TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Elektroautos schon jetzt alltagstauglich (FOTO)


Coburg (ots) -

- Telematikdaten belegen: Vielzahl der Autos fahren Kurz- und Mittelstrecken - nur ein Prozent der Tagesfahrten weiter als 250 Kilometer - Die Hälfte der Autos käme auch mit Elektroantrieb ohne Nachladen durch den Tag

Eine Untersuchung der HUK-COBURG auf Basis von Telematikdaten zeigt: Knapp die Hälfte der Autos legte in einem Zeitraum von acht Monaten an keinem Tag mehr als 250 Kilometer zurück. Diese Reichweite könnte auch heute schon im Elektroauto ohne Nachladen erreicht werden. Ausgewertet wurden 25 Millionen Fahrten von Teilnehmern des Telematik-Programms "Smart Driver" der HUK-COBURG mit einer Gesamtfahrtstrecke von 6.800 Erdumrundungen.

Das häufig ins Feld geführte Argument, E-Autos seien wegen mangelnder Reichweite keine echte Alternative, sticht für viele Fahrten im Alltag nicht. Geht man von einer durchschnittlichen Reichweite der aktuell verfügbaren E-Auto-Modelle von etwa 250 Kilometern aus, kämen 47 Prozent der Autos ohne Nachladen durch den Tag. Die verbleibenden 53 Prozent der Autos fuhren im Untersuchungszeitraum Januar bis August 2018 zwar an mindestens einem Tag weiter als 250 Kilometer, jedoch machten Fahrten mit dieser Tagesreichweite lediglich ein Prozent aus.

"Für kurze und mittlere Strecken sehen wir ein großes Potenzial für E-Autos, da sich das Problem mangelnder Reichweite und Ladeinfrastruktur für viele Autofahrer nicht stellt. Denn die E-Autos können zu Hause geladen werden", so Dr. Jörg Rheinländer, Vorstandsmitglied der HUK-COBURG. "Perspektivisch ergibt sich ein noch größeres Potenzial, wenn die Preise für Stromer sinken, die Reichweiten der Autos weiter steigen und die öffentliche Ladeinfrastruktur sich verbessert", so Rheinländer weiter.

Die HUK-COBURG bietet mit dem Smart Driver Programm seit Anfang 2017 ein Telematik-Produkt für junge Fahrer an und hat bereits 75.000 Kunden dafür gewonnen. Für die Untersuchung wurden die Tagesfahrten von über 35.000 Fahrzeugen von Januar bis August 2018 mit über 273 Millionen gefahrenen Kilometern betrachtet.

Pressekontakt: Thomas von Mallinckrodt Telefon: 09561-9622600 Holger Brendel Telefon: 09561-9622607 Email: presse@huk-coburg.de

Original-Content von: HUK-COBURG, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Standard & Poor's und Moody's bestätigen ihre Investmentratings "BBB-" und "Baa3" für Yanfeng Automotive Interiors (FOTO) Weiter lesen...
3sat zeigt "Wege aus dem Verkehrsinfarkt" in "wissen aktuell" (FOTO) Weiter lesen...
Verkehrssicherheit: Laden ohne Risiko - so geht's (FOTO) Weiter lesen...
Ford Tourneo Custom: Motoren-Upgrade und 48 Volt-Mild-Hybrid-Technologie für reduzierte Kosten und mehr Effizienz (FOTO) Weiter lesen...
Autogas behauptet sich erneut als Alternativkraftstoff Nr. 1 / Deutscher Verband Flüssiggas betont: Neuzulassungstrend positiv Weiter lesen...
SKODA präsentiert sich auf dem Genfer Auto-Salon elektrisch, smart, innovativ und emotional (FOTO) Weiter lesen...
Autofahrer gewinnt Rechtsstreit um Lösegeldforderung nach Autodiebstahl Weiter lesen...
Viermal "GRIP - Das Motorevent": Erfolgreiche Veranstaltungsreihe erstmals auch in Österreich (FOTO) Weiter lesen...
Große Mehrheit für digitale Hauptuntersuchung von Fahrzeugen Weiter lesen...
Wenn Jahre später aus dem Parkzettel im Ausland eine riesige Inkasso-Summe wird: rbb-Verbrauchermagazin SUPER.MARKT warnt vor zunehmender Maschen mit Bußgeldern aus Osteuropa Weiter lesen...
M-Sport Ford wünscht sich für die WM-Rallye Schweden so viel Schnee wie möglich (FOTO) Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe befürchtet weitere Zerstörung von Regenwäldern für Palmöl im Diesel - EU-Kommission erlässt neue Kraftstoff-Regelung mit Schlupflöchern Weiter lesen...
Mecklenburg-Vorpommern legen die meisten Kilometer mit dem Auto zurück (FOTO) Weiter lesen...
Audi Abgasskandal Urteilshammer - Audi AG vom Landgericht Stuttgart bei einem 3 Liter A4 zu Schadensersatz verurteilt, Thermofenster unzulässig Weiter lesen...
Kfz-Gewerbe: Grenzwerte aussetzen und neu bewerten Weiter lesen...
AUTODOC steigt 2019 in das Sponsoring der FIA World Rally Championship (WRC) ein (FOTO) Weiter lesen...
Haase: Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes ist wichtiger Beitrag für Kommunen Weiter lesen...
Der neue Mustang Shelby GT500: Kein Serienmodell von Ford war jemals stärker (FOTO) Weiter lesen...
Gapless - der weltweit erste digitale Concierge für Oldtimer-Sammler Weiter lesen...
Smart City: Pilotprojekt zur Erprobung sicherer autonomer Systeme startet im Januar in Berlin Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Elektroautos schon jetzt alltagstauglich (FOTO)

Auto-Werkstätten

Autolackiererei u. Instandsetzung GmbH

Werkstätten
Kühnhaidner Strasse 6
09496 Marienberg

IMO Autopflege

Waschstrassen
Abschnede 210
27472 Cuxhaven

Kulmbach

TÜV
Fröbelstraße 10
95326 Kulmbach

AFRA-Autoteile GmbH & Co. KG

Werkstätten
Friedrichstrasse 78A
47475 Kamp-Lintfort


Werbung schließen X