TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

So kommt ihr Auto durch die Hauptuntersuchung: Vorbereitung ohne Technikwissen (FOTO)


Berlin (ots) -

Alle zwei Jahre ist die Hauptuntersuchung (HU) für Pkw gesetzlich vorgeschrieben. Ohne HU-Plakette keine Weiterfahrt, denn hier geht es um die Verkehrssicherheit. Umso wichtiger ist es, den Prüforganisationen keinen Grund zu liefern, einem die Plakette zu verweigern. Wie man das eigene Auto auch ohne Technikwissen auf den Test vorbereiten kann, informiert der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub.

HU-Termin vereinbaren

Die Zahl in der Mitte der Plakette verrät, in welchem Jahr die nächste Hauptuntersuchung (HU) ansteht. Eine grüne Plakette am Kennzeichen deutet zudem darauf hin, dass die HU noch in diesem Jahr fällig ist. Betroffene sollten sich schnellstmöglich um einen Termin bemühen. Doch bevor DEKRA, GTÜ, KÜS oder TÜV das eigene Auto begutachten, lohnt es sich, es selbst gründlich in Augenschein zu nehmen, um ein wiederholtes Vorführen, was Zeit und Geld kostet, zu vermeiden.

Beleuchtung überprüfen

Nicht nur vor der HU, sondern regelmäßig sollte jeder Autofahrer die gesamte Beleuchtung am Auto kontrollieren. Während defekte Scheinwerfer bei Dunkelheit schnell ins Auge fallen, sind kaputte Rückleuchten, Brems- und Blinklichter weniger auffällig aber ebenso gefährlich. Brennt eine der Warnleuchten am Armaturenbrett, unbedingt vor der HU einen Werkstattbesuch einplanen.

Reifen untersuchen

Nicht nur der optimale Luftdruck ist wichtig, sondern auch die Profiltiefe: Reifen sollten nie auf die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern abgefahren werden. Der ACE empfiehlt bei Sommerreifen drei und bei Winterreifen mindestens vier Millimeter. Auch sollte überprüft werden, dass die Reifen nicht ungleichmäßig abgefahren sind.

Notfallausrüstung kontrollieren

Im Falle eines Verkehrsunfalls sind Warndreieck und Verbandskasten im Auto lebenswichtig. Ob beides vorhanden und in gutem Zustand ist, ist auch in der Hauptuntersuchung entscheidend. Deshalb ist es ratsam, genauer hinzuschauen und das Verbandszeug auf Vollständigkeit und Haltbarkeit zu überprüfen.

Klare Sicht garantieren

Ein uneingeschränkter Blick auf das Verkehrsgeschehen muss am Steuer immer gewährleistet sein. Entsprechend wichtig sind funktionsfähige Scheibenwischer und ausreichend Wasser in der Scheibenwaschanlage.

Durch die Waschanlage fahren

Das Auto vor der HU zu säubern, lohnt sich in mehrfacher Hinsicht: Mögliche Steinschläge in der Frontscheibe, die dringend vor dem Experten-Check repariert werden müssen, werden sichtbar. Auch gewährleistet die Reinigung, dass das Kennzeichen sauber und gut lesbar ist. Vorsichtshalber sollte nach dem Waschgang auch die sichere Befestigung überprüft werden.

Einmal kräftig hupen

Die Hupe kommt im Normalfall selten zum Einsatz. Nicht zuletzt deshalb gilt es, spätestens vor jeder HU ihre Einsatzfähigkeit zu testen. Gerade bei älteren Autos kommt es vor, dass der Signalgeber mit der Zeit verstummt.

Mit dem Selbstcheck kann das Risiko vor unliebsamen Überraschungen bei der HU reduziert werden. Etwas Zeit vorab zu investieren lohnt sich also.

Pressekontakt: ACE Pressestelle Berlin, Anja Smetanin, Märkisches Ufer 28, 10179 Berlin, Tel.: 030 278 725-18, Mail: presse@ace.de

Original-Content von: ACE Auto Club Europa, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Frühjahrsnebel: Fuß vom Gas und auf Sicht fahren / TÜV Rheinland: Tempo drosseln und Abstand halten / Immer Abblendlicht einschalten / Nebelschlussleuchte erst unter 50 Meter Sichtweite erlaubt Weiter lesen...
Polizei in Nordrhein-Westfalen fährt zukünftig Ford S-MAX Funkstreifenwagen (FOTO) Weiter lesen...
Falsches Knöllchen, fehlerhafter Blitzer oder Unfallflucht - Rechte und Pflichten bei falschen Anschuldigungen im Straßenverkehr Weiter lesen...
Volkswagen schon wieder zur Rücknahme eines Touareg Euro 6 verurteilt Weiter lesen...
Autofahrer-Überwachung wird Fall für Karlsruhe Weiter lesen...
Abarth auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf 2019 / 70. Jubiläum und Präsentation 595 esseesse und 124 Rally Tribute (FOTO) Weiter lesen...
BearingPoint-Umfrage: Bei jedem vierten Unternehmen aus der Automobilindustrie ist Big Data bereits voll implementiert / Größte Herausforderung ist fehlende Expertise im Unternehmen (FOTO) Weiter lesen...
(Korrektur: Diesel-Debatte: Mathematiker wirft Umweltbundesamt Rechenfehler vor) Weiter lesen...
dbb Hessen mahnt Kurskorrektur bei der Diskussion von Dieselfahrverboten an Weiter lesen...
"Maischberger" am Mittwoch, 13. Februar 2019, um 23:00 Uhr Weiter lesen...
Bestellstart: umweltfreundlicher SKODA OCTAVIA COMBI G-TEC mit mehr Leistung und gesteigerter Erdgasreichweite (FOTO) Weiter lesen...
Tanken im Januar deutlich billiger / Rückgang gegenüber November 2018 fast 20 Cent (FOTO) Weiter lesen...
Dieseldebatte: Langjähriger Berater der Bundesregierung schlägt Angleichung der Grenzwerte an die USA vor Weiter lesen...
Rallye Monte Carlo: Rovanperä kämpft sich nach Missgeschick zurück und holt Meisterschaftspunkte (FOTO) Weiter lesen...
Erste Zeichnungen des SKODA KAMIQ: Ausblick auf das neue City-SUV (FOTO) Weiter lesen...
So beugen Autofahrer Müdigkeit am Steuer vor (FOTO) Weiter lesen...
+++ Aktualisierung Gäste +++ phoenix runde: Tempolimit 130 - Das Ende der Freiheit? - Donnerstag, 24. Januar 2019, 22.15 Uhr Weiter lesen...
Power on: Mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur die Elektromobilität vorantreiben Weiter lesen...
Alexander Hitzinger neuer Vorstand für Technische Entwicklung bei Volkswagen Nutzfahrzeuge (FOTO) Weiter lesen...
2018 mehr Menschen bei Verkehrsunfällen getötet / ADAC: Neue Impulse für die Verkehrssicherheitsarbeit nötig / Noch keine Entlastung durch Automatisierung Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - So kommt ihr Auto durch die Hauptuntersuchung: Vorbereitung ohne Technikwissen (FOTO)

Auto-Werkstätten

Station Kaufpark Eiche

DEKRA
Landberger-Chaussee 17
16356 Berlin

Fürstenfeldbruck

TÜV
Rudolf-Diesel-Ring 7
82256 Fürstenfeldbruck

Lauf a.d.Pegnitz

Zulassungsstellen
Waldluststraße 1
91207 Lauf a.d.Pegnitz

Station Deggendorf

DEKRA
Graflinger Str. 155
94469 Deggendorf


Werbung schließen X