TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Panne und Schneechaos: Gut vorbereitet anstatt eiskalt erwischt / TÜV Rheinland: Genügend Sprit, Decken und warme Kleidung als Vorsorge / Spezielles Notfall-Kit für den Winter


Köln (ots) - Mit Schnee und Glätte müssen Autofahrer im Winter jederzeit rechnen. Wer bei Eiseskälte mit einer Panne liegen bleibt oder im winterlichen Verkehrschaos feststeckt, benötigt nicht nur Geduld, sondern auch im Auto die passende Ausrüstung. Warme Kleidung - beispielsweise Handschuhe, Mütze, Schal und Jacke - sollten im Auto genauso vorhanden sein wie eine Decken. Wichtig: "Wer am Steuer sitzt, sollte eine besonders dicke Jacke oder feste Stiefel stets ausziehen, damit die Bewegungsfreiheit am Lenkrad und das Gefühl für die Pedale nicht eingeschränkt werden", rät Thorsten Rechtien, Kraftfahrt-Fachmann bei TÜV Rheinland. Je nach Verkehrslage kann es lange dauern, bis Hilfe kommt und eine Strecke wieder freigegeben ist. Wer eine längere Fahrt plant, sollte deshalb eine Thermoskanne mit einem heißen Getränk und etwas zu essen mitzunehmen.

Heizung und elektronische Systeme erhöhen Spritverbrauch

Ein stets gut gefüllter Tank ist im Winter ebenfalls zu empfehlen. Fahrzeugheizung, Licht und andere elektrische Systeme erhöhen den Kraftstoffverbrauch. Auch langsames Stop-and-Go-Fahren treibt den Spritverbrauch in die Höhe. Bei gefülltem Tank und einer Panne ist zwar das Auto nicht mehr fahrtüchtig, aber zumindest funktioniert noch die Heizung, sofern der Motor nicht betroffen ist.

"Dass die Heizung noch funktioniert, ist nur dann hilfreich, wenn das Pannenfahrzeug noch in einem geschützten Bereich abgestellt werden konnte, etwa auf einem Parkplatz", erklärt Thorsten Rechtien. "Falls das Auto am Straßenrand steht, müssen aus Sicherheitsgründen alle Insassen aussteigen." Dabei ist zu beachten, dass alle Personen Warnwesten tragen und das Fahrzeug durch ein Warndreieck abgesichert ist. Zur Bordausrüstung für alle Notfälle sollten auch gelbe Warnleuchten gehören. Damit lässt sich das liegen gebliebene Fahrzeug bei Dunkelheit für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar machen. Taschenlampe, Starthilfekabel sowie Abschleppseil sollten sich ebenfalls in der Ausstattung des Fahrzeugs befinden.

Infografik und Fotos unter www.tuv.com/presse bei TÜV Rheinland

Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Fragen: Wolfgang Partz, Presse, Tel.: 0221/806-2290 Die aktuellen Presseinformationen sowie themenbezogene Fotos und Videos erhalten Sie auch per E-Mail über presse@de.tuv.com sowie im Internet: www.tuv.com/presse und www.twitter.com/tuvcom_presse

Original-Content von: TÜV Rheinland AG, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
SKODA sorgt bei der Premiere des Cirque du Soleil Musicals 'Paramour' für glamouröse Auftritte (FOTO) Weiter lesen...
Die sieben wichtigsten Tipps zur Mietwagenbuchung (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe gewinnt Klagen gegen das Bundesverkehrsministerium: Ministerium muss Akten des VW-Dieselskandals herausgeben Weiter lesen...
5G: Ericsson, Audi und Sick präsentieren Mensch-Roboter-Interaktion in Echtzeit (FOTO) Weiter lesen...
Wenn das Fahrzeug zur Lieferadresse wird: SKODA AUTO DigiLab startet Pilotprojekt (FOTO) Weiter lesen...
Saubere Luft für Reutlingen: Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg verhandelt über Klage der Deutschen Umwelthilfe Weiter lesen...
Günstig Autos leasen mit der Consorsbank Weiter lesen...
Visionärer Viertürer: Neue Bilder und Details der Elektro-Studie von Kia (FOTO) Weiter lesen...
Hertz Ride startet die Motorradvermietung in Österreich und Slowenien Weiter lesen...
40 Millionen Gäste in der Autostadt in Wolfsburg (FOTO) Weiter lesen...
Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend Weiter lesen...
SKODA gibt mit der Konzeptstudie VISION iV konkreten Ausblick auf die elektrische Zukunft der Marke (FOTO) Weiter lesen...
Neuer DS 3 CROSSBACK ab sofort bestellbar (FOTO) Weiter lesen...
Audi Abgasskandal Urteilshammer - Audi AG vom Landgericht Stuttgart bei einem 3 Liter A4 zu Schadensersatz verurteilt, Thermofenster unzulässig Weiter lesen...
Tesla-Preiserhöhung: Was Unternehmen daraus lernen können Weiter lesen...
AUTODOC steigt 2019 in das Sponsoring der FIA World Rally Championship (WRC) ein (FOTO) Weiter lesen...
ADAC Ecotest 2018: Das waren die saubersten Autos / 109 Modelle getestet: VW e-Golf, VW e-up!, BMW i3 und Smart fortwo schnitten am besten ab Weiter lesen...
Deutschlands erste Musterfeststellungsklage wird in Stuttgart verhandelt Weiter lesen...
M-Sport Ford peilt mit dem Fiesta WRC eine starke Rallye Monte Carlo an (FOTO) Weiter lesen...
Schneebedeckte oder vereiste Straße: Räumdienst auf keinen Fall überholen / TÜV Rheinland: Ausreichend Abstand halten / Äußerst rechts fahren bei entgegenkommendem Räumfahrzeug Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Panne und Schneechaos: Gut vorbereitet anstatt eiskalt erwischt / TÜV Rheinland: Genügend Sprit, Decken und warme Kleidung als Vorsorge / Spezielles Notfall-Kit für den Winter

Auto-Werkstätten

Faber

Werkstätten
Eschenweg 14
76646 Bruchsal

Autohaus Herbert Hansen GmbH

Werkstätten
Höhenkamp 1
22145 Braak b Hamburg

Lackiercenter Stelter GmbH

Werkstätten
Dainbacher Weg 5
97980 Bad Mergentheim

STÜ Steinacker Tech. Überwachungsgesellschaft mbH

Gutachter
August-Horch-Str. 16
56070 Koblenz


Werbung schließen X