TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Rüdiger Klos MdL: Die 800 Millionen Euro von Audi gehören den Dieselbesitzern


Stuttgart (ots) - Zu der Ad-hoc-Meldung der Audi AG über die Zahlung eines Betrages von 800 Millionen Euro im Zusammenhang mit dem Diesel-Abgas-Skandal - die sich laut Volkswagen aus dem gesetzlichen Höchstmaß einer Ahndung von 5 Millionen Euro sowie einer Abschöpfung wirtschaftlicher Vorteile in Höhe von 795 Millionen Euro zusammensetzt - nimmt der AfD-Landtagsabgeordnete Rüdiger Klos wie folgt Stellung: "Es ist ein Skandal ohnegleichen, dass dieses Bußgeld nicht sofort für die Entschädigung der Eigentümer der betroffenen 'alten' Dieselfahrzeuge verwendet wird. Zuerst muss der Schaden an die Betrogenen ausgeglichen werden, erst danach darf der Staat zugreifen."

Ausreichende Entschädigung für die Opfer

Es dürfe nicht sein, dass die Opfer keine ausreichende Entschädigung erhalten, weil der Staat sich vorher bedient hat, so Klos: "Der Staat bestiehlt Dieselbesitzer um weitere 800 Millionen! Ich fordere: Zahlt die 800 Millionen an die Eigentümer der alten Audi-Diesel!"

Deutschland 2018: Wahnsinn pur!

Die Politiker haben als Aufsicht versagt und bekommen jetzt dieses Versagen mit 800 Millionen belohnt, unterstreicht der AfD-Landtagsabgeordnete. "Das ist Deutschland 2018 - Wahnsinn pur! Die Altparteien haben gegen die grundgesetzlich geschützte Eigentumsgarantie verstoßen und zugelassen, dass die Eigentümer der Dieselfahrzeuge enteignet wurden. Sie haben die Schwachen nicht gegen die multinationalen Konzerne mit ihren zweistelligen Millionenvorstandsgehältern geschützt und den Verbraucher im Regen stehen lassen." Wer unverschuldet einen Schaden zu erleiden hat, müsse ihn auch ersetzt bekommen, betont Rüdiger Klos. "Diese wirtschaftlichen Vorteile gehören den Geschädigten - also den Dieselbesitzern - und nicht dem Staat. Der Staat muss diese Summen an die Eigentümer der alten Diesel verteilen. Die AfD wird hier auch initiativ tätig werden!"

Pressekontakt: Klaus-Peter Kaschke, Lic. rer. publ. Pressereferent der AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg Konrad-Adenauer-Straße 3 70173 Stuttgart Telefon: +49 711-2063 5639 Klaus-Peter.Kaschke@afd.landtag-bw.de

Original-Content von: AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Neues Simply Clever-Feature: integrierter Trichter für Scheibenwaschbehälter (FOTO) Weiter lesen...
EU-Kommission legt Fahrplan für saubere Pkw vor - Deutsche Umwelthilfe fordert EU-weite Nachrüstung von Betrugsdieseln mit wirksamer Hardware Weiter lesen...
Zwischendurch aufladen: Region Stuttgart entwickelt innerstädtisches Schnellladenetz für Elektroautos Weiter lesen...
SKODA verlängert Sponsoring-Partnerschaft mit Tour de France-Veranstalter A.S.O. bis 2023 (FOTO) Weiter lesen...
Autogas behauptet sich erneut als Alternativkraftstoff Nr. 1 / Deutscher Verband Flüssiggas betont: Neuzulassungstrend positiv Weiter lesen...
BearingPoint-Umfrage: Bei jedem vierten Unternehmen aus der Automobilindustrie ist Big Data bereits voll implementiert / Größte Herausforderung ist fehlende Expertise im Unternehmen (FOTO) Weiter lesen...
KÜS: Tolle Tage ohne Reue! Weiter lesen...
Rogert & Ulbrich obsiegt in der Oberklasse: Sowohl Porsche als auch Volkswagen wegen sittenwidriger Schädigung zur Rücknahme verurteilt Weiter lesen...
"Der Blitzer-Bulli war mein zweites Zuhause" Weiter lesen...
Piraten Niedersachsen fordern sofortige Beendigung von Section Control Weiter lesen...
Neues Outfit für Versicherungskennzeichen / Stichtag: 1. März - Versicherungsschutz nur mit gültigem grünen Kennzeichen (FOTO) Weiter lesen...
Auch andere EU-Staaten bekämpfen Feinstaub und Stickstoffdioxid: Deutsche Umwelthilfe begrüßt Einfahrbeschränkungen in nunmehr 15 EU-Staaten und Klagen für die Saubere Luft in Ungarn und Tschechien Weiter lesen...
Tempolimit und Mobbing Themen bei "dunja hayali" im ZDF (FOTO) Weiter lesen...
Wasser und Klima: Nachhaltigkeits-Anstrengungen von Ford als global führend ausgezeichnet Weiter lesen...
Aus der Industrie für die Industrie: Ford bietet extern neue Weiterbildung zum/zur Veränderungsbegleiter/in an (FOTO) Weiter lesen...
Bußgeldfalle Winter - wann sich ein Einspruch lohnen kann (FOTO) Weiter lesen...
AUTODOC steigt 2019 in das Sponsoring der FIA World Rally Championship (WRC) ein (FOTO) Weiter lesen...
Indien: Roboter-Absatz steigt um 30 Prozent - World Robotics Report (FOTO) Weiter lesen...
Peugeot Citroën Deutschland GmbH mit Zulassungsplus in 2018 (FOTO) Weiter lesen...
Pressemitteilung zu CO2-Grenzwerten für Pkw / Industriepolitischer Schlag gegen bayerische Automobilhersteller Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Rüdiger Klos MdL: Die 800 Millionen Euro von Audi gehören den Dieselbesitzern

Auto-Werkstätten

HIRSCHVOGEL GmbH & Co. KG

Werkstätten
Lehmgasse 11
93444 Kötzting

Schlüchtern

Zulassungsstellen
Postfach 13 53
36373 Schlüchtern

Geißendörfer

Werkstätten
Königsberger Weg 10
97350 Mainbernheim

Lübeck

Zulassungsstellen
Meesenring 7
23539 Lübeck


Werbung schließen X