neueste Trend im Autohaus Weiter lesen...
North American Commercial Vehicle Show 2019 in Atlanta auf Wachstumskurs Weiter lesen...
Neuer Tacho für "Sven" nach 999.999 Kilometern (FOTO) Weiter lesen...
Peugeot Citroën Deutschland GmbH mit Zulassungsplus in 2018 (FOTO) Weiter lesen...
Warnton für Elektroautos und steuerfreie Jobtickets / Was sich im Bereich Mobilität im nächsten Jahr ändert Weiter lesen...
Neuwagenkauf: Achtung bei Kennzeichnung der Verbrauchswerte (FOTO) Weiter lesen...
e.GO Mobile AG baut Management Team mit weiteren Erfahrungsträgern aus / Theodor Determann wird zum 1. Januar 2019 neues Vorstandsmitglied (FOTO) Weiter lesen...
Pressemappe - SKODA KODIAQ RS (FOTO) Weiter lesen...
SKODA KODIAQ RS mit stärkstem Dieselmotor der Unternehmensgeschichte ab sofort bestellbar (FOTO) Weiter lesen...
Kultauto mit neuer E-Power: Weltpremiere des Kia e-Soul (FOTO) Weiter lesen...
KÜS: Winterreifenpflicht in Europa unterschiedlich geregelt (FOTO) Weiter lesen...
Spaniel: Mehr Stickoxide trotz Fahrverboten Weiter lesen...
LG Hamburg verurteilt erstmals Volkswagen Bank GmbH nach einem Autokredit-Widerruf Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - SKODA tritt beim GP Ice Race in Zell am See mit dem FABIA R5 und dem legendären SKODA 130 RS an (FOTO)

Auto-Werkstätten

IMO Autopflege

Waschstrassen
Husener Str. 121
33100 Paderborn

CARGLASS GmbH

Werkstätten
Greifswalder Strasse 34-35
10405 Berlin

Station Dingolfing

DEKRA
Auenweg 9
84130 Dingolfing

IMO Autopflege

Waschstrassen
Industriestr. 8
79761 Waldshut-Tiengen


Werbung schließen X