TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

SKODA startet bei Hamburg-Berlin-Klassik mit fünf Meilensteinen der Unternehmensgeschichte (FOTO)


Weiterstadt (ots) -

- Dreitägige Norddeutschland-Rundfahrt über malerische Strecken mit Zieleinlauf auf dem Hamburger Fischmarkt - Siebenfacher Deutscher Rallye-Meister Matthias Kahle chauffiert einen SKODA POPULAR ROADSTER von 1937 - SKODA AUTO Deutschland außerdem mit legendärem SKODA 130 RS von 1976 und FELICIA SUPER des Baujahrs 1960 vertreten - SKODA Museum bringt sportlichen SKODA 1100 MBX de Luxe von 1969 und den bildschönen FELICIA von 1961 an den Start

Die Hamburg-Berlin-Klassik vom 14. bis 16. September gilt wegen ihrer malerischen und abwechslungsreichen Streckenführung durch Norddeutschland als eine der schönsten Oldtimer-Rallyes des Jahres. SKODA wird den Zuschauern an der Strecke gleich fünf automobile Raritäten präsentieren. Das älteste gemeldete Fahrzeug der Marke, ein 1937 gebauter SKODA POPULAR ROADSTER, wird vom siebenfachen deutsche Rallye-Champion Matthias Kahle gesteuert. Direkt aus dem SKODA Museum am Unternehmensstammsitz im böhmischen Mladá Boleslav kommen der sportliche SKODA 1100 MBX de Luxe von 1969 und ein FELICIA von 1961. Ein ebenso bildschönes FELICIA SUPER-Cabriolet des Baujahrs 1960 sowie die Motorsportikone SKODA 130 RS starten für SKODA AUTO Deutschland.

In diesem Jahr führt die Fahrtroute der Hamburg-Berlin-Klassik von Bremen entlang der Nordseeküste, durch Ostfriesland und über die Lüneburger Heide nach Hamburg. Die Rallye startet am Schuppen Eins in Bremen direkt an der Weser auf der Überseepromenade. Am zweiten Tag der Rallye fahren die Teilnehmer vorbei an schönen Städtchen, Windmühlen, Schlössern und Deichen. Am Samstag führt das Finale durch die Lüneburger Heide bis zum Zieleinlauf auf dem Hamburger Fischmarkt direkt an der Elbe.

SKODA AUTO Deutschland stellt bei dieser malerischen Rundfahrt eines der ältesten Fahrzeuge. Nur sieben der rund 170 Starter weisen ein früheres Baujahr auf als der 81 Jahre alte SKODA POPULAR ROADSTER von 1937. Dass SKODA Markenbotschafter Matthias Kahle, der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM), den weißen 22-PS-Roadster steuert, passt perfekt. Denn dieses Modell erreichte bei der Rallye Monte Carlo 1936 sensationell Platz zwei in der Klasse bis 1.500 ccm. Nach diesem Erfolg legte SKODA die Version POPULAR MONTE CARLO in den Versionen Roadster und Coupé auf. Ebenso große Bedeutung hat der POPULAR für die technische Entwicklung bei SKODA: Er kam 1934 als erstes Fahrzeug der Marke mit einer neuartigen Fahrwerkkonstruktion auf den Markt. Die Leiterrahmen-Bauweise wurde von einem an der Front gegabelten Zentralrohrrahmen abgelöst. Getriebe und Differenzial befanden sich ab sofort vor der Hinterachse, die Kardanwelle verlief durch das Rahmenrohr. Anstelle von Starrachsen kamen vorn wie hinten fortschrittliche Einzelradaufhängungen zum Einsatz.

Der SKODA FELICIA, den viele Zuschauer bei Oldtimer-Events besonders ins Herz schließen, geht in zwei Ausführungen auf die Norddeutschland-Tour. Das SKODA Museum bringt aus Mladá Boleslav ein Exemplar des Baujahrs 1961 mit. Der zwischen 1959 und 1964 gefertigte 2+2-Sitzer besitzt einen 1.089 ccm großen Vierzylinder, dessen 50 PS Leistung eine Höchstgeschwindigkeit von 128 km/h ermöglichen. Ab 1961 trat die offene Sportwagenversion FELICIA SUPER an seine Seite, die SKODA AUTO Deutschland an den Start bringt. Sie mobilisierte aus 1.221 ccm eine Leistung von 55 PS, verfügte wahlweise über ein Faltdach oder ein Hardtop und war vorwiegend für den Export bestimmt.

Mit dem legendären SKODA 130 RS von 1976 schickt SKODA AUTO Deutschland einen weiteren Publikumsliebling auf die große Schleife von Bremen nach Hamburg. Der ,Porsche des Ostens', wie der ab 1975 gebaute Hecktriebler liebevoll genannt wird, gilt als das erfolgreichste Rallye- und Rundstreckenfahrzeug des ehemaligen Ostblocks. Zu den größten Triumphen zählen der Sieg in der Markenwertung der Tourenwagen-Europameisterschaft 1981 sowie der Doppelsieg bei der Rallye Monte Carlo 1977 in der Kategorie bis 1.300 ccm Hubraum. Der 1,3-Liter-Vierzylinder mit OHV-Ventilsteuerung und rund 140 PS Leistung beschleunigt den agilen Hecktriebler auf bis zu 220 km/h. Der SKODA 130 RS gilt als Vorläufer der sportlichen RS-Modelle der tschechischen Marke.

Als ebenso kultig gilt der SKODA 1000 MBX de Luxe von 1969, mit dem ein weiteres Team des SKODA Museums aus Tschechien auf die Strecke geht. Das zweitürige Stufenheckfahrzeug mit der großzügig verglasten Karosserie krönte den Erfolg des ersten tschechischen Großserienmodells, des Viertürers SKODA 1000 MB. Beide zeichnen sich durch eine für damalige Verhältnisse moderne selbsttragende Karosserie, Hinterradantrieb und 51 PS starken Heckmotor aus. Der geräumige Fünfsitzer kam im Oktober 1966 auf den Markt und stellte seinerzeit den Höhepunkt der 1,0-Liter-Klasse dar.

Pressekontakt: Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Tel. +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Christoph Völzke Social Media und Lifestyle Tel. +49 6150 133 122 E-Mail: christoph.voelzke@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Peugeot Citroën Deutschland GmbH mit Zulassungsplus in 2018 (FOTO) Weiter lesen...
Erfolgreiches Jahr 2018: Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte weltweit 499.700 Fahrzeuge aus (FOTO) Weiter lesen...
Premiumliner FRANKIA F-Line I 890 GD-B - Neu mit Grundriss "BAR" / FRANKIA legt Sitzgruppen-Klassiker neu auf (FOTO) Weiter lesen...
Warnton für Elektroautos und steuerfreie Jobtickets / Was sich im Bereich Mobilität im nächsten Jahr ändert Weiter lesen...
Deutsche Umwelthilfe kritisiert Bundesregierung für sinkenden Stellenwert der Umweltpolitik und abhandengekommenes Rechtsstaatsverständnis Weiter lesen...
Pressekonferenz: Die Motorschlitten der Kirche im Check - Wer ist klimafreundlich unterwegs, wer "sündigt"? Weiter lesen...
Über 5500 Plätze geprüft und bewertet: Der ADAC Campingführer 2019 / Komplett neues Layout im größeren Buchformat / Rabatte mit der ADAC Campcard 2019 (FOTO) Weiter lesen...
Aktion Schulterblick: Kampagne für sichere Mobilität im Alter / Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat vermittelt Interviewpartner und O-Töne (FOTO) Weiter lesen...
Tanken wieder günstiger / Kraftstoffpreise dennoch zu hoch (FOTO) Weiter lesen...
Urteil für "Saubere Luft" in Berlin zieht weitere Straßen und Stadtautobahn A100 für Fahrverbote in Betracht - Bundesregierung muss Blockadehaltung gegen Hardware-Nachrüstung aufgeben Weiter lesen...
Teurer Kraftstoff: Lässt Niedrigwasser die Spritpreise steigen? "Zur Sache Baden-Württemberg", SWR Fernsehen (VIDEO) Weiter lesen...
Kfz-Gewerbe rechnet mit stabilem Autojahr 2019 Weiter lesen...
Kraftstoff- und CO2- Ersparnis von 35 Prozent bei LKW setzt Ökowahnsinn die Krone auf Weiter lesen...
Im Ford Mustang BullittTM auf der legendären Motorrad-Rennstrecke "Isle of Man Tourist Trophy" Weiter lesen...
TÜV-Report 2019: Jedes fünfte Auto bekommt keine Plakette Weiter lesen...
VDIK: Pkw-Markt im Oktober rückläufig Weiter lesen...
Technik, Design, Konnektivität: Mit dem SCALA definiert SKODA die Kompaktklasse für die Marke völlig neu (FOTO) Weiter lesen...
Rüdiger Klos MdL: Die 800 Millionen Euro von Audi gehören den Dieselbesitzern Weiter lesen...
Highspeed-Finale der Rallye-EM in Lettland: Kreim/Christian mit Vollgas auf Podestkurs (FOTO) Weiter lesen...
SKODA präsentiert mit dem KODIAQ GT sein neues Flaggschiff auf dem chinesischen Markt (FOTO) Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - SKODA startet bei Hamburg-Berlin-Klassik mit fünf Meilensteinen der Unternehmensgeschichte (FOTO)

Auto-Werkstätten

Rhön-Grabfeld

Zulassungsstellen
Postfach 14 60
97615 Bad Neustadt a.d. Saale

Autoglas-Zentrum Stiegler GmbH & Co.

Werkstätten
Hannoversche Strasse 22
30916 Isernhagen

Keyssler Renault

Werkstätten
Neuenlander Strasse 91
28199 Bremen

A & D Autoservice Lisowski/Dyga

Werkstätten
Holzhauser Strasse 139
13509 Berlin


Werbung schließen X