TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Pressemitteilung zu CO2-Grenzwerten für Pkw / Industriepolitischer Schlag gegen bayerische Automobilhersteller


München (ots) - Vertreter der EU-Kommission, des EU-Parlaments und des europäischen Rates haben sich auf einen gemeinsamen Vorschlag für eine deutliche Reduzierung des CO2-Ausstoßes für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge für die Zeit nach 2021 geeinigt. Die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. kritisiert die Einigung scharf. vbw Präsident Alfred Gaffal: "Durch die Verschärfung der CO2-Reduktion für Pkw werden die europäische und insbesondere die deutsche und bayerische Automobilindustrie im internationalen Wettbewerb stark belastet. Das ist ein industriepolitischer Schlag gegen unsere Leitindustrie, an der hunderttausende Jobs hängen und die ohnehin einen Strukturwandel zu meistern hat." Die Autohersteller sollen nach EU-Vorstellungen den CO2-Ausstoß ihrer Neuwagenflotte um 37,5 Prozent bis 2030 im Vergleich zu 2021 senken.

Gaffal weiter: "Das Ziel einer emissionsfreien Mobilität muss im Einklang mit der ökonomischen Machbarkeit stehen. Vor allem der Ausbau der Infrastruktur, eine ausgewogene Industriepolitik und Maßnahmen zur Arbeitsplatzsicherung sind hier zu nennen. Die Vertreter der EU-Kommission, des EU-Parlaments und des europäischen Rates vernachlässigen diese Kriterien allerdings." Schon der Vorschlag der EU-Kommission einer Reduktion des CO2-Ausstoßes um 30 Prozent bis 2030 ging laut vbw an die oberste Grenze dessen, was technisch gerade noch realisierbar ist. Eine weitere Verschärfung der Grenzwerte gefährdet hingegen Arbeitsplätze. Gaffal verwies darauf, dass die Gesamt-CO2-Belastung nicht allein durch den Verkehr, sondern auch durch andere Faktoren wie den Gebäudebereich beeinflusst wird.

Gaffal kritisierte zudem, dass Anreize für Innovationen fehlen: "Es werden einzig die Autohersteller in die Pflicht genommen. Dahingegen müssten die Mitgliedstaaten viel stärker an der Verbesserung der Infrastruktur arbeiten, um die neuen Technologien für die Bürger auch nutzbar zu machen." Auch die Nutzung der CO2-Reduktionspotenziale von alternativen und regenerativen Kraftstoffen, den sogenannten E-Fuels, wurden von den Trilog-Partnern vernachlässigt.

Gaffal zufolge ist bei der Frage der Umweltbelastung durch CO2 ein Gesamtkonzept vonnöten, das die Bereiche Infrastruktur, Stromqualität, Kraftstoffart und Antriebsart umfasst.

Der vbw Präsident forderte, die Stellung Bayerns als globale Leitregion des Automobils zu erhalten und den Wandel bei den Antriebstechnologien als Innovationsführer aktiv zu gestalten. "Wir brauchen hierfür Technologieoffenheit. Klar ist aber auch: Der konventionelle Antrieb und insbesondere der Diesel werden auf Jahre unverzichtbar sein. Die Dieseldiskussion muss beendet werden. Mit den Dieselfahrverboten werden Fahrer von Dieselfahrzeugen faktisch enteignet."

Kontakt: Andreas Ebersperger, Tel. 089-551 78-373, E-Mail: andreas.ebersperger@ibw-bayern.de

Original-Content von: IBW Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Kunden der Herstellerbanken bleiben Fahrzeugmarke und Händler am häufigsten treu Weiter lesen...
Satter Sound beim Autofahren: Sind Kopfhörer erlaubt? / R+V24: Aktion Verkehrsirrtümer Weiter lesen...
Verbraucherschützer warnen vor Chicco-Babyschale / Modell Oasys i-Size versagt im Crashtest (FOTO) Weiter lesen...
BWTrend: Wachsende Kritik an Fahrverboten / Grüne deutlich vor CDU / Verluste für AfD Weiter lesen...
Pressegespräch: "voestalpine präsentiert die Siegertrophäe der voestalpine European Races", 4.4., 11 Uhr, Wien Weiter lesen...
Zwei Ford-Händler in Deutschland feiern 100-jähriges Jubiläum ihrer Autohäuser (FOTO) Weiter lesen...
Euro am Sonntag: bester Online-Autokredit exklusiv bei CHECK24 Weiter lesen...
Ford-Nutzfahrzeuge: Die drei Baureihen Courier, Connect und Custom auch als "Sport"-Varianten lieferbar (FOTO) Weiter lesen...
Abarth auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf 2019 / 70. Jubiläum und Präsentation 595 esseesse und 124 Rally Tribute (FOTO) Weiter lesen...
NABU: Achtung Autofahrer - Kröten und Frösche sind unterwegs in die Flitterwochen / Bei milden Temperaturen ist die Laichwanderung in vollem Gange Weiter lesen...
Günstig Autos leasen mit der Consorsbank Weiter lesen...
Freie Fahrt für Ihr Business: Ford bietet ab dem 1. März 2019 bei den Gewerbewochen wieder besonders attraktive Konditionen für gewerbliche Nutzer (FOTO) Weiter lesen...
KÜS: Tolle Tage ohne Reue! Weiter lesen...
Yanfeng Automotive Interiors schließt sich der Innovationsplattform STARTUP AUTOBAHN an / Zwei starke visionäre Partner kooperieren Weiter lesen...
Autostudie 2019: Investitionen in autonomes Fahren noch verhalten Weiter lesen...
Erfolgreicher Start für Ford in 2019: Zugewinne bei Zulassungen und Rekord-Marktanteil (FOTO) Weiter lesen...
Der neue Renault Clio: Ausdrucksstark, dynamisch, emotional (FOTO) Weiter lesen...
Neues Rechtsgutachten: Geplante gesetzliche Aufweichung des Schutzes vor Dieselabgasgift NO2 verstößt gegen EU-Recht und ist verfassungswidrig Weiter lesen...
Mietwagen im Urlaub: Spanien, Zypern und Kroatien besonders günstig (FOTO) Weiter lesen...
Weltpremiere des neuen Crossover: SKODA erweitert SUV-Familie (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Pressemitteilung zu CO2-Grenzwerten für Pkw / Industriepolitischer Schlag gegen bayerische Automobilhersteller

Auto-Werkstätten

Außenstelle Hoyerswerda

DEKRA
Am Autopark 1
02977 Hoyerswerda

CSP Car Spare Parts Autoteile GmbH

Werkstätten
Kappelstrasse 25A
73430 Aalen, Württ

Glauchau

Zulassungsstellen
Postfach 1265
08362 Glauchau

Autohaus Hückstädt GmbH

Autohäuser
Zum Rauhen Berg 26
18507 Grimmen


Werbung schließen X