TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Klassiker auf Tour im Tessin: ADAC Europa Classic erkundet Natur und Kultur (FOTO)


München (ots) -

Am 17. September ist es soweit: Dann startet im Tessin in der Schweiz die Premiere der ADAC Europa Classic. Gemeinsam erkunden die Besatzungen von rund 80 historischen und klassischen Fahrzeugen beim entspannten Oldtimerwandern die Traumstraßen der Regionen Bellinzona, Ascona-Locarno und Mendrisiotto.

Mit dem Prolog um den Tessiner Pokal beginnt die Oldtimer-Wandertour am 17. September auf der Piazza del Sole mitten im Herzen der Tessiner Kantonshauptstadt Bellinzona. Die Strecke führt zunächst zur Fattoria Ponzio, einem typischen Bauernhof der Region in der Magadino-Ebene, wo frische Produkte und das Flair alpenländischer Tradition auf die Teilnehmer warten. Auf der Fahrt in das Bergdorf Brione im Verzascatal passiert das Feld der Klassiker anschließend die geschichtsträchtige alte Römerbrücke und eine 220 Meter hohe Staumauer, die als Kulisse für den James Bond-Film "Golden Eye" diente - mutige Urlauber können hier per Bungee-Sprung dem smarten Agenten Ihrer Majestät nacheifern. Seinen Ausklang findet der erlebnisreiche Auftakt der ADAC Europa Classic dann am Abend auf der Piazza Grande im mondänen Locarno.

Von dort startet die Karawane der Klassiker am folgenden Tag auch zur Tour um den Autostadt-Pokal. 155 Kilometer Fahrspaß in Richtung Norden stehen auf dem Programm, gewürzt mit landschaftlichen und automobilen Highlights. Ob an den berühmten Wasserfällen von Piumogna in Faido oder auf der legendären Kopfsteinpflasterstraße "La Tremola" am Gotthardpass - Fahrfreude mischt sich auf dieser Etappe mit unvergesslichen Natureindrücken. Die Mittagspause findet in den schattigen Mauern der historischen Festung auf der Gotthard-Passhöhe statt. Auf dem Fahrübungsplatz in Osogna können die Piloten und Beifahrer unter fachkundiger Anleitung anschließend noch weiter an ihren Fahrkünsten arbeiten. Am Abend wartet im Mendrisiotto der Monte Generoso: Mit der Eisenbahn geht es hoch hinaus auf den Gipfel, wo beim landestypischen Abend in der Steinblume "Fiore di pietra" des Tessiner Star-Architekten Mario Botta der Blick bis in die Lombardei schweifen kann.

Am 19. September blicken die Teilnehmer der ADAC Europa Classic nicht nur nach Süden, sie erkunden ihn auch auf der Tour um den Camp David-Pokal, wenn es von Locarno nach Chiasso an der italienischen Grenze geht. Wie stark die südliche Schweiz bereits vom mediterranen Lebensstil geprägt ist, belegt die Kaffeekultur der Region. Bei Chicco d'Oro, dem bekanntesten Tessiner Kaffeeproduzenten, stärkt sich der ADAC Europa Classic-Tross mit Kaffeevarianten. Weiter auftanken - mit Natur, nicht mit Kaffee oder Benzin! - können die Teilnehmer zwischendurch in Serpiano auf dem Monte San Giorgio, der wegen seiner Ausgrabungen auch Fossilienberg genannt wird und von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Gestein ganz anderer Art präsentiert das ehemalige Zementwerk in Morbio Inferiore, das heute in symbiotischem Einklang mit der Natur der Breggia-Schlucht steht. Im Stadtzentrum von Chiasso wird anschließend "Benzin geredet": Zusammen mit einheimischen Klassikerfreunden lässt sich hier perfekt über das rollende Automuseum der ADAC Europa Classic fachsimpeln.

Der letzte Tag für die historischen und klassischen Technikschätze startet am 20. September - und führt den Tross bei der ersten Pause direkt in ungeahnte Höhen: Auf dem Flughafen Gordola warten Helikopter, um den Teilnehmern das Tessin von oben zu präsentieren - Hoch-Genuss im Wortsinn! Über Cevio im Maggiatal führt die Strecke dann zurück zum Lago Maggiore. In Ascona steht der Monte Verità auf dem Programm: Der "Wahrheitsberg" war mit seinem Teegarten in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts ein bekannter Treffpunkt von Kreativen, Künstlern und Schriftstellern. Auf Asconas Seepromenade klingt der Tag mit der Zieldurchfahrt der ADAC Europa Classic aus.

Die automobilen Schätze der ADAC Europa Classic bilden eine rollende Geschichtsstunde in Sachen Motor-Historie und erkunden bei der Tour durch das Tessin die Landschaften zwischen Alpengipfeln und See-Idylle ganz entspannt: Reisen statt rasen lautet das Motto, das an den vier Tagen der ADAC Europa Classic für unvergessliche Momente sorgt.

Pressekontakt: Oliver Runschke, Tel.: +49 (0) 89 7676 6965, E-Mail: oliver.runschke@adac.de Kay-Oliver Langendorff, Tel.: +49 (0) 89 7676 6936, E-Mail: kay.langendorff@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Weiterentwicklung der periodischen Abgasuntersuchung dringend erforderlich: Deutsche Umwelthilfe stellt Konzept im Praxistest vor Weiter lesen...
VW-Musterfeststellungsklage im Abgasskandal: Beunruhigende Signale aus Braunschweig Weiter lesen...
Mehrheit für strengeres Vorgehen bei schwerem Alkoholmissbrauch am Steuer Weiter lesen...
Power on: Mit dem Ausbau der Ladeinfrastruktur die Elektromobilität vorantreiben Weiter lesen...
Risikobereite Skifahrer? "Zur Sache Baden-Württemberg", SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
Händler servieren beim großen SKODA Buffet SOLEIL-Sondermodelle und SUV-Highlights (FOTO) Weiter lesen...
Kraftstoffpreise 2018 deutlich gestiegen / Tanken erst zum Jahresende wieder preiswerter (FOTO) Weiter lesen...
Auch Kennzeichenüberwachung ist Überwachung - Piratenpartei unterstützt die Petition gegen das Autofahr-Überwachungs-Gesetz Weiter lesen...
WELT-Emnid-Umfrage: Mehrheit hält deutsche Bemühungen zum Klimaschutz für unzureichend und fordert neue Vorreiterrolle / Aber: Mehrheit lehnt Stichtag zum Verbot von Verbrennungsmotoren ab Weiter lesen...
Was das Prager Rudolfinum mit der Start-up-Szene Tel Aviv verbindet (FOTO) Weiter lesen...
Prozessfinanzierung für Einzelklagen im VW-Abgasskandal (EA 189) - keine Ausreden mehr Weiter lesen...
AlixPartners Automotive-Electrification Index Q2/2018 - 76 Prozent Plus: Aufwärtstrend im globalen E-Automarkt bleibt intakt - Deutsche Hersteller pausieren bei ihrer Aufholjagd Weiter lesen...
Erneut zweistelliges Umsatzwachstum "pusht" HARTING Technologiegruppe / Umsatz steigt um 13,4% auf 762 Mio. EUR (FOTO) Weiter lesen...
Studie Automobilbarometer 2018 - Markentreue lässt bei jungen Käufern nach (FOTO) Weiter lesen...
Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung: Nur jeder Zweite blinkt richtig / Unklarheiten offenbar vor allem bei abknickender Vorfahrtstraße (FOTO) Weiter lesen...
Zu helle Autoscheinwerfer - Augenärzte warnen vor Gefahren / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!", Donnerstag, 6. Dezember 2018, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
Europas Kommunen setzen auf wasserstoffbetriebene Fahrzeuge: Nachfrage übertrifft das Angebot Weiter lesen...
Autoflotte zeichnet SKODA KAROQ als ,TopPerformer 2018' aus (FOTO) Weiter lesen...
Spaniel: Mehr Stickoxide trotz Fahrverboten Weiter lesen...
Vignetten 2019: Österreich und Schweiz erhöhen Preise / Ab 1. Dezember 2018 gültig / Österreich-Pickerl 2019 ab 22. November in ADAC Geschäftsstellen erhältlich (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Klassiker auf Tour im Tessin: ADAC Europa Classic erkundet Natur und Kultur (FOTO)

Auto-Werkstätten

Mecklenburg-Strelitz

Zulassungsstellen
Woldegker Chaussee 35
17235 Neustrelitz

Offenbach

TÜV
Bierbrauerweg 66
63071 Offenbach

Fahrzeugteile Fischer

Werkstätten
Mittelsmoorer Strasse 77
28879 Grasberg b Bremen

Ingenieurbüro Werner

Gutachter
Friedrich-List Straße 24
89250 Senden


Werbung schließen X