TÜV- / Dekrastationen
TÜV-Erinnerung

KFZ-Zulassungsstellen
An-/Ummeldungstipps

KFZ-Schiedsstellen

KFZ-Innungen
Leasingunternehmen
Autopflege
Teileverkauf

ID Medien Verlag veröffentlich für Sie auf KFZ-Handwerk.de täglich aktuelle Nachrichten und Pressemeldungen aus dem KFZ-Gewerbe.

Versicherungstipp: Schulstart - wie "Elterntaxis" ihre Fahrgäste bei der Fahrt zur Schule am besten absichern


Saarbrücken (ots) - Nach den Sommerferien startet das neue Schuljahr: Laut aktueller forsa-Umfrage im Auftrag von CosmosDirekt (1) werden 20 Prozent der Grundschüler mit dem Auto zum Unterricht gebracht

- Kfz-Versicherungsexperte Frank Bärnhof gibt Tipps für einen sicheren Schulweg mit dem Auto und erklärt, was zu beachten ist, wenn das "Elterntaxi" zur Fahrgemeinschaft wird. 

Pünktlich zum Schulstart zeigt sich überall in Deutschland stets das gleiche Bild: An den Schulen sammeln sich die Autos mit Eltern, die ihre kleinen ABC-Schützen hinbringen oder abholen. Jeder fünfte deutsche Grundschüler zwischen sechs und neun Jahren (20 Prozent) wird mit dem Pkw gebracht, zeigt eine repräsentative forsa-Umfrage  im Auftrag von CosmosDirekt, dem Direktversicherer der Generali in Deutschland. Frank Bärnhof, Kfz-Versicherungsexperte bei CosmosDirekt, erklärt, was Eltern bei der Beförderung eigener und fremder Kinder mit dem Pkw beachten sollten.  

SICHERHEITSCHECK SCHÜTZT IM ERNSTFALL

Wer sitzt wo und sind alle angeschnallt? Vor der Fahrt sollten Eltern zunächst darauf achten, dass die Kindersitze stabil und kippsicher befestigt sind - idealerweise auf der Rückbank. Die Gurte müssen angelegt werden und dabei eng am Körper liegen. Die unterschiedlichen Bestimmungen für Alter und Größe kennt Frank Bärnhof: "Kinder müssen im Auto bis zum zwölften Geburtstag, falls sie kleiner sind als 1,50 Meter, grundsätzlich mit einem passenden Kindersitz gesichert werden. Danach genügt die Sicherung mit dem normalen Dreipunktgurt."  

VORSORGE SCHONT AUCH DEN GELDBEUTEL

Auf Nummer sicher gehen schützt nicht nur die Gesundheit bei Unfällen, sondern auch die Finanzen bei einer Kontrolle. Sind die Schulkinder nicht ordnungsgemäß gesichert, kann das teuer werden fürs elterliche Portemonnaie. 30 Euro Verwarngeld werden fällig, wenn der Nachwuchs nicht richtig gemäß Alter und Größe gesichert ist. Mit 60 Euro wird es doppelt so teuer, wenn Kinder ganz ohne Sicherung im Auto mitfahren, hinzu kommt außerdem ein Punkt in Flensburg. Sind mehrere Kinder im Auto nicht ordnungsgemäß gesichert, erhöht sich die Strafe nochmal um zehn Euro. (2)  

KLEINER SPAZIERGANG FÜR MEHR SICHERHEIT

"Überall parkende Elterntaxis!" Gerade wenn "Taxi-Schüler" zeitgleich zum Unterricht gebracht werden, stauen sich die Wege vor der Schule. Schnell können dabei Fußgänger, Radfahrer oder andere Schüler übersehen werden. Frank Bärnhof rät Autofahrern daher vor Schulen zu erhöhter Aufmerksamkeit und Achtsamkeit: "Vor allem gilt es, Rettungswege wie Feuerwehrzufahrten oder Gehwege freizuhalten. Ist kein Parkplatz direkt vor dem Schultor verfügbar, ist es für Eltern empfehlenswert, ihren Wagen etwas entfernter abzustellen und zum Eingang zu laufen. So kommen alle Schulkinder und auch andere Verkehrsteilnehmer sicher ans Ziel - und es bildet sich kein Stau vor der Schule."   

ABGESICHERT AUCH BEI FAHRGEMEINSCHAFTEN

Sollte es auf dem Schulweg doch einmal zu einem Zusammenstoß kommen, greift in Deutschland die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflichtpolice. "Bei einem Unfall sind die eigenen Mitfahrer, der Unfallgegner und dessen Mitfahrer durch die Kfz-Haftpflicht des Unfallverursachers abgesichert. Auch die Kinder, die bei einer Fahrgemeinschaft mitgenommen werden, verfügen somit über einen Versicherungsschutz", so Frank Bärnhof. Aber: "Die Kfz-Haftpflichtversicherung schützt nicht den Unfallverursacher selbst. In diesem Fall würde eine private Unfallversicherung einspringen."

(1) Repräsentative Umfrage "Schulweg" des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag von CosmosDirekt. Im April und Mai 2018 wurden 502 Eltern von Kindern zwischen 6 und 9 Jahren befragt.

(2) Bußgeldkatalog Anschnallpflicht: www.bussgeld.org/pkw/anschnallpflicht

Bei Übernahme des Originaltextes im Web bitten wir um Quellenangabe: www.cosmosdirekt.de/versicherungstipp-elterntaxi  

Weitere Veröffentlichungen zu dieser und zu weiteren Umfragen finden Sie unter: www.cosmosdirekt.de/presse/veroeffentlichungen

Pressekontakt: Ihre Ansprechpartner   Susanne Paul Business Partner  CosmosDirekt Telefon: 0681 966-7186 E-Mail: susanne.paul@generali.com   Stefan Göbel Unternehmenskommunikation Leiter Externe Kommunikation Telefon: 089 5121-6100 E-Mail: presse.de@generali.com

Original-Content von: CosmosDirekt, übermittelt durch news aktuell

zurück

Presse-News
Bereitschaft für Elektromobilität ist da: Deutschland erreicht Platz 6 im EV Readiness Index von LeasePlan (FOTO) Weiter lesen...
"Maischberger" am Mittwoch, 13. Februar 2019, um 23:00 Uhr Weiter lesen...
Für Camper: Digitale Urlaubsplanung per ADAC App / Über 17.000 redaktionell beschriebene Plätze in Deutschland & Europa / 360-Grad-Bilder von fast 2000 Plätzen Weiter lesen...
Automobili Pininfarina spannt vor Genfer Premiere des Supersportwagens Battista Händlernetzwerk mit renommiertesten Häusern in Deutschland und Europa (FOTO) Weiter lesen...
Bußgeldfalle Winter - wann sich ein Einspruch lohnen kann (FOTO) Weiter lesen...
Kein Alkohol am Steuer / BG Verkehr begrüßt präventive Alkoholkontrollen der Polizei Weiter lesen...
Audi Abgasskandal Urteilshammer - Audi AG vom Landgericht Stuttgart bei einem 3 Liter A4 zu Schadensersatz verurteilt, Thermofenster unzulässig Weiter lesen...
Günstigster Kraftstoff in Mecklenburg-Vorpommern / Preisunterschiede zwischen den Bundesländern weiterhin groß (FOTO) Weiter lesen...
Kraftstoffpreise 2018 deutlich gestiegen / Tanken erst zum Jahresende wieder preiswerter (FOTO) Weiter lesen...
GTÜ testet Batterielader: Saft für den Akku (FOTO) Weiter lesen...
Musterfeststellungsklage: die wichtigsten Fragen / ADAC Juristen erhalten 25.000 Anfragen pro Woche Weiter lesen...
Kfz-Gewerbe: Hardware-Nachrüstung für Diesel ist der richtige Weg (FOTO) Weiter lesen...
AUTODOC expandiert weiter und bietet nun auch Lkw-Teile an (FOTO) Weiter lesen...
Carsharing statt eigenes Auto: Viele Bundesbürger aufgeschlossen für neue Mobilitätsmodelle (FOTO) Weiter lesen...
Weltpremiere des neuen SKODA SCALA live im Internet (FOTO) Weiter lesen...
Festliche Enthüllung des neuen Trendsetters in London - Die zweite Generation des Range Rover Evoque feiert Weltpremiere: der kompakte Luxus-SUV für Stadt und Land (FOTO) Weiter lesen...
"Saubere Luft" auch für Darmstadt: DUH und VCD begrüßen Bereitschaft der hessischen Landesregierung zu Diesel-Fahrverboten in Darmstadt Weiter lesen...
Olaf Hansen neuer Direktor Marketing von Ford in Deutschland (FOTO) Weiter lesen...
Autofahren mit Diabetes meist kein Problem Weiter lesen...
Autobatterie: Sauberkeit wirkt Tiefentladung entgegen / TÜV Rheinland: Kurze Fahrten im Winter sind "Gift" für jede Batterie / Schwerfälliger Anlasser ist deutliches Warnzeichen Weiter lesen...
Autobahn:
z.B.: A3
Bundesland:
Ihr Startort:

Strasse
PLZ
Ort
Land
 
Ihr Ziel:

Strasse
PLZ
Ort
Land
   
schnellster Weg
kürzester Weg

Art der Darstellung:



Nutzen Sie das nebenstehende Formular um einen Handwerker aus den Bereichen Bau- und Baunebengewerbe zu finden!


ID Medien Verlag - Versicherungstipp: Schulstart - wie "Elterntaxis" ihre Fahrgäste bei der Fahrt zur Schule am besten absichern

Auto-Werkstätten

Auto Depot Marquardt Petersen GmbH & Co. KG

Werkstätten
Gutenbergstrasse 11
24941 Flensburg

Masuch

Werkstätten
Niederrheinische Strasse 21-23
35260 Stadtallendorf

Dipl.-Ing E. Zorn<br>Dipl.-Ing (FH) R. Strelow

DAT
Genslerstraße 69-72
13055 Berlin

Schittenhelm

Werkstätten
Oberweiler Strasse 2
72226 Simmersfeld


Werbung schließen X