TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Keine Besserung an der Blenderfront (FOTO)


Bonn/Berlin (ots) -

Jeder dritte Pkw fährt mit mangelhaftem Autolicht, jeder zehnte blendet andere Verkehrsteilnehmer. Das ist die Bilanz des Licht-Tests 2018. Meisterbetriebe der Kfz-Innungen haben im Oktober an mehreren Millionen Fahrzeugen die Beleuchtungen überprüft. Mehr als 100 000 dieser Tests flossen in die jetzt von Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und Deutscher Verkehrswacht (DVW) veröffentlichte Statistik ein. Das Ergebnis: An 32,6 Prozent der Pkw wurde die Lichtanlage beanstandet. Damit blieb die Anzahl an Pkw mit Mängeln im Vergleich zu 2017 (32,7 Prozent) nahezu unverändert.

Ganz oben auf der Mängelliste stehen nach wie vor die Hauptscheinwerfer mit 23,7 Prozent (2017: 23,2 Prozent). Während der Anteil der Blender auf 10,3 Prozent leicht gestiegen ist (2017: 10 Prozent), hat die Quote zu niedrig eingestellter Frontlichter mit einem Anteil von 9,5 Prozent geringfügig abgenommen (2017: 9,9 Prozent). Bei vier Prozent der Fahrzeuge war ein Hauptscheinwerfer komplett ausgefallen (2017: 4,1 Prozent), bei 0,4 Prozent sogar beide (2017: 0,4 Prozent). In 8,4 Prozent der Tests fiel die rückwärtige Beleuchtung auf (2017: 8,6 Prozent), und bei vier Prozent war das Bremslicht defekt.

Im Vergleich der Bundesländer schneidet das Saarland am schlechtesten ab: Von allen Fahrzeugen, die dort für die Statistik gemeldet wurden, waren 54,2 Prozent mangelhaft. Überdurchschnittlich hohe Mängelquoten haben darüber hinaus Sachsen-Anhalt (42,3 Prozent), Hamburg (40,9 Prozent) und Schleswig-Holstein (40 Prozent). Am besten wurde wiederholt in Thüringen getestet (13,5 Prozent), gefolgt von Hessen (25,5 Prozent) und Brandenburg (29,8 Prozent).

Der Licht-Test wird gemeinsam von ZDK und DVW organisiert. Schirmherr ist der Bundesverkehrsminister. Partner der Aktion 2018 sind Peugeot Deutschland, Osram, Auto Bild, Fuchs Schmierstoffe, der Zentralverband der Augenoptiker und der ADAC.

Pressekontakt: Claudia Weiler, ZDK-PR-Referentin Tel.: 0228/ 91 27 273, E-Mail: weiler@kfzgewerbe.de

Heiner Sothmann, Pressesprecher Tel.: 030 / 516 51 05 - 21, E-Mail: heiner.sothmann@dvw-ev.de

Original-Content von: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Verkehrssünden im Ausland: Ganz schön teuer / Osterurlauber sollten die Verkehrsregeln gut kennen (FOTO) Weiter lesen...
Benzin deutlich teurer, Diesel etwas günstiger / Preisdifferenz je Liter vergrößert sich auf über 14 Cent (FOTO) Weiter lesen...
Ford präsentiert Tourneo Custom mit Plug-In-Hybrid-Antrieb (FOTO) Weiter lesen...
VW Skandal Sensation - BGH Beschluss wirkt: Urteil auf Neulieferung eines Audi Q3 rechtskräftig, Kläger bekommt neues Fahrzeug ohne eine Nutzungsentschädigung bezahlen zu müssen Weiter lesen...
Neues Simply Clever-Feature: integrierter Trichter für Scheibenwaschbehälter (FOTO) Weiter lesen...
Pressegespräch: "voestalpine präsentiert die Siegertrophäe der voestalpine European Races", 4.4., 11 Uhr, Wien Weiter lesen...
Volkswagen schon wieder zur Rücknahme eines Touareg Euro 6 verurteilt Weiter lesen...
3sat zeigt "Wege aus dem Verkehrsinfarkt" in "wissen aktuell" (FOTO) Weiter lesen...
NEW und Share2Drive präsentieren SVEN auf dem Genfer Autosalon (FOTO) Weiter lesen...
VW Skandal - BGH Beschluss erhöht Chancen auf Schadensersatz gegen VW massiv; Ansprüche sind noch nicht verjährt Weiter lesen...
SKODA mit 102.600 Auslieferungen im Januar (FOTO) Weiter lesen...
Einfach online leasen: Mit Lidl in 15 Minuten zum Wunsch-Cinquecento (FOTO) Weiter lesen...
Neues Rechtsgutachten: Geplante gesetzliche Aufweichung des Schutzes vor Dieselabgasgift NO2 verstößt gegen EU-Recht und ist verfassungswidrig Weiter lesen...
OLG Köln bestätigt eine vorsätzlich sittenwidrige Schädigung durch den Volkswagen-Konzern Weiter lesen...
WELT-Emnid-Umfrage: Mehrheit der Deutschen für Tempolimit / 130 km/h bevorzugte Geschwindigkeitsbegrenzung / Fast die Hälfte der Deutschen hat ein schlechtes Gewissen wegen Umweltverschmutzung Weiter lesen...
+++ Aktualisierung Gäste +++ phoenix runde: Tempolimit 130 - Das Ende der Freiheit? - Donnerstag, 24. Januar 2019, 22.15 Uhr Weiter lesen...
Orang-Utans belagern EU-Botschaften in europäischen Hauptstädten - Aktionen gegen Palmöl im Tank Weiter lesen...
M-Sport Ford peilt mit dem Fiesta WRC eine starke Rallye Monte Carlo an (FOTO) Weiter lesen...
Kraftstoffpreise wenig verändert / Differenz zwischen Benzin und Diesel unter 10 Cent (FOTO) Weiter lesen...
Neuer Tacho für "Sven" nach 999.999 Kilometern (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Keine Besserung an der Blenderfront (FOTO)

Auto-Werkstätten

König

Werkstätten
Kreienbrink 14
49186 Bad Iburg

IMO Autopflege

Waschstrassen
Lohbrügger Landstr. 114 - 116
21031 Lohbrügge

Wolfratshausen

Zulassungsstellen
Gebhardtstr.2
82515 Wolfratshausen

Kranz

Werkstätten
Hauptstrasse 13
66981 Münchweiler an der Rodalb


Werbung schließen X